Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Carmen

Suche Ferienhaus/Ferienwohnung mit 3 Hunden auf Krautsand oder Umgebung!

Empfohlene Beiträge

Da ich am 26./27.09. auf ein Cattle-Dog-Treffen nach Stade fahre möchte ich gern vorher (inkl. meiner Mutter im Gepäck) ein paar Tage Urlaub dranhängen.

Jetzt hab ich den Tipp gekriegt, dass

Krautsand[ALIGN=center][/ALIGN]

super sein soll. Und lt. Internet bin ich jetzt schon begeistert.

Bevor ich jetzt alle Ferienhäuser etc. anschreibe und lauter unfreundliche Antworten bekomme, weil 3 Hunde ja doch nicht gerade wenig sind. Dachte ich mir ich frag mal hier nach.

Evtl. weiß jemand was auf Krautsand oder Umgebung. Wegen mir auch ein paar Kilometer weiter weg. Wir fahren zum Wandern dann einfach dorthin.

Hoffe auf diesem Weg was zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie bringe ich einem Hund das Bellen bei (um bei der Suche Personen anzuzeigen)

      Ich würde gerne mit Richard und Rover am Rettungshundetraining in unserem Verein teilnehmen. Dort wird Rettungshundetraining als Sport gemacht. Nun hatten wir letzte Woche unsere erste Stunde und stoßen gleich an auf ein unüberwindbares Hindernis. Die beiden müssen lernen zu bellen, um anzuzeigen, dass sie eine Person gefunden haben. Die Methode ihnen das beizubringen besteht darin, ihnen ein Leckerchen hinzuhalten und es erst zu geben , wenn sie bellen.  Mein Problem  ist, dass ich ihnen genau das abgewöhnt habe.  Sie wissen, dass sie ein Leckerchen nur dann bekommen, wenn sie nicht betteln und dazu gehört , in ihren Augen, offenbar auch bellen. Ich hab es heute genau so, wie die Trainerin es mir beschrieben hat , versucht. Hab Richard am Sofa festgemacht, ihm zuerst eine Leberwurst gezeigt, ihn dran schnuppern lassen und die dann außerhalb seiner Reichweite  hingelegt. Dann hab ich gewartet, dass er bellt und er hätte sie bekommen.  Richard hat brav vor der Couch gesessen und gewartet.  Ich habs dann noch mit einer Pfanne mit Entenfleisch versucht. Wir haben 25 Minuten lang gemeinsam die Pfanne angestarrt, dann hab ichs aufgelöst. Wir würden sonst immer noch stumm vor der Pfanne hocken. Das gleiche hab ich danach mit Rover versucht. Mit dem gleichen Ergebnis. Ich bin ja stolz auf meine Süßen und total gerührt . Nur hab ich so gar keine Idee, wie ich ihnen das Bellen auf andere Weise beibringen soll. Habt ihr vielleicht eine Idee ?

