Jump to content
Hundeforum Der Hund
darko2007

Was hat dieses Verhalten zu bedeuten?

Empfohlene Beiträge

Gestern abend lag ich mit meinem Mann und Darko auf der Couch und habe mit ihnen einen Runde vor dem Fernseher geschlafen, mein Kopf auf Darko. Das machen wir öfter so :-). Jedenfalls wurde ich irgendwann wach und mein Mann meinte, dass im Zimmer eine Schnake ist. Dieses Tier kam irgendwann frontal auf mich zugeflogen und da ich auf Schnaken (obwohl sie ja harmlos sind) so gar nicht kann, strampelte ich auf dem Rücken liegend durchaus etwas unwohl um mich. Darko kam darauf sofort zu mir und leckte mir ganz vorsichtig über das Gesicht.

Dann raffte ich mich auf und wollte die Schnake erlegen. Mit Besen bewaffnet zog ich also los. Jedenfalls schaffte es die Schnake wieder, mich direkt anzufliegen. Ich machte Abwehrbewegungen und wurde etwas lauter. Jedenfalls sprang Darko sofort von der Couch und setzte sich ruhig neben mich.

Was hat dieses Verhalten von Darko zu bedeuten?

Darko´s Frauchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Du,

ich denke zum einen, dass dein Hund natürlich neugierig war, was du da gerade Komisches treibst ;) und daher zu dir gelaufen ist. Vielleicht dachte er auch, dass du Schmerzen hast, als du dich "gekrümmt" und gestrampelt hast.

Andererseits könnte ich mir auch vorstellen, dass es eine Art Beschwichtigungsgeste ist. Bei mir ist es beispielsweise so: wenn mir etwas auf den Fuß fällt o.ä. und ich laut fluche, dann kommt Spidou angelaufen und wedelt. Er denkt dann erstmal, dass meine Reaktion auf ihn bezogen ist und sucht den Kontakt zu mir. Am liebsten will er dann die Bestätigung haben, dass zwischen uns alles in Ordnung ist. So ist es vielleicht auch bei deiner Schnakenjagd gewesen, falls du sie lautstark durchgeführt hast.

So oder so... ich glaube er hat eine ziemlich enge Bindung zu dir. Nimm ihn doch nächstes mal mit auf die Jagd :D

Gruß

Isabell

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht meinte Darko, Frauchen was regste Dich über so ein kleines

Viech auf ;):D

Ich denke Du hast ihn neugierig gemacht mit Deinen etwas seltsamen Verhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT:

Wobei ich das Verhalten von Frauchen schon verstehen kann... *gg* *schüttel.. alles was mehr als vier Beine hat..ist bahhh* *g*

/OT-Ende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sei froh, das Darko so cool reagiert! Arni hätte der Schnake geholfen und mich mit fertig gemacht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darko hat sich so neben mich gestellt, als ob sie sagen wollte: Und jetzt regeln wir das beide mal, egal was passiert, ich bin bei Dir. Vielleicht war es auch etwas Schutztrieb, oder?

Darko´s Frauchen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

    • Auffälliges Verhalten

      Hallo Zusammen,   ich wusste ehrlich gesagt keinen passenden Titel. Mir ist bei unserem Multi-Mix ein Verhalten im Freilauf (besser gesagt im Verhalten gegenüber einem Hund) aufgefallen, das mir persönlich nicht gefällt. Bereits zu Hundeschulzeiten brach das mal durch, wurde mir aber mit „penetrante Spielaufforderung“ und später  „schnell überforderter Junghund“ erklärt (wir mussten sogar teilweise den Platz vorübergehend verlassen, weil es im „Spiel“ sonst eskalierte). Habe natürlich

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.