Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nancy123

Pferd - ja oder nein....?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fories..... :winken:

Mein Freund und ich sind am überlegen ob wir uns 2 Pferde holen.

Nur ich weiß eigentlich nicht viel über diese Tiere.

Ich meine ich Reite ab und zu schon mal aber das als Hobby und eher selten.

Kann mir denn einer sagen was man alles noch braucht für die Tiere?

Wie ist das im Winter?

Reichen 3000qm Land oder ist das doch zu wenig?

Muss zugefüttert werden?

Unterstand?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut also ich finde ihr solltet euch erstmal nach einer sogennanten Reitbeteiligung umschauen anstatt gleich eigene Pferd.

Man muss bedenken wenn man Pferde bei sich hält das meist die Kosten bei mehreren Pferden geringer sind als bei einem Pensionsstall aber trotzdem ein Haufen arbeit auf euch zukommt.

Ihr solltet euch darüber im klaren sein das:

- gefüttert werden muss ( auch bei Offenstallahltung vorallem viel Heu meist auch Zusatzfutter)

- Abgeäppelt werden muss

- Putzen/Reiten

- Wasserversorgung vorhanden?

- und vieles mehr

Unterstände für die Pferde mussen natürlich vorhanden sein damit sie sich bei praller Sonne oder bei Regen zurückziehen können.

Ich würde euch ehrlich gesagt davon abraten.

Den wie du schon sagtest du weißt nicht viel über die Tiere.

Und für ein eigenes Pferd sollte schon solides Grundwissen in Haltung / Fütterung / Pflege / Reiten vorhanden sein.

Ein Pferd kann gut und gerne bis zu 36 Jahre alt sein es ist eine Entscheidung fürs Leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aus meiner Arbeit in verschiedenen Reitställen kann ich Dir sagen, das Gras und Heu alleine nicht reichen, um ein Pferd zu ernähren. Ich kenn es so, das morgens, mittags und abends zugefüttert wird. Hängt wahrscheinlich auch davon ab, was man mit den Pferden machen will.

Einen Unterstand würde ich sagen, brauchen Pferde auf jeden Fall. Vor allem ist ein Pferd ein sehr, sehr teueres Tier, es muss zum Hufschmied, der Tierarzt kostet massig Geld, dann muss man noch Futter kaufen, Sattel, Trense, alles mögliche an Zubehör. Einstreu für den Stall nicht zu vergessen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ausserdem brauchst du auf deinem Grundstück wenn du ein festes Gebäude errichten willst zB Stall oder so eine Baugenemigung. Kenn ich von unserem Offenstall wir haben fahrbare Weidehütten.

Füttern auch 2x am Tag Schnitzel + Obst + Brot + Müsli ( variiert) und halt ausreichen Heu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schnitzel???????

Essen Pferde das? Wusste ich garnicht dachte immer es wären Grünfresser.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist auf jeden Fall ein teures Hobby. Aber auch ein sehr sehr schönes Hobby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Siehst du .. ein Grundwissen über Fütterung fehlt dir.

Schnitzel (umgangsprl. ) sind Rübenschnitzel ( Pelletsförmig) die man einweicht und auch nur EINGEWEICHT füttern darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel???????

Essen Pferde das? Wusste ich garnicht dachte immer es wären Grünfresser.....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37854&goto=698303

Damit sind Rübenschnitzel gemeint, vermute ich ;) . Die heißen so, das sind kleingehäckselte Rüben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das da viel viel Geld eine Rolle spielt ist uns bewusst. Ich meine was kostet denn schon ein Pferd??? Mal eben 2000 - 5000 Euro und nach oben ist ja bekanntlich alles offen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schnitzel???????

Essen Pferde das? Wusste ich garnicht dachte immer es wären Grünfresser.....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37854&goto=698303

Damit sind Rübenschnitzel gemeint' vermute ich ;) . Die heißen so, das sind kleingehäckselte Rüben.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37854&goto=698307"

:klatsch::klatsch::klatsch::klatsch: Achso :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

Ich dachte schon ich hab irgendwas verpasst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Hund und Pferd

      Hallo zusammen   Die Fragen interessieren mich schon lange. Pferde sind ja wie Menschen und Hunde sozial lebende Säugetiere. Welche Ähnlichkeiten und welche Unterschiede gibt es bez. der Tier-Mensch-Beziehung–in der Prägung, der Erziehung, der Kooperationsbereitschaft? Im Sozialverhalten? Muss ein Pferd auf Menschen geprägt werden? Als was betrachtet ein Pferd seinen Menschen? Als so etwas wie einen "Sozialpartner", wie die meisten Hunde?   Und Pferde untereinander? Hierarchie? Familienrudel? Bissige und verträgliche Typen?   Und zum Umgang: gibt es auch bei Pferdeleuten die Dominanztheorie? Werden Pferde „untergeordnet“? Wie werden Pferde dazu gebracht, so komische Dinge -wie man es zB beim Dressurreiten sieht- zu zeigen? Über Schmerz, Strafen? Welche Strafen? Über Motivation, Belohnung? Welche Belohnung? Gibt es bei Pferdeleuten auch eine Bewegung hin zu gewaltfreiem Training? Pferdeflüsterer oder so?   Kann man Reiten, Springreiten, Dressurreiten, Traben, Rennen als artgerechte Beschäftigung bezeichnen? Leidet ein Pferd, wenn es zu lange allein in der Box steht? Wenn ja, wie zeigt es das?   Mir fallen gerade noch tausend mehr Fragen ein, aber ich hör jetzt mal auf und warte, was ihr erzählt.