      in Lernverhalten

    • Sticker Sarkom...ansteckender Genitaltumor bei Hunden / Chemo Therapie

      Liebe User, ich möchte sehr gern etwas über das " Sticker Sarkom" erzählen. Leider aus aktuellem Anlass. Und die Tatsache, dass es nur sehr sehr wenig Erfahrungsberichte darüber im Internet zu finden gab. Wir haben am 20.12.2011 einen russischen TS-Hund wissend mit einer Blasenentzündung übernommen. Als jedoch nach einiger Zeit immer noch blutige Tropfen im gesamten Haus zu sehen waren; stellten wir Chip in einer umliegenden Tierklinik vor. Seine Blasenentzündung war ausgeheilt. Die TÄ nahm jedoch 2 Abklatschtropfen u. gab sie zur Diagnostik an die Uni Leipzig. Eine Woche später Befundung: Sticker Sarkom. Und die Ansage von den TÄ - ihn umgehend euthanasieren zu lassen - man müsse einen Hund zum Wohle der anderen ofern u. ausserdem sei es ja nur ein Auslandshund! Es ist ein " ansteckender" Tumor, der im Genitalbereich bei Rüden sowie auch Hündinnen zu finden ist. Ein blumenkohlartig wachsender Stieltumor. Übertragung durch den Deckakt ( Tumorzellen nisten sich in kleine Schleimhautverletzungen ein und wachsen dort) oder leider auch durch Maul zu Maulkontakt wie das Schlecken, Beißen i. Genitalbereich. Das bedeutet, wenn wie hier bei uns , Chip sich an seinem Penis leckt u. dann meiner Hündin mit der Zunge über das Gesicht fährt, kann sie im schlimmsten Fall, diesen Tumor auch im Gesichtsbereich bekommen. gefährdet durch den Maul zu Maulkontakt sind vor allem " immumschwache" Hunde. Es kann definitiv nicht auf Menschen übertragen werden! Viele deutsche TÄ kennen diese Form des Tumores nicht. Er ist typisch f. streunende Hunde, Hunde aus Osteuropa, aus den Mittelmeerländern. Deswegen kann es durch diese Unwissenheit auch dazu kommen, dass der behandelnde Tierarzt zu einer sofortigen " Euthanasierung" des Tieres rät. Das muss aber nicht sein!!! Der Tumor hat gute Heilungschancen mit einer Chemo Therapie. Die Ansteckung betreffend ist das vorrangig eine sehr gr. Verantwortung f.d. jeweiligen Hundebesitzer. Aber ehrlich, einen Deckakt kann ich vermeiden u. bis er geheilt ist, bleibt mein Hund an der Leine. Aaaaber - eine Chemo Therapie f. d. Hund???? Darf ich ihm das zumuten???? Das muss jeder mit sich allein aus machen u. entscheiden.Und egal, welche Entscheidung getroffen wird, Ihr seid niemanden ausser Euch selbst, Rechenschaft darüber schuldig! Innerhalb 1 Woche habe ich versucht, so viel Infos wie möglich über den Tumor u. seine Behandlungen zu sammen zu tragen. habe mit der Tierhochschule Hannover/ Onkologie, mit der Tierklinik Hofheim Onkolog. , mit einer Flensburger Chirurgin/ Onkologin telefoniert, gesprochen. Habe nach homöpath. Mitteln / Hilfen / Behandlungspraktiken .Erfolgen gesucht. Bin über die Horvi Therapie im Internet gestoßen - jedoch kam von einer erfahrenen wissenschaftl. Beraterin diesbezügl. die sehr niederschmetternde Mitteilung; das es mit den Horvi - Enzymen in Bezug auf das Sticker Sarkom " keine Behandlungserfolge" gab u. sie deswegen auch diesbezügl. keine Therapiepläne mehr dafür erstellt. Die Chemo blieb hier vor Ort, das 1. Mittel der Wahl. Bis zum 1. Chemo Termin, selbst noch 5 Minuten vorher war ich innerlich völlig zerrissen! Ich hatte sehr viel Angst, meinem Chip das zu zu muten. Chip hat nun insgesamt 4 Chemo`s im wöchentl. Abstand mit dem Medikament Vincristin hinter sich.Paralell dazu begleite ich ihn mit einer erfahr. THP homöpathisch um die wichtigsten Organe zu stärken/ das Immunsystem zu stützen. Sein Fell ist ein klein wenig stumpfer geworden - aber wer ihn sieht, erkennt nicht, dass dieser so lebensfrohe, lustige, verspielte und tobende sowie Mäuse jagende Hund, in einer anstrengenden Chemo Therapie steckt! Wir haben in den gesamten 4,5 Wochen nur 1,5 Tage gehabt, in denen er etwas mehr geschlafen hat u. nicht spazieren gehen wollte. Alle anderen Tage geht es ihm wirklich gut. Der Tumor hat sich inzwischen so sehr verkleinert, dass nur noch 1/8 davon zu sehen ist. Die behand. Onkologin sagt aber trotzdem , dass er mind. 6 Anwendungen haben muss. Ablauf: Chip wird für ca 20 Min. an eine Infusionlösg. mit NaCl ( Kochsalz) gelegt. Danach injiziert die Onkolog. das Med. Vincristin über einen zusätzl. Zugang in seine Vene. Anschließend spült die Tä genau diese Vene mit einer zusätzl. Lösung, um Gewebeschäden zu vermeiden. Und dann bleibt Chip noch einmal für 20 - 30 Minuten an der NaCl Lösg. Geht es ihm gut, dürfen wir nach ca 1 Stunde wieder nach Hause.Vor jeder Chemo wird ein Blutbild erstellt, um sicher zu gehen, dass seine Leukos ( weiße Blutkörperchen) nicht zu sehr gesunken sind. Referenzbereich gesunder Hund: 6000 - 12.000 Leukos. Chips Leukos lagen um die 6000// 6450 und vor der 4. Chemo sind sie sogar auf 7200 gestiegen. Ich meine, das hat mit der homäpath. Unterstützung zu tun! Ich weiß, jeder Hund / jedes Tier reagiert sehr individuell auf so eine Chemo. Aber es darf diese Art der Therapie nicht mit der menschl. Chemo verglichen werden. Die Dosierung ist wesentl. niedriger - und die Tä sind angehalten, die Nebenwirkungen ( evtl. mal Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Apetittlosigkeit ) definitiv so gering wie möglich zu halten. Und es sollte auf jeden Fall abgewägt werden - welches Endziel kann o. will ich mit einer Chemo erreichen. Eine lebensverlängernde Maßnahme? Dann bitte wirklich abwägen, Nutzen - Risiko. Oder eine Heilungschance??? Dani umd Chip

