Jump to content
Hundeforum Der Hund
Franci

Gestohlen - Wo ist Tyson?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Gemeinde,

ich fange mal vorne an:

Am 7.5.09 haben wir unseren Tyson aus Rhodos vom Flughafen abgeholt und ihn von dort auf eine damals noch sehr nette Pflegestelle nach Leverkusen Opladen gebracht.

Frau L. war sehr nett zu uns, besaß vorher eine Rottweiler Dame (namens Emma?).

Ebenso hat Sie eine zweijährige Tochter.

Seit diesem Tag ist Tyson spurlos verschwunden.

Anrufe, die man zu Frau L. tätigte, blieben erfolglos, letztendlich kündigte Sie Telefon und Internet.

Persönliche Besuche wurden verwiesen mit 'der Hund ist gerade Gassi/ bei einem Freund/komme gerade erst aus dem Urlaub wieder' oder die Tür wurde beim erblicken unseres Autos gar nicht erst geöffnet.

Mittlerweile läuft eine Strafanzeige gegen Frau L. wegen Unterschlagung.

Nachdem wir Freitag dort waren, und Tyson wieder nicht angetroffen haben, kamen wir heute (mit der Ausrede eine Interessentin dabei zu haben) in die Wohnung. Tyson befand sich abermals nicht dort.

Nun haben wir die vermeintliche Handynummer, von dem Bekannten, der Abends angeblich immer mit dem Hund Gassi ist.

Dort meldet sich aber keiner.

Als wir das Haus verließen, bekamen wir einen Anruf, Tyson wurde gerade in der Opladener Innenstadt gesichtet.

Wir also ziemlich schnell hin, Auto in der Nähe der Polizeiwache auf dem Parkplatz abgestellt und zur Polizei gegangen, dass Ausschau nach diesem Hund gehalten wird.

Diese hat uns aber scheinbar nicht ganz für voll genommen.

Wir sind dann selbst durch die Innenstadt (Kölner Str.) gelaufen, bis hoch zu den Wupperwiesen.

Keinen Tyson gefunden, wir haben auch mehrere Passanten angesprochen, ob sie so einen Hund gesehen hätten.

Tyson wurde zuletzt also am 21.7. gegen 19Uhr an der Leine eines ca. 1,70m großen, glatzköpfigen Mannes, mit Tattoo an der Wade (Koi?), trug zum Zeitpunkt eine 7/8 Hose und ein weißes T-Shirt.

Es handelte sich definitiv um diesen Hund, da der Mann Tyson mit seinem Namen von einem anderen Hund wegzerrte.

Falls ihr wisst, wo sich Tyson befinden könnte, oder ihn einmal gesehen habt, bitte Info an die Dobermann-Nothilfe ( info@dobermann-Nothilfe.de oder christiane.olmesdahl@freenet.de ) zu Simone Hammer-Lippert.

Gerne auch hier ins Forum, oder zu mir per PN.

Wenn Ihr eine E-Mail schreibt, bitte als Betreff 'Tyson in ... gesichtet'.

Die Nachbarn von Frau L. haben Tyson bei ihr zuletzt vor 2 Monaten gesehen.

Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, ob sie Tyson verkauft hat, oder er tatsächlich bei einem Freund ist.

Jedenfalls muss dieser Hund dort weg!!!

Vielen Dank!!

LG

Fotos von Tyson:

Tyson ist nur Kniehoch!

29m0u4i.jpg

2uyonbm.jpg

Wenn der Hund gesichtet wird, gerne auch mich schnell anrufen:

0177-6503503

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls ihr wisst, wo sich Tyson befinden könnte, oder ihn einmal gesehen habt, bitte Info an die Dobermann-Nothilfe ( info@dobermann-Nothilfe.de oder christiane.olmesdahl@freenet.de ) zu Simone Hammer-Lippert.

0177-6503503
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37829&goto=697463

Hallo Franci,

dass ist schon ein Ding !!!

Aber ... die Orga, die das Kerlchen vermittelt (ist das die Dobermann-Nothilfe ??) müsste doch die Anschrift und Adresse der Pflegestelle haben???

Man gibt doch seine Pfleglinge nicht einfach unbekannten Personen?

Da laufen doch auch Vor- und Nachkontrollen.

Was mir auch nicht ganz klar ist; warum habt ihr Tyson nicht gleich komplett behalten, sondern erst noch zu einer Pfelgefamilie gegeben?

Ich wünsche euch, dass ihr den hübschen Schatz bald wieder findet !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erschließt sich mir auch nicht ganz. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat doch geschrieben, das Frau L. die Pflegestelle ist, man sich kennt und immer alles toll war (so hab ich es verstanden) und bei der Nachkontrolle wurde der Kontakt unterbunden....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe halt nicht, dass der Hund vom Endbesitzer vom Flughafen abgeholt wird und dann zur Pfelgefamilie gebracht wird. Das ist für mich nicht ganz schlüssig.

... und wenn ich mich nicht ganz täusche, ist die Orga die den Hund vermittelt, rechtlich der Eigentümer.

Dann muss die Orga Frau L. suchen.

Da die Orga Eigentümeransprüche gelten machen kann, sind Auskünfte ihr gegenüber machbar.

In Deutschland besteht "Meldepflicht" - so ganz einfach spurlos verschwinden geht nicht unbedingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde ein Pflegestellenvertrag gemacht? Hat Frau L. irgendwas unterschrieben? Warum muß der Hund dort weg? Außer das natürlich noch Geld fließen muß, ist doch nicht sicher das es dem Hund schlecht geht...oder?

Das die Sache nicht gut gelaufen ist, ist klar, aber ich verstehe nicht warum man so tut als gehe es dem Hund schlecht wenn man doch gar nicht weiß wo und bei wem er ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht ist sie ja nicht der Endbesitzer. Sondern vermittelt ihn nur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vielleicht ist sie ja nicht der Endbesitzer. Sondern vermittelt ihn nur.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37829&goto=697617

Genauso habe ich das auch verstanden.Sie arbeitet für die Orga.Und vermutet wird,dass die Pflegestellenfrau Tyson selber für Kohle eigenhändig vermittelt hat.Deswegen ist er nicht mehr bei ihr,sondern bei dem Mann mit den Tattoos.

Wenn man es in Ruhe liest,ist das doch recht einfach zu verstehen :kaffee:

und mit Vorwürfen ist da jetzt auch nicht geholfen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tut mir leid, aber so klar erscheint mir das nicht. Aber vielleicht bin ich ja doof.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich muß mich Manne anschließen,verstehe den Aufruf auch nicht.

Wenn Tyson im Mai zu der Frau gebracht wurde-warum wird nun nach ihm gesucht?Waum muß der dort(bei dem Mann,wo er nun sein soll,weg)?

WEr schon schön mehr Hintergründe zu erfahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.