Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Habt ihr davon schon mal gehört? (ist sehr traurig)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Ich bin so schockiert.

Habe auf dieser Homepage http://www.grausame-wahrheit.de.vu/ (und dann links in der Leiste auf "perverse Qualen") einige Sachen nachlesen wollen und dann unter anderem zwei Dinge gelesen, die mich so tief getroffen haben, dass ich sie einfach hier nieder schreiben muss.

Wenn es gegen Regeln verstößt, bitte den Link löschen.

1. Gibt es einen "Künstler"(eher eine Bestie), die einen Hund hat verhungern lassen in einer Ausstellungshalle-es war allen verboten dem Hund Futter oder Wasser zu geben.

Er durfte nur in der Ecke am Seil fest liegen und die Wand war mit Futter beklebt, quasi als Kulisse :(

Und dann gehen auch noch viele Menschen dort gucken und sehen es als Kunst???(auch Bestien) :wall:

2. Eine Reihe von Fotos, auf denen ein Kätzchen mit Stiefeln zu Tode gequält wird und das nennen sie in China einen neuen Trend "Crash-Video?" :motz:

Auf der Seite ist sicherlich noch vieles, vieles mehr, aber weiter wollte und konnte ich nicht mehr schauen.

Sorry, aber ich bin fix und alle und kann gar nicht glauben, dass das wahr ist-aber ist es wohl leider :(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Künstler und dem armen Hund hab ich auch schon mal gelesen, das ist leider wahr :no: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist doch Hölle, es gibt soviele Grausamkeiten auf der Welt und es wird immer schlimmer.

Wer kann denn sowas mit sich vereinbaren??

Das können doch keine Menschen sein, die ein Gewissen oder gar ein Herz besitzen?

Ich bin einfach so fassungslos.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kann man nur ein Tier hungern lassen es als Ausstellungsstück nehmen und ihm auch noch in naher reichweite sein Essen hinstellen. Mit dem Kerl sollte man das gleiche machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann es einfach nicht verstehen das es Menschen gibt die Tieren soetwas antun können.

Leider sind diese beiden Fälle nur ein minimaler Bruchteil vom ganzen.

Was ich auch sehr traurig finde ist das manche Tierquälereien offiziel gemacht werden, man denke nur mal an die Robbenjagt oder den Walfang und und und.

Sowas macht mich echt wütend!!! :wall::motz::wall::motz::wall::motz::wall::motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich kann es einfach nicht verstehen das es Menschen gibt die Tieren soetwas antun können.

Leider sind diese beiden Fälle nur ein minimaler Bruchteil vom ganzen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37665&goto=693379

Natürlich sind es die Tierquälereien zu Hauf auf der Welt, aber wie du schon geschrieben hast, es wird immer "legaler" :motz::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde Menschen nehmen sich ganz schön viel raus und ich bin mir sicher, dass wir dafür alle "büßen" werden, auch wenn ich nicht an Gott glaube. Verdient haben wir es leider, denn wir sind Menschen :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne beides. Das mit der Asiatin ist eine extrem pervertierte Form von Pornographie - ganz übel.

Aber an der Geschichte mit dem Künstler habe ich lange geknabbert, vor allem, weil ich mir unvorbereitet ein Bild davon gesehen habe. Das lässt mich nicht mehr los, dieser arme eingerollte Schatten von Hund neben der Wand von Hundefutter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bin jetzt nochmal auf die Seite gegangen um meinem Mann das zu zeigen,

mir wird da richtig schlecht,

da fang ich an zu würgen wenn ich solche Bilder sehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fang da an zu heulen wie ein Schlosshund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Worüber habt ihr euch heute geärgert?

      Es passieren ja nicht nur erfreuliche Dinge, auch Ärger gehört dazu.   In diesem Thread ist Platz zum Ärger abladen. Tut ja manchmal ganz gut und dann gehts einem auch schnell wieder gut und man kann sich den Schönen Dingen des Lebens zuwenden.    Hier ist also die seelische Müllkippe sozusagen.             

      in Plauderecke

    • Was habt ihr als letztes für eure Fellnasen gekauft?

      Der Titel sagt alles: Einen Essensvorrat ? , Leckerlie ? , neues Spielzeug ? , ein Bettchen    Was war es ?   Ich fange an: - 6 Milch Knochen mit Kalzium -zum kauen und heiß begehrt - eine packung Zahnreinigungssnacks mit Milch und Kalzium - eine Packung mit zwei "Spike bones" zum kauen - TubiDog Geflügelcreme  - 2 kilo "Insect dog" Trockenfutter  - 1x puppia Geschirr  - ein Katzenangel Spielzeug für meinen grauen katzen-maus-hund 

      in Plauderecke

    • Worüber habt ihr euch heute gefreut?

