Jump to content
Hundeforum Der Hund
SassiThyson

"Steh", wie üben?

Empfohlene Beiträge

HI an alle Hundetrainer und Foris die mit weiterhelfen können

ich habe mich für die Begleithundeprüfung [bronze] angemeldet.

Dort müssen die Hunde auf 20 Schritte Entfernung 1 Minute lang stehen.

so mein Problem ist nun das mein Hund nicht mal neben mir lange stehen bleibt wie bekomme ich das nun auf Entfernung hin und auch noch auch die "für uns ""lange" Zeit????

So und nun mein zweites Problem ich muss es meinem Hund bis ende nächsten Monats beigebracht haben

Also HILFE wer kann mir gute schnelle erfolgversprechende Tipps geben?????

warte auf schnelle Antworten

Danke schon mal

Lg Sassi & Thyson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

schieb bitte Hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Antwort ist:

Gar nicht ;)

Mit Zeitdruck schaffst du das nie, denn beim "Steh" braucht er Ruhe und das geht schnell-schnell nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meine Antwort ist:

Gar nicht ;)

Mit Zeitdruck schaffst du das nie, denn beim "Steh" braucht er Ruhe und das geht schnell-schnell nicht.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37808&goto=697005

Warum gar nicht ? Wie heisst das schöne alte Sprichtwort: Mit Geduld und Spucke fängt man jede Mucke. :D

Beibringen auf die schnelle geht - der Hund vergisst es nur hinterher genauso schnell wieder. :D

Wie meinte meine Trainerin: Häng ein Würstchen so an einen Baum, das der Hund stehen muss, aber nicht drankommt. Nach einer Minute gehst Du zu dem Hund und gibst Sie ihm. Das täglich wiederholen und die Zeit steigern. Wenn Du Glück hast bleibt der Hund nach 3 Wochen auch ohne Würstchen stehen.

P.S.: Das ist ein Scherz. In Wahrheit klappt es nicht. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wir haben ja noch einen ganzen monat zeit und wenn er sich denn hin setzt okay dann ist das eben so aber so das er wenigstens ein paar punkte holt :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lach aja okay hört sich aber gut an wenn das funktioniert nicht schlecht lach

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann mach halt gleich n Sitz draus :D

Wenn er nicht mal neben dir stehen bleibt... Ich denke, vier Wochen werden arg knapp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was muss man bei "steh" machen?

Muss der Hund laufen und auf befehl einfach irgendwie stehen bleiben oder muss er in einer bestimmten Position stehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich gehe mit dem hund Fuß und nach 15 schritten sag ich steh der hund soll stehen bleiben und ich geh 20 schritte weiter dann bleib ich 3 sekunden mit dem rücken zu ihm stehen dreh mich um und warte auch das zeichen des Richters dann gehe ich zurück und hole ihn ab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mit einem Helfer arbeiten, sprich Dein Hund läuft Fuss neben Dir, hinter Dir ein Helfer mit Leine am Hundegeschirr, auf KOmmando Steh bleibt Helfer stehen, Hund muss also auch stehen bleiben. Er kann auch verhindern das Hund sich setzt.

Viel Glück Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Anzeigen üben

      Nun möchte ich Emma auch mal wieder etwas Neues beibringen, weiß aber noch nicht so recht wie.   Sie bringt mir ja Schildkröten. Das macht sie zwar mit weichem Maul, aber bei größeren Exemplaren hat das Weichmaul Probleme. Also muss ich dann immer die Berge hochhechten, damit sie diese Schildkröten nicht durch die Gegend schleppt.   Emma spürt diese Panzertiere aus weeiiiter Entfernung auf, selbst wenn die nur unter nem Busch Siesta halten. Ihr das ganz verbieten will ich aus

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Unsicherheit beim Gassi gehen, komsequentes Üben hilflos

      Hallo ihr Lieben,    Es geht um meinen bald einjährigen Jimmy. Wir leben in einer eigentlich sehr sehr ruhigen Umgebung, kaum Autos, viel Wald, viel Feld, dafür aber viele Hunde, viele Katzen.    Trotzdem habe ich das Problem mit ihm, dass er bei fast jedem Gassi gehen TOTAL aufgeregt ist und unsicher. Ich übe seit über einem halben Jahr konsequent, dass er, sobald er in die Leine geht (was er ja wegen der Aufregung ständig macht), sofort stehen bleibe. Er korrigiert sich ja

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie oft Rückruf üben?

      Hallo, ich übe im Moment mit unserem 5 Monate alten Hund das Kommando ,,Hier“. Wir haben im Garten angefangen, er reagiert mittlerweile recht gut auf das Signal und kommt ohne Ablenkung sofort. Heute war ich zum 2. Mal mit Schleppleine im Park, wenn er nicht gekommen ist habe ich ihn kurz gezogen, dann ist er auch angelaufen gekommen. Soll ich ihn trotzdem belohnen? Und wie oft soll ich ihn rufen? Ich hatte vor, möglichst jeden Tag dahin zu gehen zum üben und rufe ihn immer etwa 20 Mal und noch

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Dauerkläffen b Besuch - wie üben bei seltenem Besuch

      Hallo,    Ich bin neu hier und habe eine 11 Monate alte unsichere Hündin, die Besuch massiv verbellt.    Ich habe jetzt dahingehend gehandelt Besuch vorher zu "impfen" sie nicht anzugucken, sich ihr frontal nicht zu nähern und sich nicht über sie zu beugen. Ist das so richtig?   Sobald aber jemand aufsteht z.b für den gang zur toilette legt sie wieder los. Wie kann ich da handeln? Sie hat eine box in der ist sie auch still aber sobald sie raus darf geht es weiter. W

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alleine bleiben üben

      Wir haben eine 5 Monate alte Mischingshündin aus dem Tierschutz seit einer Woche bei uns. Sie ist noch dabei sich einzugewöhnen, aber ich finde es geht schon recht gut.   Ich habe momentan 4 Wochen Urlaub und eigentlich sollte sie in ca. 3 Wochen schon alleine bleiben können. Mir wurde von vielen Seiten versichert dies sei kein Problem und ich hoffe so ist es auch!   Sie muss dann 2-3x die Woche für 4 Stunden alleine zu Hause sein.   Was ich schon vom ersten Tag an machte war:   Sie an

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.