Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Sternenbande

Blut im Kot, erst mal Kotprobe untersuchen?

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Heute morgen hatte mein Hund Durchfall (das hatte sie vor 1 Woche schonmal, dass sie nachts/morgens mehrmals raus musste, aber da war der Kot fest). Der Kot an sich war auch normal (nur eben flüssig). Ich fand dann aber noch eine kleinen Fleck auf dem Fußboden der aus hellem Schleim und Blutfetzen bestand.

Vor ca. 3 Wochen hatte ich schonmal das Gefühl, dass in ihrem Kot ein roter Brocken war, aber ob es Blut oder Karotte/etc. war konnte ich nich genau sagen.

Was macht man in so einem Fall? Meint ihr es reicht, wenn ich erstmal eine Kotprobe zum Tierarzt bringe und dann erstmal schauen was bei raus kommt? Weiss jemand wie lange sowas dann dauert bis das Ergebnis da ist? Ich ziehe übrigens am Donnerstag um. Und wie frisch muss so eine Kotprobe sein? Und worin transportiert man die am besten? Gibt es da spezielle Gefäße in der Apotheke?

Sie übergibt nachts auch manchmal so gelben Schleim, aber das liegt laut Tierärztin an ihren Medikamenten (Phenobarbital gegen Epilepsie). Das hat sie auch erst seitdem sie die Medikamente nimmt.

LG Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey

Bei unsrer Mandy wurde vor 2 Wochen auch eine kotuntersuchung gemacht, da hat es 2 Tage gedauert bis das Ergebnis da war. wie man den Kot am besten transportiert weiß ich nicht, da unsre kleine während der Untersuchung beim Tierarzt vorlauter Angst kacken musste und da auch Blut drinne war. Der Tierarzt fragte ob wir den Kot gleich untersuchen wollen oder lieber noch abwarten. Der Tierarzt meinte aber man könnte auch gut noch 2-3 Tage warten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das Blut sozusagen "außen" bzw. "obendrauf" am Kot ist kann es bei Durchfall schon mal passieren, das kleine Aderchen am Darmende platzten und so ein Tröpfchen Blut entsteht.

So hat es mir mein Tierarzt erklärt, wir hatten das auch mal.

Ist jedoch wirklich der Stuhl blutig gefärbt oder es hällt dauerhaft an - auch bei normaler Verdauung - solltest du es auf jeden Fall untersuchen lassen.

Durch die Epi seit ihr doch sicher eh in regelmäßigem Kontakt mit dem TA, ruf ihn einfach mal an und schilder ihm die Sache um sicher zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.