Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sunny1288

Was sagt ihr zu einem Pflegehund dieser Orga?

Empfohlene Beiträge

Huhu,

besser eine flotte Entscheidung als eine zu späte.

Ist für Dich und auch für den Hund das Beste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich denke das auch. Möchte ihm das echt nicht zumuten dieses hin und her.

Es war bei mir einfach nicht absehbar das mein Dad doch einem Welpen zustimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich steht es jedem frei, sich für einen Welpen und gegen einen Pflegehund zu entscheiden. Es wäre aber nur fair gewesen, diese Überlegungen, auf die ich jetzt hier gestoßen bin von Anfang an offen mit der Orga zu diskutieren und nicht ständig neue fadenscheinige Ausreden zu finden. Der Orga gegenüber wurde in keinster Weise erwähnt, dass die Überlegung besteht, sich einen Welpen anzuschaffen. Im Gegenteil: Es wurde in einem Telefonat am Freitag Abend (31.07.2009) noch einmal auf Rückfrage seitens der Orga bestätigt, dass Sandra weiterhin Daniel auf jedenfall in Pflege nehmen wolle. Einzig der bevorstehende Besuch bei Verwandten wäre ein Hindernis für eine sofortige Übernahme in Pflege. Vor dem Hintergrund der hier und in einem anderen Thread geführten Diskussion bin ich schon recht fassungslos, dass man dann am Samstagabend (1.8.09) um 21.15 Uhr einen (angeblichen) Cousin anrufen lässt und einen Autounfall und Krankenhausaufenthalt vortäuscht, anstatt endlich die Wahrheit zu sagen!

Viele Grüße und Gute Nacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uih, das ist heftig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht schön :no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uff, aber ich denke erstmal abwarten was Sandra dazu sagt wäre hier das beste ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Schnuff!

Klärt diese persönlichen Dinge bitte über PN und nicht öffentlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:( Man sollte immer ehrlich miteinander umgehen :( Und niemals Unfälle vortäuschen, dass ist nichts schönes :(

Aber ich warte erstmal ab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Anfang an war gar nicht klar, dass ich einen Welpen bekomme!

Es hat sich erst später rausgestellt. Ich habe auch erst gesagt das ich ihn nehme, weil ich es versuchen wollte usw. Bin dann aber doch zu dem entschluss gekommen das es nicht gut wäre.

Das habe ich in der Nacht auf Samstag so entschieden.

Gestern war ich wirklich im Krankenhaus. Es war nicht mein angeblicher Cousin sonder es war mein Cousin.

Finde es schon ziemlich frech mir sowas zu unterstellen obwohl man mich nicht kennt!

Ich war auf einer Grillfeier von meinem besten Freund, weil er seine Abschlussprüfung bestanden hat.

Ich hatte meinen Cousin darum gebeten anzurufen, weil ich wie gesagt nicht da war und damit die Orga schnell bescheid weiß. Ich weiß das ich hätte anrufen sollen. Das brauch mir jetzt auch nicht tausend mal gesagt werden!

Ich habe nicht von Anfang an gesagt, dass ich einen Welpen in Aussicht habe, weil ich denke das mir trotzdem gesagt wird das ich Daniel trotzdem nehmen kann. Es steht aber auch erst seit kurzem entgültig fest!

Ich werde mit meinem Cousin noch drüber sprechen was er alles gesagt hat, weil es nicht stimmt. Er meinte, das er gesagt hat, dass ich einige Wochen auf Krücken oder so gehen müsste. Dem ist nicht so. Ich weiß nicht genau aus welchem Grund er diese Aussagen getroffen hat. Vielleicht weil er sich nicht getraut hat, ich weiß es selber nicht.

Ich weiß das es ein Fehler war, aber es ist nun mal so passiert. Hatte ihm nur gesagt, dass er bitte kurz anrufen soll und bescheid sagen soll das es nicht geht. Wieso, weshalb und warum er so etwas gesagt hat bespreche ich mit ihm selber und sowas gehört hier einfach nicht rein.