      In einem anderen Forum haben wir so einen Thread, und ich finde das eigentlich ganz nett. Man muss nicht für jede Kleinigkeit ein neues Thema aufmachen. Ich habe mich nämlich heute über etwas gefreut. Eigentlich erst geärgert - denn ich dumme Nuss habe dem Nachbarn eine Schramme in die A-Klasse gefahren. Neuwagen natürlich. Jedenfalls konnten wir alles klären, Schadensbericht ausgefüllt (es ist ein Mietwagen) etc. pp. War zwar blöd, aber gut, sowas passiert. Dann rief er kurz darauf nochmal an, seine Auto-Vermietung bestehe darauf, dass die Polizei die Sache aufnehme. Ich stand also ewig draußen auf dem Parkplatz rum und habe auf die Polizei gewartet. In der Zeit konnte ich noch einer Frau helfen, deren Kühlflüssigkeit auslief. Und ich habe endlich mal wieder eine Nachbarin getroffen, die ich sehr gerne mag, und konnte ein Schwätzchen halten. Die Polizisten waren dann total nett, haben am Telefon noch die Auto-Vermietung zur Schnecke gemacht, weil sie für sowas gar nicht zuständig seien. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich war eine Weile draußen, bei schönstem Frühlingswetter, habe mit den Polizisten und Nachbarn über die neue A-Klasse schwadroniert, ab und zu kamen ein paar andere Nachbarn vorbei und haben blöde Sprüche gekloppt und mich veräppelt. Zwei von ihnen wollten ausparken, und alle riefen: "Nicht gegen den Meredes fahren, lieber gegen den Golf (das ist mein Auto)". Irgendwie waren alle total nett und lustig. Und eben klingelt es an der Tür: Da stehen meine Nachbarn mit einem riesengroßen Blumenstrauß, weil ich so lange auf die Polizei warten musste und überhaupt gegen den Schrecken. Wie nett ist das denn? Ich meine, ich habe DENEN eine Schramme ins Auto gefahren und sie bringen mir einen Blumenstrauß vorbei. Das wollte ich nur mal erzählen.

      in Plauderecke

    • Was mich traurig macht!

      Hallo ihr alle,   mir fiel heute morgen ein, dass wir zu dem "Freu- und Ärger-Thread" vielleicht auch einen Bereich bräuchten, wie er in der Überschrift steht.   Geht es euch nicht auch so, dass ihr manchmal einfach so traurig seid, manchmal das Ganze auch einen Grund hat und manchmal, gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, wo die Sonne fehlt, ihr das vielleicht auch körperlich merkt? Novemberblues?   Bei mir ist gerade wieder ein Umbruch, der mich jetzt gerade in der Vorweihnachtszeit doch auch traurig stimmt. Meine Patentante ist letzte Woche erst in eine Kurzzeitunterbringung gebracht worden, dann soll sie aber auf Dauer in einem Altenheim untergebracht werden. Sie ist mit ihren 83 Jahren zwar noch klar im Kopf, kann aber die vielen Aufgaben, die das Leben mit sich bringt und zu dem auch ein Haus gehört, nicht mehr stemmen. Meine Cousins sind so eingebunden, dass sie sie nicht nach Hause nehmen können, wie das heute so oft ist. Ich hoffe, sie findet die Stärke, diesen neuen Lebensumstand zu verkraften, wobei ich ihr auch helfen möchte, indem ich sie oft besuchen möchte, oder sie zu uns nach Hause hole. Dauerhaft kann ich das leider nicht. So das jetzt mal von mir.   Vielleicht mag ja auch jemand anderes hier was schreiben, was ihn traurig macht.   Das Thema könnte dann auch gerne als Dauerthema herangezogen werden, wenn ihr das möchtet und einfach mal ein bisschen Balast abwerfen wollt.        

      in Plauderecke

    • ihr habt mir gefehlt !

      ich wünsche allen einen schönen Sonntag.   Warum ich mich wieder hier melde, ja, ich habe es mit anderen Foren versucht. Katzenforen, ALS-Foren, anderen Hundeforen, Aquarienforen, .... Es wird nichts, ich lese doch immer wieder hier  mit.   Nun möchte ich auch gerne weiter von Ramse berichten, zumal er für uns  mit Lucie zusammen viel mehr Bedeutung gewonnen hat.   Mein Mann ist ja Pate von Ramse, er hat entschieden, dass er zu uns kommt, er hat mir zur Seite gestanden, als Ramse alles in Frage stellte. (Lucie hat als Pate meine Tochter und meine größere Enkeltochter)   Tja,  nun ist nichts mehr so, wie es geplant war.   Wir gehen in Rente, schnappen uns ein Wohnmobile und machen, was wir uns immer gewünscht hatten.   ALS hat zugeschlagen, wie lange mein Mann noch so lebt? Und vor allem, wie er so langsam stirbt, wir wissen es leider zu gut. Gerade zu den Sommerferien ist ein Schüler meiner Tochter an ALS gestorben. (  Wir und unsere  erwachsenen Kinder leben alle unsere sozialen Berufe. So kennen wir den Verlauf der Erkrankung, alle schon miterlebt)   Und mein Mann liebt Ramse, er hängt sich auch etwas an die Hunde.   Tja, so ist das Leben, aber es ist schön, jeden Tag zu erleben, Familie rückt zusammen , auch mit den Hunden.   Und so denke ich, ich eröffen wieder meinen Ramse-Thread und erzähle weiter.   Warte nur auf die Bilder meiner Tochter vom Sommerurlaub, die müssen sein.   Und vielleicht kann ich hier auch mal schreiben, was ich an diesem Forum so als positiv empfinde, ganz anders, als in den erlebten anderen Foren.   Liebe Grüße   Susann (pesu, agatha)    

      in Vorstellung


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.