Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
GloriasFrauchen

Noch eine Woche, dann ab auf große Reise, erstmals mit Hund :-)

Empfohlene Beiträge

So, alles ist erledigt, bis auf die Entwurmung, die wird am Samstag gemacht (darf ja nicht älter als 10 Tage sein). Ansonsten haben wir alle Papiere für Gloria beisammen und der Einreise nach Schweden steht nichts mehr im Weg.

Der Wohnwagen ist gepackt, die Fächer, die früher unsere Tochter belagerte, sind nun für Gloria reserviert, da wir das Futter von hier mitnehmen, sie muss noch Nierendiätfutter (50 Prozent des Tagesfutters) bekommen und ich weiß nicht, welches es da in Schweden gibt. Außerdem: zwei Leinen, ihr Hundekörbchen, eine Hundedecke, den Furminator (der übrigens super klasse ist), ihren Fressnapf, ihren Trinknapf, verschiedene Medikamente (Kohletabletten, Globolis usw.). Da kommt schon einiges zusammen. Kriegt *Herrchen* halt weniger Klamotten eingepackt :moehre, der muss ja gar nicht so viel haben :zunge:

Wir freuen uns, es wird ein ganz anderer Urlaub werden mit Hund, aber bestimmt auch ein lustiger und schöner Urlaub. Leider müssen die Hunde in Schweden ja von März bis September angeleint sein :Oo aber was solls, nehmen wir halt die lange Leine, damit sie genug Bewegung beim Spaziergang hat.

Etwas Sorgen mache ich mir noch um drei Dinge:

1. Bei Stopp and Go bricht sie im Auto, ok wir sitzen das aus, denn auf der Autobahn ist sie total entspannt und ruhig, machen wohl auch die Tabbaccum Globolies.

2. Hoffentlich wird sie nicht seekrank auf der Fähre. Dort gibt es zwar Hundeklos auf Deck, aber wir fahren ja nachts, also gleich in die Kabine. Normalerweise fahren die Fähren nach Schweden sehr ruhig, ist hoffentich auch dieses Jahr so.

3. In Schweden ist zurzeit sehr schlechtes Wetter, nur 10-16 Grad und viel Regen :Oo. Ok es gibt kein schlechtes Wetter sondern nur die falsche Kleidung, aber Gloria wäre dann ständig nass und das in einem Wohnwagen, in dem man ja nicht die Möglichkeiten hat, wie zuhause. Aber wir kriegen das schon hin.

In diesem Sinne Tack und liebe Grüße von Renate mit Gloria :kuss:

:moehre :moehre

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht nur in Schweden ist schlechte Wetter. Hier regnet es wie eine S.. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate, ich wünsche Euch einen tollen und erholsamen Urlaub, und das

allerwichtigste, gutes Wetter :)

Besuchst Du Sabrina in Schweden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Renate, ich wünsche Euch einen tollen und erholsamen Urlaub, und das

allerwichtigste, gutes Wetter :)

Besuchst Du Sabrina in Schweden?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37897&goto=699024

Sie hat sich leider nicht mehr gemeldet ich dachte, sie schreibt mir eine pm, wo sie lebt, vielleicht kommen wir ja da vorbei.

Wenn jemand sie sieht, sie kann mich bitte mal anschreiben, ich bin ja noch bis Mittwoch hier und im Urlaub auch on, da ich leider arbeiten muss im Urlaub :Oo

Gruß von Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Klar, das mache ich sofort. Sie wohnt ja im Norden Schwedens in Umea.

Ich habe ihr geskyped. Vielleicht liest sie es morgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast ne PN :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Noch unterstützend oder schon Zwang ?

