Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
happyy_mainz

Warum stehen Hunde so darauf, am Po gekrault zu werden?

Empfohlene Beiträge

Hi ihr Lieben,

ich weiß ja nicht wie's euch bzw. euren Hunden geht, aber meine stehen total darauf, am Po gekrault zu werden. Also nicht direkt am Po, sondern oben... am Ende des Rückens.

Kenne auch viele andere Hunde, die das abgöttisch lieben.

Geht es euren Wuffels genauso? Weiß jemand, warum das so ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hay Isa!

Meiner liebt das sehr!

Es sieht immer so aus, als wenn er tanzt :D

Ich weiß nicht, warum sie es so lieben

Ist jedenfalls lustig :)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blacky dreht den meisten Leuten den Po zu, die dann denken, sie will nicht gestreichelt werden... dabei liebt sie es einfach nur, dort gekrault zu werden :D

Bei Chili kann ich das nicht behaupten... auch weil sie nicht lange genug dafür steht (sobald die gestreichelt wird, liegt sie am Rücken und lässt sich die Brust kraulen :Oo )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum das so ist weis ich nicht, aber Ivy findet das auch total schöööön! Ich warte immer drauf, dass sie dann noch anfängt zu schnurren wie eine Katze :D

An der Stirn und am Bauch liebt sie es auch gekrault und gestreichelt zu werden! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, ich merke schon, ich stehe nicht alleine da :D

Grad Paula streckt einem direkt den Hintern hin, die kommt an und dreht sich schon zurecht. Mittlerweile streckt sie schon Charly den Hintern hin, obwohl der sie ja gar nicht kraulen kann :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Warum das so ist weis ich nicht, aber Ivy findet das auch total schöööön! Ich warte immer drauf, dass sie dann noch anfängt zu schnurren wie eine Katze :D

An der Stirn und am Bauch liebt sie es auch gekrault und gestreichelt zu werden! :)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37696&goto=693783

An der Stirn findets Charly auch toll, Paula bevorzugt eher die Brust und hinter den Ohren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jop Sui stellt ihren Po auch immer zum Streicheln bereit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nunja....auch unsere Hunde haben so ihre erogenen Zonen ;)

Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, aber meist sind es die Stellen die gerne gerkrault werden, die auch bei einem Deckakt "stimuliert" werden.

Rüden lieben es z.B. am Bauch und an der Brust...Hündinen dagegen eher auf der Kuppe und der Taille.

Irgendwann hatten wir das Thema schon mal...ja genau hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weil sie selber da nicht drankommen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, unsere Hunde haben das bisher auch immer gemocht

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund erbricht morgens nach "kalten" Barf/draußen stehen lassen?

      Hallo!   Ich barfe seit einigen Wochen meinen Hund bzw. wir führen eine Ausschlussdiät durch, um rauszufinden, worauf sie nun allergisch reagiert.   Aktuell mische ich ihr etwa 30 g gekochtes Rindfleisch (zum Übergang), 30 g gekochten Reis (ebenfalls zum Übergang), 70 g rohes Rindfleisch und 60 g Rinderblättermagen zusammen mit Lachsöl sowie Eierschalenmehl zusammen.   Langfristig wollen wir das gekochte Fleisch sowie den Reis natürlich komplett weglassen. Auf eine Obst- und Gemüsemischung hat sie letztens mit einer allergischen Reaktion reagiert (Augenentzündung) warum wir auch hier erst nach und nach jedes einzelne Gemüse bzw. jede einzelne Obstsorte testen werden. Sie bekommt aber ab und zu eine Banane bzw. Joghurt mit Apfel von uns.    Nun hat sie die letzten 2 Tage morgens nach dem Frühstück gebrochen. Ich vermute, dass Barf aus dem Kühlschrank ist ihr einfach zu kalt.   Daher meine Fragen:   1. Kann ich die Zusammenstellung auch 1 Abend davor zusammenmischen und draußen zum aufwärmen hinstellen? Das würde dann ca. 8-10 h bei Zimmertemperatur stehen. Kann ihr das irgendwie schaden oder ist es unbedenklich? Ich bin mir da nicht sicher, weil es ja bereits auftgetautes Fleisch ist bzw. eine Mischung aus gekochtem und aufgetautem Fleisch sowie Reis, der ggf. säuert?   2. Ich habe im Internet verschiedene "Horrorgeschichten" über ein Bakterium gelesen, dass dadurch entsteht, wenn das Fleisch im Kühlschrank luftdicht aufgetaut wird. Bisher mache ich es auch so, dass ich die Verpackung geschlossen auftauen lasse und dann in eine geschlossene Tupperdose packe. Morgens stelle ich dann immer die Mahlzeit zusammen. Was könnte ich hier besser machen bzw. ist es tatsächlich so gefährlich? Muss ich die Tupperdosen "offen" lassen bzw. die tiefgefrorenen Tüten "aufschneiden"?   LG Mouse85        