      in Hundekrankheiten

    • Suche Wurfgeschwister oder andre Welpen aus Obersulm ( wichtig! )

      huhu, ich suche wurfgeschwister von meiner hündin ( laut angabe der züchterin geboren am 18.01.2016 ) oder gerne andre die dort einen hund gekauft haben. die zucht heisst goldschätzle vom heuchelberg, das sind die golden retriever und dort werden auch labradore angeboten unter dem zwingername ,,majestic beauty`s of inesmore,, ich möchte erst warten ob noch jemand von dort einen hund hat und dann sagen worum es geht. ist wichtig.

      in Hundewelpen

    • SUCHE: Foundation Fundamentals DVDs

      Hallo,   ich suche das DVD Set Foundation Fundamentals von Mary Ellen Barry. Diese hier: https://www.cleanrun.com/index.cfm/product/2625/foundation-fundamentals-6-dvd-set.htm   Vielleicht hat es ja ein Agility-Fan und würde sich trennen, Preis bis Originalpreis verhandelbar. Ich würde es gerne in den USA bestellen aber 40 $ Versand sind mir dann doch zu viel...   lG Steffi

      in Suche / Biete

    • Suche Anfängerbuch

      Guten Morgen zusammen   ich bräuchte mal einen Tipp zu einem guten Anfängerbuch. Es ist für einen Bekannten, der wie die Jungfrau zum Kinde zu einem zu kleinen Schäferhund kam... zu klein muss ich erklären, ich hole kurz aus.   A und B sind ein Paar, A (die Frau) hatte vorher einen stattlichen DSH-Rüden. Nun will sie wieder so einen, holt einen Welpen aus dem Tierschutz. Der HUnd wird nicht so groß wie erwartet, sie ist enttäuscht. A und B trennen sich, A lässt den zu kleinen Hund bei B, der ist ja arbeitslos, der hat Zeit sich zu kümmern. Besser als Tierheim, denkt sie wahrscheinlich   B ist ein lieber Kerl, gesundheitlich nicht so ganz auf dem Damm, deshalb langzeitarbeitslos. Er liebt diesen Hund, hat aber null Plan von Hunden, von Hundebedürfnissen (außer dass sie schlafen, fressen und sich von Zeit zu Zeit lösen müssen) und schon gar nicht von Erziehung. Was er bei A sehen durfte, war Gebrüll, Geschimpfe und eine harte Behandlung des Hundes ganz im Geiste der Dominanztheorien. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, wie sehr mir diese Dame an`s Herz gewachsen ist.   Nun ist er bereit, ein Buch zu lesen! Immerhin! Nur, welches soll ich ihm besorgen?   Es muss einfach sein, es muss Spaß machen, es muss leicht in die Praxis umsetzbar sein. Ich stelle mir ein Buch vor, in dem es um Hundeverhalten, Körpersprache, aber auch Erziehung, Spaß und Spiel geht, alles so, dass ein blutiger Anfänger Lust bekommt, weiterzulesen und die Übungen im Alltag zu probieren.   Der Hund, Karlchen, ist ein ganz lieber und pfiffiger Kerl, der gerade zu verkümmern droht.   Uff, *lufthol*, jemand einen Vorschlag?   (und bevor der Vorschlag kommt: mit ihm zusammen spazieren zu gehen -was sicher das beste wäre-  ist aus verschiedenen Gründen nicht möglich)    

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.