      in Andere Tiere

    • Pferd findet vermisstes Kind

      Hallo Fories, habe heute in X Faktor ein Fall gesehen, der wahr ist, es gibt laut Aussage des Moderators ein Pferd namens Count Mystery was richtige Kriminalfälle lösen kann. Am Gitter des Stall befinden sich die Buchstaben, nun kann man dem Pferd eine Frage stellen und es antwortet mittels der Buchstaben, was es dann korrekt umstößt, so das sich ein Wort ergibt. Das Pferd hat sogar der Polizei geholfen einen kleinen Jungen zu finden, der in einem Brunnen gefallen war. Glaubt Ihr an sowas ? Also ich finde das echt krass...möchte nicht abstreiten das es sowas nicht gibt...aber krass ist das schon...ich meine das Tiere Erdbeben etc. voraus sagen können das weiss man ja, bzw werden die Tiere ja unruhig...aber das mit dem Pferd ist mir neu... Was sagt Ihr dazu ? Gruss Susanne

      in Plauderecke

    • Mit Pferd Spaß haben Video

      https://www.youtube.com/watch?t=622s&v=t7axt-9f2Fs Als ich das sah musste ich echt die Tränen zurückhalten, weils mich so an die früheren Zeiten mit meinen Pferden erinnerte.  Ausgelassen miteinander agieren, im vollen gegenseitigen Vertrauen und gegenseitiger Achtung. Oft hab ich gehört: "Der/die macht Dich irgendwann platt, das sei respektlos usw." NIE hat mich eins der Pferde dabei verletzt, auch nicht versehentlich in dummen Schrecksituationen.  Ich wusste, ich kann mich 99,9% drauf verlassen. Die 0,1% waren der Tatsache geschuldet, dass Pferde keine Maschinen sind. Gefällt mir um Längen besser, als jede Vorführung wie Apassionata usw., weil hier die Natürlichkeit gemeinsam gelebt wird.

      in Andere Tiere

    • Pferd und Hund, wer haftet?

      Hi, bei uns war gerade ein interessanter Unfall, wo ich gerne mal wissen würde, wer bei sowas eigentlich haftet, der Hundehalter oder Pferdebesitzer?   Also ein Hund griff ein Pferd mit Reiterin an. Die Reiterin stieg vom Pferd, konnte den Hund jedoch nicht abwimmeln. Das Pferd tritt um sich. Dann lies die Reiterin das Pferd los, damit es vor dem Hund wegrennen konnte, bzw. nicht mehr wild um sich treten kann.   Der Hund rennt zwar nicht hinterher, das Pferd verletzt aber beim Weglaufen einen Passanten.   Haftet bei sowas der Hundehalter oder Pferdehalter?   LG

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hund und Pferd, klappt das?

      Hi, hier gibt es doch auch sicher ein paar Pferdehalter.   Ich hatte ja schon immer den Gedanken mir vielleicht irgendwann mal ein Pferd zu kaufen. Jetzt sieht es finanziell immer besser bei mir aus und wenn der Umzug endlich über die Bühne ist gibt es am neuen Wohnort auch eine Stallgemeinschaft die einen ganz guten Eindruck macht (also zumindest von der Haltung, die Leute selbst kenne ich jetzt nicht).   Doch ich frage mich immer ob das geht mit Hund und Pferd? Vor allem in zeitlicher Hinsicht.   Was mir so ein bisschen zu denken gibt:   Ich habe ja immer 2-3 Hunde, vielleicht ändert sich das auch irgendwann. Vielleicht sind es dann nur noch einer oder sogar mal 4, wer weiß?   Meine Hunde sind jetzt älter, ich hätte also theoretisch die nächsten Jahre die  Zeit mich um ein Pferd zu kümmern. Wobei ich erstmal viel unterwegs sein müsste um mir Wissen zum Thema Pferd anzueignen, danach käme dann die Ausbildung des Pferdes, etc. Das tut mir schon ein bisschen leid, wenn die Hunde dann öfters alleine wären. Andererseits darf man sich ja nun auch nicht zu sehr einschränken nur wegen den Hunden. Oder ist das gar nicht so viel Arbeit?   Doch irgendwann kommt vielleicht mal wieder ein sportlicher junger Hund. Dann stelle ich es mir schwer vor genug Zeit für beide Tiere zu finden. Die einzige Lösung wäre ja dann die, Pferd und Hund gemeinsam zu bespaßen. Ich würde das Pferd gerne als Zugpferd ausbilden lassen in Richtung Gig. Kann ein Hund bei sowas mitkommen, wenn es der richtige Hund ist? So als Gigbegleithund? Oder kann ein alter Hund sogar auf einem Gig mitfahren? Ansonsten würde ich das Pferd auch gerne zum Spazierengehen mal mitnehmen und auch Wanderungen mit Pferd und Hund stelle ich mir interessant vor.   Außerdem werde ich sicher auch 1-2 Mal im Jahr irgendwo mit Pferd hinfahren müssen um mich und das Pferd weiter auszubilden. Kann man da Hunde so einfach mitnehmen?   Und die Hunde würde ich auch immer zur Weide mitnehmen wollen. Klappt das mit dem richtigen Hund?   Bzw. frage ich mich, ob man mit Pferd nicht arg eingeschränkt ist bei der Hundewahl?   Lg

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.