Jump to content
Hundeforum Der Hund
santina1

Nach Kastration Narbe immer noch geschwollen?

Empfohlene Beiträge

Hallo!Wie ihr vielleicht gelesen habt,habe ich meine Shi-tzu Hündin kastrieren lassen!

Es war auch nötig,denn sie hatte nach Hormonspritzen keine normale Läufigkeit!

Bei der Op stellte sich herraus das sie bereits Eiter in der Gebärmutter hatte!

Nach der Op blutete die Wunde noch die ganze Nacht!

Da gingen wir wieder zum Tierarzt der sie neu verband,und dann hörte es zum Glück auf!

Die Op war am 07.07.und jetzt ist die Naht immer noch geschwollen!

Ist das normal dass es so lange dauert?

Die Naht fühlt sich links und rechts hart an!

Langsam mache ich mir sorgen!

Sonst ist sie fit,Temperatur ist 38,05

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe vor 3 Wochen eine Hündin mit Gebärmuttervereiterung kastrieren lassen, bei uns hat nichts geblutet und war auch nichts gesschwollen.

Heute kann man von der Narbe auch nichts mehr sehen.

Die Temperatur ist bei deiner Hündin normal, warum sie geblutet hat, weiß ich leider nicht und wenn die Narbe noch geschwollen ist, kann es sein, dass sie den Unterhautfaden nicht verträgt.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Äußeren Fäden wurden letzte Woche gezogen,die inneren würden sich selber auflösen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die inneren Fäden lösen sich selbst auf, das stimmt.

War die Wunde beim Fädenziehen auch schon geschwollen?

Nach wie viel Tagen wurden die Fäden gezogen?

Liebe Grüß0e

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja da war die Wunde auch geschwollen!

Habe gerade Gegoggeld und fand einen Eintrag!

Das es sein kann dass die Fäden beim auflösen Aufquellen!

Und es normal wäre!

Gibt es irgend eine Salbe die ich nehmen kann,das es sich nicht weiter entzündet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ist betaisodona Salbe kann ich die drauf tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sprühe verdünnte Calendula Tinktur drauf.

Calendula bewirkt eine gute Heilung.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du - das ist ein nicht ganz kleiner Bauchschnitt.

Wenn du meinst, da ist was nicht in Ordnung und entzündet sich, dann geh besser zum Tierarzt und schmier da nicht mit irgend ner Salbe rum.

Zumal du ja meintest, das wäre evtl. von der unteren Naht - da kommt keine Salbe von außen dran! Da muß man schon mit Antibiotika von innen gegenangehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar kommt man nicht innen ran!Es ist ausen ein bisschen rot,und bevor es sich richtig entzündet,reibe ich es lieber mit Betaisodona ein!

Wird in der Hundeapotheke empfohlen,habs gerade gefunden!

Sonst ist sie ja fit,hab jetzt mehrfach gelesen dass es von den inneren Fäden kommen kann!

Und es sogar Wochen dauern kann!

Natürlich werde ich es beobachten,und bei Veränderung nochmal zum TA!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ein paar Wochen dauert es meistens bis die Narbe glatt und nicht mehr sichtbar ist, so meine Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Entzündung an der Narbe? Kann das sein? Bitte um Hilfe.

      Hallo. Ich hoffe jemand von euch kann mir und mein Hund weiter helfen. Meine Hündin (Mops) ist vor ca. 10 Monaten kastriert worden und auch babys durch einen kaiserschnitt geboren worden. Donnerstag ist sie langsam gelaufen und hat ausgesehen als wenn Sie Rückenschmerzen hat. Freitag habe ich auf einmal eine dicke beule von etwa 3 cm unter dem Bauch entdeckt. Habe natürlich sofort an einen Geschwür gedacht. Da der Arzt wo ich sonst hin gehe nicht mehr zu erreichen war (abends 18 Uhr) bin ich zu

      in Hundekrankheiten

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Hoden stark geschwollen

      Hallo unser 14 jähriger Münsterländer Labrador Mischling kann seit zwei Tagen nicht vernünftig laufen bzw. kriegt Hintern u Läufer nicht aufrecht. Schätzen das am Hoden etwas ist, seid ihr vorhin ist es ballonartig angeschwollen. Tut mir ihm auch weh, vermutlich auch mit Eiter gefüllt. Was kann das sein? 

      in Hundekrankheiten

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.