Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärenkind

Meine persönlichen 4 Hundehalterkategorien - In welche würdet ihr euch einsortieren?

Empfohlene Beiträge

Sorry, aber ich finde mich nirgends wieder. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Anja!

ich hätte gerne etwas angekreuzt aber ich passe auch in keine dieser Schubladen :(

Dennoch eine interessante Umfrage! Am meisten tendiere ich zu Nr. 4 - nur der lange steinige Weg und die Aufgabe der Suche nach Perfektion passen mir da nicht so....

Gerne gehe ich auch Situationen aus dem Weg....aber nicht wegen MEINER Hunde sondern wegen anderer ;) Setze meine Hunde ungern unerzogenen Hunden aus...ich kann's nicht brauchen.

Am liebsten gehe ich bei Regen spazieren...da sind wir fast immer alleine unterwegs!

Wenn Du eine "Schlechtwetterproblemumschiffungsschublade" hättest würde ich sofort hinein springen! ;)

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nummer 2 finde ich ganz toll beschrieben. So war es die ersten 4-5 Jahre mit meinem allerersten Hund. Ich habe sie abartig geliebt, hatte 0 Ahnung, und dazu einen hochintelligenten JR Mix, der schon mit 3 Monaten wusste, wie er seinen Willen bekommt. Zum Glück war sie ein so umgänglicher Hund, dass man sie überall mit hinnehmen konnte. Sie konnte sich immer benehmen und jeder hat sie geliebt. Aber wäre es anders gewesen, hätte ich auch dafür Lösungen nach Punkt 2 gefunden *zugeb.

Zum Glück wird man ja erwachsen und lernt im Leben dazu :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich würde mich so einschätzen das ich ne Mischung aus Nummer 1 und Nummer 4 bin.

Nummer 4 wäre für mich angestrebtes Ziel, aber das bin ich glaub ich noch nicht.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, Silvia, bei 4 ist nicht das ganze Leben auf den Hund ausgerichtet, das wäre bei 2 der Fall. Bei 4 passt sich der Hund dem Leben an, in dem der Mensch aber gelernt hat, den Hund zu verstehen, treten kaum noch Missverständnisse auf.

Das Steinige gilt für mich während der Lernphase. Weil es Momente gibt, in denen man sich ahnungslos, hilflos und völlig ungeeingnet fühlt. Zumindest kenne ich dies von denen, die die 4 gegangen sind/gehen und auch aus eigener Erfahrung.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin wohl auch unter NR. 4 zu finden, wobei es für Außenstehende bis zum Dreamteam noch fehlt:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bärenkind

Hallo Anja,

ich weiß, dass Du uns in Kategorie 2 einsortierst, und ich denke, die Worte sind "ein wenig" - denn das lässt Raum für alles. Richtig?

Ertappt ....

Trotzdem liebe Grüße,

Sherry mit dem wohl immer 2er bleibenden Alfi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mich in Gruppe 4 eingeordnet.

Ich selbst schätze die Situation so ein, das wir noch viel lernen können, aber "der gute Grundstein" gelegt ist.

Sicher gibt es immer wieder Rückschläge wo wir alle einen Schritt zurückgehen. Aber im Endeffekt zeigt uns das doch wieder nur das wir "zu schnell vorangegangen" sind.

Alles in allem denke ich dass wir so gut wie harmonisch zusammen leben. Einige kleine Steinchen im Weg sind meiner Meinung nach in jeder Beziehung normal. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Anja,

in keines der vorhandenen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe eindeutig für Punkt 4 gestimmt ;) und gerade der lange steinige Weg und die Aufgabe der Suche nach Perfektion macht die Auswahl für mich recht eindeutig.

Das liegt m.E. daran, dass man mit jedem Hund/Rasse "wächst" und sich selbst ja bestenfalls auch weiterentwickelt :zunge:

Eine interessante Umfrage ist das.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Scottish Deerhound ... eine wundervolle Rasse im ganz persönlichen Portrait

      Hallo, nachdem ich hier ja meist nur von unserem Neufundländer schwärme und über unseren Altdeutschen Hütehund "lamentiere" möchte ich auch mal etwas über den doch recht seltenen Deerhound einbringen, zumal unsere Riesenmaus Una hier wohl die Einzigste Deer weit und breit ist...(Nomen est Omen...) Wir kamen durch Zufall über ein Inserat zu diesem Hund. Eigentlich sehnte uns das Herz nach einem Irish Wolfhound... Und genau hier möchte ich ansetzten und FÜR den Deerhound sprechen... Immer wied

      in Windhunde

    • Bewertungsbogen der persönlichen Wunschrassen

      Da mir mal vor einer Weile geraten wurde einen Bewertungsbogen für meine Wunschrassen zu machen um mir eine Entscheidung leichter zu machen, dachte ich mir ich versuche das mal. Nach welchen Kriterien wählt/ habt ihr euch Hunde gewählt? Ich will das ganze mit einem Punktesystem machen ,weiß aber nicht wieviele oder wiewenige Punkte ich pro Rubrik vergeben soll. bis jetzt hbe ich die Aspekte gesammelt: 1. Ich persönlich kann die Größe gut handeln ... 2. Ich kann den Hund bei Treppen tragen u

      in Plauderecke

    • Ayla in ihrer persönlichen Badewanne ;-)

      Sie liebt sie! Und die Muschel kommt wohl nächste Woche, so, wie ich meine Mum kenne *g* [myvideo]4274486[/myvideo]

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.