Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sherry

Spaziergang im Wald: Fressen eure Hunde auch Blaubeeren, Kronsbeeren, Himbeeren?

Empfohlene Beiträge

Hallo, Ihr Lieben!

Beim Spaziergang im Wald - den wir jetzt endlich wieder ohne Leinenzwang machen können - sammelt unser Alf ständig alles Mögliche von den Sträuchern ab: Blaubeeren (ganz lecker, die werden einfach wie mit einem Staubsauger abgestreift), Himbeeren - ist schon etwas schwieriger, weil man ja einzeln abrupfen muss, und Kronsbeeren, chice Sache, weil etwas herb im Geschmack. Bei den Brombeeren helfe ich ihm, weil die z.T. noch nicht reif sind. Unsere Wälder hier sind voll davon, aber ich habe noch nie erlebt, dass ein Hund sich die Nahrung im Wald selbst sucht, Ihr????

LG, Sherry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Indiana neigt, von ihrer Mentalität her, da eher zum Bären jagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nööö - mein Hud ist ein Carnivore und würde nur Hasen und Rehe aufessen, wenn die sich freiwillig zur Verfügung stellen würde :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine futtern auch die Johannisbeeren von den Sträuchern in unserem Garten. Das liegt aber daran, dass sie durchaus auch auf dem normalen Speiseplan meiner Wuffels zu finden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Manne

Na, Deine Zentralasiatische Owtscharka-Indiana kennt vielleicht noch nicht die Lieblichkeit der niedersächsischen Himbeeren?

LG, Sherry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Jimmy frisst auch Obst und Gemüse, aber niemals pur :D Nur püriert oder als eingeweichte Flocken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Der Collie von meiner Tante hat immer Blaubeeren gepflückt.

Mein kleiner setzt sich nur rein. Wenn ich sie zupfe schmecken sie ihm aber auch.

Ach ja, die Johannisbeeren im Garten zupft er selber und Äpfel besorgt er sich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe es schon mit den verschiedensten Obstsorten probiert, keine chance. Gemüse hingegen geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willow liebt Brombeeren und pflückt und frißt sie mit Begeisterung.

Scully findet dies sehr merkwürdig - testet es zwar auch, aber spuckt diese dann mit wirklich angewidertem Gesichtsausdruck wieder aus.

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Geschmäcker sind halt verschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abstimmung - Spaziergang im Nebel - Wettbewerb Dez 2018

      ________________________ Fotowettbewerb Dezember 2018 ________________________ Thema 'Spaziergang im Nebel'  ________________________   Es sind 6 Bilder zum Thema Spaziergang im Nebel' eingeschickt worden. Ihr könnt einmal abstimmen, und zwar für ein oder mehrere Bilder.  Sobald ihr abgestimmt habt, seht ihr auch die aktuellen Resultate es ist nicht möglich nochmals abzustimmen, niemand sieht für welche Bilder ihr abgestimmt habt. Lasst euch also Zeit und lasst die Bilder auf euch wirken Ihr habt bis zum nächsten Samstag 29. Dezember 20:18 Zeit Die Bewertungskriterien sind völlig euch überlassen. ________________________   01 mikesch0815 Welcher Nebel? ________________________   02 Lique Alles meins ________________________   03 benno0815 Ein goldener Drache im Novembernebel ________________________   04 NeoGuinness Bäume im Nebel ________________________   05 Zurimor   ________________________   06 Palisander Siehst du die Nebelschwaden ziehn?
      Dort hinter den sieben Bergen
      Komm schnell, eh sie entfliehn
      Schneewittchen wartet, mit den sieben Zwergen! ________________________

      in Hundefotos & Videos

    • Spaziergang in der Hardt (Bensberg) 9.2.

      Hallo! Es geht wieder los, bitte alle einsteigen!   @Zurimor @Patlican @beowoelfchen @denny @Regenmacher    Dieses Mal wollen wir in die Wahner Heide. Man kann gut über die Autobahn oder mit der S-Bahn anreisen. Wir freuen uns, wenn neue Leute und Hunde mitkommen!        Hier geht's zur Umfrage: https://doodle.com/poll/vtrbnwbbiz2yxwzq      

      in Spaziergänge & Treffen

    • Jack Russel (14 Jahre) will nachts fressen

      Hallo zusammen, mit meiner 14jährigen Hündin Ginger gibt's folgendes Problem:    sie weckt mich seit einigen Monaten (ohne dass sich etwas für sie geändert hat) nachts gegen 3:00 und will dann fressen. Ihre Mahlzeiten bekommt sie 2x täglich (Nass-und Trockenfutter gemischt) ca. 6:00 und 18:00. Sie ist insgesamt empfindlicher geworden, aber das jetzige Futter macht ihr keine Verdauungsprobleme. Sie bekommt um 3:00 nichts, lässt sich anstandslos ins Körbchen schicken und schläft weiter, für 1-2 Stunden. Und dann das gleiche Spiel. Gesundheitlich ist sie noch sehr fit und bekommt reichlich Bewegung; abends gehen wir gegen 21:00 das letzte Mal Gassi. Sie will um 3:00 auch nur fressen, nicht raus oder sonst irgendwas. Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Ideen, wie ich sie wieder zum Durchschlafen bringe?   LG Marion 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Fotowettbewerb - Dezember18 - Spaziergang im Nebel