      in BARF - Rohfütterung

    • Hunde, die einen alleine im Wald stehen lassen

      Im Thread zu den Versteckspielen kam es zum "Umgang mit Hunden, welche ihre Menschen alleine im Wald stehen lassen. Dazu wurde empfohlen, sich einfach mal zu verstecken, damit der Hund aufmerksamer wird. Zu den Versteckspielen, Pro und Contra, kann man HIER nachlesen.   Ich finde, das Thema ist einen eigenen Thread wert, denn meines Erachtens, kann das Verhalten sehr unterschiedliche Ursachen haben und ist somit nicht immer mit " einfach mal sich Verstecken", gelöst.   Als weitere Ursachen kann es Überforderung sein, Ängste, fehlende Lernerfahrungen bezüglich Kooperation mit dem Menschen, Focussieren auf Jagdbares, "pubertäres Hirnchaos" inclusive der damit einhergehenden  "Selbstfehleinschätzung mancher unabhängiger Exemplare" , was manche als Größenwahn bezeichnen usw.   Welche Möglichkeiten hat man, ausser mit Versteckspielen, die Aufmerksamkeit des Hundes zu erreichen/ zu erhöhen, um das Verhalten "den Menschen alleine stehen zu lassen" zu verhindern, bzw. abzuerziehen? Was bedeutet es eigentlich genauer, wenn man sagt, der Hund lässt den Menschen alleine stehen?   Mein Terriermix würde das heutzutage in dem Moment tun, in dem vor ihm sichtbar Wild hochspringt, bzw. wegrennt. Als ich ihn bekam, hätte er das schon von dem Moment an getan, an dem kein Zaun, bzw. ein überwindbarer Zaun dagewesen oder keine Leine dran gewesen wäre. Bei Zuruf mit seinem früheren Namen hat er sofort das Weite gesucht. Meine Althündin würde mich alleine stehen lassen, wenn sie in einem dementen Moment vergisst, dass wir gemeinsam unterwegs sind.    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kommando stehen bleiben

      Hallöchen zusammen, ich lasse meine Dicke immer häufiger frei laufen, da sie jetzt immer besser hört wenn ich sie zurück rufe. Da ich nicht so laut kann (und auch nicht will) pfeife ich immer.   Jetzt möchte ich ihr beibringen bei einem anderen bestimmten Pfiff das sie stehen bleibt. Nur stehen bis ich bei ihr bin (z.B. für's anleinen) bzw. bis ich das Zeichen gebe weiter zu gehen (damit ich erstmal die Lage checken kann das alles sicher ist)   Aber ich weiß nicht wie ich es anstellen soll. Hat jemand eine Idee?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund bleibt stehen oder sitzen und will nicht weiter

      Hallöchen, Meine Hündin ist eine pubertierende CaneCorso-Boxer Hündin (9 Monate alt). So hört sie echt super, nur manchmal hat sie seit neustem den Tick einfach mal stehen oder sitzen zu bleiben während dem Gassi gehen (nicht oft). Mir wurde gesagt es könne evtl an Schmerzen liegen weil sie evtl zu schnell gewachsen ist und ich soll sie mal abtasten und schauen ob sie irgendwo zuckt beim berühren der Wirbelsäule oder der Knochen. Also doch die Pubertät ;-) Hat jemand eine Idee wie ich sie zum weiterlaufe kriege? Leckerlies.. Da setzt sie sich wieder und wieder hin und wartet dann aufs nächste. Anschieben.. Auch nicht sehr effektiv ;-) Bin mal gespannt ob das einer von euch kennt und ne Idee für uns hat. LG

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund bleibt beim Gassi gehen stehen

      Hallo ihr Lieben, Weiß leider nicht ob ich hier richtig bin,wenn nicht bitte verschieben! Mein 5 jähriger Labrador Mischling Benji zeigt momentan ein ganz komisches Verhalten. Er bleibt beim Gassi gehen einfach stehen und möchte nicht weiter .. Krieg ihn zwar mit Leckerlis und guten Zureden weiter aber von allein möchte er nur noch umdrehen und wieder heim! Daa erste mal hat er dieses Verhalten vor 1,5 Wochen gezeigt, wollte umdrehen und nachhause laufen.Auf dem Rückweg läuft er ohne stehen zu bleiben! Daheim ist er auch fit und spielt.Er hat auch keine schlechte Erfahrungen gemacht. Kann mir jemand helfen?!

      in Körpersprache & Kommunikation


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.