Jetzt kann jeder auf mich einreden wie er will. Ich weiß das es falsch war meinen Cousin anrufen zu lassen aber es ist nun mal so gekommen.

Es kann mir auch niemand nachsagen das ich kein schlechtes Gewissen hätte. Der Daniel tut mir leid und es ist scheiße gelaufen, aber konnte ich vorher ahnen das mein Vater auf einmal einen Welpen erlaubt?

Naja ich werde jetzt einfach mal aufhören zu schreiben und meinen Cousin anrufen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit diesem Beitrag von Sandra schließen wir nun dieses Thema...es wurde alles gesagt und die weiteren Dinge sind persönlicher Natur und zwischen TierOrga und Sandra, außerhalb des Forums zu klären.

:closed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erwachsener Pflegehund mit 14 Wochen alten Welpen zusammen betreuen?

      Hallo Ihr Lieben, seit knapp 2 Wochen bin ich stolze Besitzerin einer 14 Wochen alten Welpenmaus. Ein kleiner zarter Mix aus Mops, Jack Russell und ein Schuss Dackel.  Ich betreue ca. 4 mal im Jahr für 1- 3 Wochen am Stück ein Hundeferienkind. Es ist ein ausgewachsener kräftiger French Bulldogg Rüde, unkastriert. Er ist Hundeverträglich und kennt es zumindest in seinem zu Hause ab und an mal mit einer Hündin zu sein. Mein Mann ist eher dagegen das wir den Rüden weiter betreuen- er sieh

      in Hundewelpen

    • Streit mit Pflegehund

      Hallo zusammen,   ich habe mich hier gerade angemeldet, da ich ein Problem mit meinem Hund und meiner Pflegehündin, die seit einer Woche bei mir ist, habe.   Die Zusammenführung hat hervorragend geklappt, besser als gedacht. Obwohl meiner keinen Hundebesuch kennt, ging er ganz selbstverständlich mit ihr um. Sie schienen sich zu mögen, haben gespielt etc.   Leider gab es schon am zweiten Tag Streit. Sie schlief auf ihrer Decke, da kam er vorbei und schien schnup

      in Hunderudel

    • » Adventskalender 2018 - Orga «

      Die liebe @Nebelfrei hat schon geschrieben, wie es geht. Ich greife es hier nochmal auf.   Es wird dieses Jahr einen Forums-Adventskalender geben. Jeder, der Lust hat, ist für einen (oder mehrere) Tag(e) verantwortlich und gestaltet das “Türchen“, um der Forengemeinschaft eine Freude zu machen.    Hier in diesem Thread findet die Orga statt. Wer ein Türchen übernehmen möchte, meldet sich hier im Thread ganz nonchalant und ich aktualisiere das jeweils im Eingangsthread. Es mü

      in Plauderecke

    • Pflegehund - Fragen über Fragen

      Hallo ihr lieben Seit genau einer Woche fungieren wir für einen tollen Verein als Pflegestelle.  "Unser" Hund kam aus Rumänien... Wir sind ehrlich gesagt recht blauäugig an die Sache ran gegangen  Wir (und der Verein) haben einen Hund ausgewählt der scheinbar gut geeignet ist für Anfänger (kein Straßenhund, im "kleinen" Tierheim geboren und augewachsen).. Dachten wir alle jedenfalls   Aber unser Soly ist wohl äußerst sensibel und trägt tiefe Trauer Er hat die ersten drei

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Pflegehund für ältere Menschen

      Hallo Ihr Lieben,   bin letztens mit einer älteren Dame ins Gespräch gekommen, über Lucky. Sie lebt mit Ihrem Mann in Bremervörde. Sie wünschen sich wohl beide einen Hund. Der Mann ist 84 Jahre alt und nicht ganz gesund. Sie haben ein großes eingzäuntes Grundstück und würden sich einen "pflegeleichten" Hund wünschen. Es besteht keine große Hundeerfahrung; vielleicht käme ein schon älterer, ruhiger Hund in Frage, der einen Platz für's Alter brauchen könnte.   Da die Frau sich an mich gewend

      in Hundebetreuung & Hundesitting

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.