Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nici92

Tollwut-Titer nicht erreicht!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich hab eine ganz dringende Bitte:

Wir wollen in drei Wochen nach Schweden fahren. So, jetzt haben wir Oskar ganz vorschriftsgemäß extra nochmal impfen lassen und nach 120 Tagen das Blut untersuchen lassen. Der Wert ist bei gerade mal 0,03. :wall:

Jetzt haben wir gehört, dass es einen anderen Impfstoff gibt, bei dem der Wert schneller erreicht wird. Weiß da jemand was davon? Und würde das was bringen, ihn jetzt nochmal impfen zu lassen und das Blut nach 2 Wochen nochmal untersuchen zu lassen? Das wär nämlich unsere letzte Hoffnung. Wir haben doch unter anderem Schweden gebucht, damit Oskar auch was vom Urlaub hat. Es wär alles perfekt gewesen. Im See direkt am Haus hätte er jeden Tag baden können. Und jetzt kommt uns dieser blöde Titer in die Quere! Denkt ihr, wir haben noch eine Chance?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ob es einen anderen Impfstoff gibt bei dem der Wert von 0,5+ schneller erreicht werden kann ist mir nicht bekannt.

Unabhängig davon wird das mit Schweden eh nicht mehr klappen. Jetzt nachimpfen, erforderlich Wartezeit und dann die Laboruntersuchung passen zeitlich leider nicht mehr für diese Reise.

Gruß

Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns war der Titer auch nicht hoch genug. Uns wurde gesagt, dass das bei der Kombi-Impfung wohl häufiger der Fall wäre, dass da ein einzelner Wirkstoff nicht anschlägt. Bei uns gabs dann ne reine TW-Impfung und dann war der Titer hoch genug.

Aber so kurzfristig wirst du jetzt nichts mehr machen können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hej hej aus Schweden!

Dann machst du gerade fast das durch wie ich vor ein paar Tagen, habe auch einen Thread eröffnet probier mal die Suche ;)

Lobis hatte auch nur einen Titer von 0,08! Ist ja leider viel zu gering.

Ich weiß nicht ob es einen anderen Impfstoff offiziell gibt, fest steht aber auch, dass man 120 Tage warten muss bevor man wieder den Bluttest machen kann. Da lässt sich leider nichts dran rütteln, das ist vorgeschrieben und nur dann hast du die Erlaubnis, dass dein Hund mit einreisen darf.

Ich denke bis zu eurem Urlaub könnt ihr da nichts mehr machen!

Die Schweden nehmen es sehr genau und wenn der Hund ohne Titernachweise mitgebracht wird und ihr werdet kontroliiert muss der Hund in eine lange Karantäne, was absolut nicht schön ist.

Ich war auch total traurig zu hören, dass Lobis de Titer nicht hat, denn ich wohne in Schweden fahre aber öfter mal nach Deutschland zu besuch und kann Lobis nie mitnehmen.

Ich muss sich jetzt leider immer abgeben, wenn ich meine Eltern besuchen fahre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich weiß, die 120 Tage. :Oo

Und was ist, wenn man die Impfunge einfach nicht einträgt? :whistle

Ich weiß, das ist Betrug, aber ich bin echt total verzweifelt. Oskar ist doch so ängstlich und bleibt nirgends. Wenn er nicht mitkann werden wir usneren Urlaub absagen müssen oder einer muss mir ihm daheim bleiben, auf was es wohl hinauslaufen wird. Ich weiß halt nicht, ob Oskar es aushalten würde in eienr Tierpension. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erlaubt ist das nicht. Frag mal deinen TA, denn du musst einen Tierarzt finden, der nochmal impfen würde.

Kannst du keine Privatperson finden, die Oskar nehmen würde?

Ich weiß ne total doofe Situation, mir bereitet es seit Tagen auch Bauchschmerzen, weil es vieles soviel komplizierter für mich macht.

Meine Familie wohnt nun mal noch in Deutschland und ich kann nicht sagen ich komm nicht mehr, weil ich Lobis nicht mitnehmen kann.

Das wäre genauso unfair.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja ich weiß, die 120 Tage. :Oo

Und was ist, wenn man die Impfunge einfach nicht einträgt?.........

........Ich weiß halt nicht, ob Oskar es aushalten würde in eienr Tierpension. :(
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37677&goto=693521

Versuche es erst gar nicht, Du brauchst eine spezielle Bescheinigung welche Du nicht hast, bzw. einen Tierarzt der Jongleur ist, es gibt leider keine Umwege, keine Schlupflöcher.

Suche Dir eine qualifizierte Hundepension, ich hätte aus Erfahrung keine Bedenken, man kann es auch einen Abenteuerurlaub für Deinen Hund nennen.

Gruß,

Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

Lobis hatte auch nur einen Titer von 0,08! Ist ja leider viel zu gering.

Bei Welpen funktioniert das in der Regel auch nicht, es muss mindestens einmal, wenn nicht zweimal nachgeimpft werden.