      Nach einem denkwürdigen Vorgespräch mit einer "premium" Trainerin (die ich hier selbstverständlich nicht nennen werde) bin ich etwas Konsterniert, und mag die Frage einfach mal weitergeben, die sich mir dabei so generell gestellt hat:   Bisher habe ich Lottis Gruseln so angegangen: Sie hat die Dinge die ihr suspekt waren angezeigt, und wir sind zusammen "gucken gegangen", danach waren diese Dinge dann nicht mehr gruselig.   Ich hatte der Trainerin folgendes Video geschickt:       Sie meinte dazu, daß Lotti das nur über sich ergehen lassen würde, und danach einfach nur erleichtert wäre, daß es vorbei ist, sie würde keine positive Verknüpfung mit dem Gruselobjetkt herstellen, sondern nur negative da sie von mir gezwungen würde, sich noch im Konflikt anzunähern. (Im Grunde würde ich damit die Unsicherheit  erst verursacht haben, denn deprivierte Hunde wären ja überhaupt nicht in der Lage zu lernen (das habe ich nachgefragt und sie meinte es exakt so) , und weil Lotti lernen würde wäre sie nicht depriviert und mein Umgang ursächlich)   Ich weiß, es ist eine "beliebte" Taktik eines bestimmten -imho ausgesprochen unangenehmen Menschenschlages- Hundehaltern erstmal ein maximal schlechtes Gewissen zu machen, um dann "ihre" einzig wahre Lösung zu verkaufen und so in eine Machtposition zu kommen. Als Hundetrainer meines Erachtes die schlechteste Taktik, die Kunden erstmal klein zu machen und alles, was von denen kommt wegzuwischen, das wiederspricht ja auch jeglicher Lerntheorie.   Zurück zur Ausgangsfrage: Ich sehe Hunde durchaus als mehr an als konditionierte Reizreaktionsmaschinen (-wenn man es nur nach diesem Schema sieht, ist ihr Standpunkt nachzuvollziehen) ABER sie sind ja auch Kontextlerner. Das Lotti den Weihnachtmann ( dessen Plastikgesicht sich hier noch durch die aufkommende Windböe gruselig bewegte, weswegen sie wegspringt) die nächsten 3x die wir an ihm Vorbei sind, nach dem anschnuffeln komplett uninteressant fand, zeigt mir zumindest, daß sie durchaus in der Lage ist, den als ungefährlich zu erkennen. Auch, daß sie sich erst rantraut, als ich vorgehe, und sich ihr Ausdruck bei Nahkontakt schon verändert, und daß sie ihm dann auch einfach den Rücken zudreht, und 1m neben dem "bösen" Ding abschüttelt, zeigt MIR daß sie ihn da nicht mehr als gefährlich einstuft.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Die Fuchsräude: Große Ansteckungsgefahr für Hunde im Münchner Umland

      Hierzu der Artikel: https://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau-ort28553/dachau-bayern-grosse-ansteckungsgefahr-fuer-hunde-fuchsraeude-breitet-sich-aus-11039378.html

      in Warnungen

    • Gibt es hier um Forum noch ein paar Papillon-Halter?

      Hallo,   ich bin ganz neu hier und gehöre auch insgesamt noch zu den Neuhundebesitzern. Habe meinen kleinen Papillon-Rüden Kirby seit dem 1. September letzten Jahres und bin schlicht und einfach begeistert von dieser Rasse.   Kirby ist jetzt 11 Monate alt und nach einigen Erziehungsanfangsschwierigkeiten inzwischen ein treuer Großstadtbegleiter.   Ich würde mich freuen, mich mit anderen Papillon-Besitzern etwas auszutauschen.  

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Biete: Niggeloh Follow Light Größe S - Hunde Geschirr - altes Modell

      Niggeloh Follow LIGHT   - Größe S
      - Farbe braun
      - Neoprenpolsterung
      - Drehwirbel   Größenangaben des Herstellers:
      Halsumfang: 42cm
      Bauchgurt: 39-63cm
      Steglänge: oben 21cm, unten 25cm   Es handelt sich hierbei um die alte (in meinen Augen bessere) Version.      Es befindet sich in einem guten, getragenen Zustand (daher natürlich mit Gebrauchsspuren und einigen Haaren, jedoch ohne Beschädigungen).   Nichtraucherhaushalt. Versand natürlich möglich.   40,- Euro VB     

      in Suche / Biete

    • Keinerlei wegen Futterneid. Noch harmlos?

      Hallo,   wir haben seit kurzer Zeit  einen dritten. Knapp sieben Monate alt. Es gab einige Probleme mit der Zusammengewöhnung, aber jetzt ist es schon viel besser. Wir hatten auch eine Trainerin im Haus. Aber heute Abend gab es eine Rauferei zwischen ihm und der Hündin wegen eines Leckerlis, das hinter die Kommode gekullert war. Eigentlich ist er eher immer unterwürfig gewesen, ernsthafte Auseinandersetzungen gab es bislang auch nicht, aber diesmal ging er voll in die Offensive. Und auch sie war ziemlich böse. Ich bin sofort laut dazwischen. Sie haben sich nicht verbissen oder so, aber etzt bin ich unsicher, ob das jetzt eine noch harmlose Keilerei wegen Futterneid war oder ob ich mir doch Sorgen machen muss, dass es zu dauerhaften Problemen kommt deswegen und dass alles, was wir bisher erarbeitet haben wieder dahin ist. Wie ist das bei euch? Gibt's da auch mal Zoff und wenn ja, wie reagiert ihr? Bei den beiden anderen lief es immer recht harmonisch ab, deshalb kenne ich das so nicht und bin doch ziemlich besorgt. Wer kann mir helfen?   Danke Bine

      in Hunderudel


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.