      _________________________________________________________________________________ Fotowettbewerb - Dezember 2018 _________________________________________________________________________________   Thema   Spaziergang im Nebel   _________________________________________________________________________________       Das Thema durfte SirRiddick, der den letzten Wettbewerb zum Thema "Flughunde", vom November 2018 gewonnen hat, bestimmen     So geht's
        Inhalt Jeder der Lust hat, darf ein eigenes Foto, das irgendwie zum Thema "Spaziergang im Nebel" passt, einschicken wie ihr das Thema interpretiert ist eure Sache, ich nehme jedes Bild an, auch ein Bild von einem Fahrrad im Sonnenschein Das Bild sollte einen Titel, darf auch eine Bildunterschrift oder eine kleine Geschichte haben   Technisches Das Foto soll auf der langen Seite mindestens 1000 Pixel und höchstens 2048 Pixel lang sein Das Bild wird automatisch auf 1000 (lange Seite) reduziert wenn ihr also wissen wollt, wie das veröffentlichte Bild aussieht, verkleinert euer Bild bitte selber eine Anleitung ist unter der Rubrik User hilft User  zu finden, sonst fragen Schickt das Foto an nebelfrei.foto@gmx.ch Nicht vergessen: euren Usernamen, ich kenne nämlich eure richtigen Namen nicht alle Allerletzter Einsendetermin ist Donnerstag 27. Dezember, 20:18h Ich werde den Empfang des Bildes in diesem Thread bestätigen, da nicht alle PNs empfangen können schicke ich im Notfall Emails   Was gibt es zu gewinnen? Nichts!  Ausser Ruhm, Ehre, Freude! und das Bild auf der Titelseite und das Recht das nächste Thema zu bestimmen.   Habt ihr noch Fragen? nur zu! Fragt in diesem Thread oder sendet eine Email an die nebelfrei.foto@gmx.ch In diesem Thread darf auch geplaudert werden, aber bitte nichts über euer Bild verraten!   _________________________________________________________________________________

      in Plauderecke

    • Wie gefährlich ist das Fressen von Wildtierkot?

      Wir sind ja gerade im Urlaub in Südtirol. Auf einem Bauernhof mit Ziegen, Schafen, 1000 Hühnern und Pferden auf der Wiese. Zudem gehen wir auf den Almen spazieren, ich streife auch einmal abseits der Wege mit den Hunden.   Immer schon haben alle meine Hunde Menschenkot gefressen. Carlos mag auch durchaus seine eigenen Hinterlassenschaften als Frühstück am morgen zu sich nehmen.   Hier aber entwickelt sich der Aufenthalt zu einem kulinarischen Fest für meine Hunde, besonders Carlos, aber auch die anderen sind keinem Dreck abgeneigt. Auf den Almen wird unentwegt irgend ein Kot eines Wildtieres vertilgt. Auf dem Hof Schafköttel, Pferdescheiße. Es gibt am Zaun bei den Hühnern unendlich viel Fuchskot. lecker! Und man kann sich so gut damit parfümieren!   Bisher habe ich es nie für nötig gehalten, zu tauschen. Ich biete hier durchaus Leckerlies an, hat auch als Ersatz funktioniert, auf dem Rückweg wurde aber doch im Vorbeigehen mal eben etwas sehr dunkles - ähnlich Marderkot - runtergeschluckt, an dem ich auf dem Hinweg erfolgreich vorbeimanövriert hatte. Es gibt praktisch keinen Ort, an dem ich die Hunde frei lassen kann, ohne dass sie etwas finden. Und sie laufen hier überall frei.   Nun - die Abrufbarkeit von diesen Hinterlassenschaften, Anzeigen und Tauschen - daran müsste ich für einen Ort wie diesen unbedingt arbeiten.   Aber: Wie gefährlich sind diese Hinterlassenschaften für die Hunde? Krankheiten? Würmer? Sollte ich eine Wurmkur machen, wenn wir wieder zuhause sind? Wir hatten erst eine Ende September, die nächste wäre erst frühestens im Frühjahr nötig.

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.