Ich war auch total traurig zu hören, dass Lobis de Titer nicht hat, denn ich wohne in Schweden fahre aber öfter mal nach Deutschland zu Besuch und kann Lobis nie mitnehmen.

Ich muss sich jetzt leider immer abgeben, wenn ich meine Eltern besuchen fahre.

Wie oben schon gesagt, Du solltest nachimpfen lassen, dann klappt das auch. Ich hatte vor kurzem Besuch aus Schweden, - mit Dandie, da hat das auch geklappt. Ich fahre mit meinen Hunden auch des Öfteren nach Schweden, einmal Titer, immer Titer (rechtzeitige Folgeimpfungen nicht vergessen). Also sei nicht mutlos und impfe nach.

Gruß,

Manfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Manfred :winken:

schön, das Du so rege am Forumsleben teilnimmst :)

Es wäre schön, wenn Du Dich unter "sich besser kennen lernen" etwas näher vorstellen würdest.

@Nici in was für Abständen habt Ihr Oscar denn bis jetzt Impfen lassen ?

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Manfred,

Lobis ist mittlerweile schon nen Junghund, aber ja ich habe auch gehört, dass der Titer oft nach dem Nachimpfen erst erreicht wird. Jetzt muss ich ein weiteres Jahr abwarten und hoffe, dass Lobis dann ab nächsten Sommer mal nach Deutschland reisen darf :D

Zwei Impfungen hat sie schon bekommen, aber die nächste ist erst wieder in einem Jahr fällig.

Vielleicht sieht man sich ja mal in Schweden :klatsch: Ich habe Lobis hier gekauft, vielleicht kennst du ja sogar unsere Züchterin :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Was erreicht man mit einer Förderung der "Triebigkeit"?

      Eine Frage beschäftigt mich und mich interessiert die Meinung von Leuten, die damit Erfahrung haben. Im Hundesport gibt es den Begriff der "Triebigkeit". Diese fördert man durch sogenanntes "Anfüttern", was bedeutet, dass der Hund gierig werden soll nach dem Futter, bzw. den Leckerchen, die ihm aus der Hand angeboten werden. (wenn ich's richtig verstanden habe)   Mich interessiert die Frage, was macht das mit der Psyche des Hundes? Was erreiche ich außerdem mit der dadurch entstandenen "Triebi

      in Lernverhalten

    • Das Gewicht fast erreicht und dann?

      Also ich bin grad dabei, dass Jack zunimmt. Nun wiegt er 11,3 Kilo. Wir wollten eigentlich auf 12 Kilo gehen. Ich denke, mit 12 Kilo und 44-45cm Schulterhöhe und schlanker Körperbau, ist es okay. Meine Mutter und Schwester sind aber der Meinung, dass er noch immer zu dünn ist und mal vorneweg 15 Kilo braucht. Nun frag ich mich, wie ich nun weiter vorgehen soll. Denkt ihr 12 Kilo ist okay für diese Größe und Körperbau? (Das Bild ist von Januar, da hatte er ca. 1-1,5 Kilo weniger als jetzt)

      in BARF - Rohfütterung

    • Weimipower aus München erreicht Polarwelt

      Hallo Seit paar Wochen, bin auch ich in eure Welt eingetaucht, und habe entschieden: hier bleibe ich. Allerdings scheinen hier echt viele User zu sein - viele Vor - und Nachteile Ich bin seit knapp 2 Jahren in München, und habe seit mitte mai 2012 eine blaue Weimaraner Hündin. Sie ist jetzt gerade am 16.03.2013 ein Jahr alt geworden und heißt so, wie hier mein Nickname ist: Paikea (ausgesprochen: Paikja). Wir machen seit Dezember Dummytraining und Mantrailing. Liegt zur Zeit nur leider auf

      in Vorstellung

    • Wie erreicht man einen "abgestumpften" Hund?

      Hi, Ihr Lieben! Ab heute habe ich für 9 Tage die Hündin einer Freundin in Pflege. Nicht das erste und wohl auch nicht das letzte Mal. Eine weiße Schäferhündin, wird dieses Jahr neun, die bis vor einem Jahr ein eher trauriges Dasein fristete. Wenig Erziehung, im Zwinger weggesperrt und Auslauf nur sporadisch an der Flexi. Der Hund zieht wie Bolle, ist im Freilauf unzuverlässig, geht wildern und jiefelt den ganzen Tag. Artgenossen gegenüber ist sie kritisch: Selbstbewußte Hunde sind okay, da s

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Wie erreicht man, dass es was vom Tisch gibt?

      Liebe Hundekollegen! Kennt Ihr das? Die Hoheiten sitzen am Tisch und essen! Der arme Hund liegt im Körbchen und muss sich die Duftpartikel um die Nase wehen lassen! Dann schleicht man sich gaaaaanz vorsichtig an den Platz vom kleinen Frauchen, weil da hin und wieder "aus Versehen" was runterfällt, wird aber vom großen Frauchen dabei erwischt! Wie die das macht, ist mir ein Rätsel! Also wieder abwarten und Strategie ausarbeiten! .... BINGO!!! Hypnose lautet das Zauberwort!!! Im Körbchen

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.