Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle easy in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ratzfatz weiter

Hundeforum Der Hund
HappyBorder

Welpen im Kiosk

Empfohlene Beiträge

Bei uns in der Strasse gibt es einen Kiosk, in dem die Besitzer zwei Zwergpinscher halten.

Eine Hündin und einen unkastrierten Rüden...

Nun gibt es dort von den beiden einen Wurf mit drei Welpen, zwei Hündinnen und einen Rüden.

Im Schaufenster hängt ein Schild "Welpen zu verkaufen".

An sich ja nicht allzu verwerflich, aber-

eine "Hunde-Freundin", mit der Happy und ich uns jeden Tag samt ihrer drei Hunde treffen und ich, wir sind mal ganz unverbindlich da reinspaziert, unter dem Vorwand, dass meine Tochter gerne mal die Welpen sehen würde.

Besagte waren dann auch IM Kiosk direkt zu finden, in einem Katzenkorb im Schaufenster!!

Im gesamten Laden eine Luft zum Schneiden, also viel zu warm, Mief aufgrund diverser Duftbäumchen.

Wir haben dann ein paar beiläufige Fragen gestellt - die Welpen seien 9 Wochen alt, bisher entwurmt, aber nicht geimpft. Die Mutter hat sich angeblich nach zwei Wochen schon gänzlich abgewendet, zwischendurch würden sie sie zum Kontakt zwingen, indem sie sie mit in den Katzenkorb setzen.

Die Welpen würden 550 Euro ohne und 750 Euro mit Papieren kosten.

Den ganzen Tg würden Leute kommen und nach den Welpen fragen, unangenehm wären aber nur die, die dann an die Scheibe klopfen... :wall:

Angeblich wären die Welpen nur zum Schlafen vorne, sonst würden sie sich im hinteren Kioskbereich aufhalten.

Mich haut sowas einfach nur um, die Welpen hocken den ganzen Tag dort in dem Mief, haben keine Chance, anständig sozialisiert zu werden, geschweige denn geprägt.

Vor ein paar Tagen sah ich die Welpen auf der Strasse mit einer Gruppe Jugendlicher sitzen - ungesichert, auch als Autos vorbeifuhren.

Meine Bekannte und ich, wir werden wohl mal das Veterinäramt (oder an wen wendet man sich sonst?) informieren und dann schauen wir weiter...

So, das musste ich mir jetzt von der Seele schreiben. :motz:

Liege ich mit meinem Unwohlsein richtig oder bin ich da zu empfindlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahnsinn was manche Mensche machen um Geld zu verdienen

die armen kleinen die tun mir richtig leid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast Recht damit, das Vet. Amt zu informieren, die sind für sowas zuständig. Unglaublich was den Leuten einfällt :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unmöglich!

Aber da wird wahrscheinlich eh keiner etwas unternehmen.

Man kann nur hoffen, dass die Welpen keiner kauft, damit

sie nicht denken OH super, wir produzieren nun öfters:-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, eine gute Zucht ist was anderes... Die armen Kleinen... Wieso machen Menschen das um Geld zu verdienen? Da finde ich die Aktion bei uns in der Innenstadt noch besser... Zwei arbeitslose Schäfer mit ihrem zwei weißen schweizer Schäferhunden und nun auch zwei Welpen. Zu verkaufen für 300€...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja super! Und dann wundern, wenn das kleine Kläffer und Wadenbeißer werden, aber halt, wir brauchen uns nicht wundern, das liegt ja an der Rasse!! [ironie off]

Vermutlich reicht es für eine Meldung beim VetAmt oder so nicht aus, da die Hunde ja gefüttert werden *k*tz*

Und der Spruch mit den Papieren erst.... neeeenenene...

Schlimm sowas.

Kopfschüttelnde Grüße

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

wende dich an das Ordnungsamt der Stadt Köln, wenn du bei Amtsvet nix erreichst.

Und sei hartnäckig, weise notfalls auch daraufhin, dass es auch hygenischen Gründen ja mal garnicht geht, dass pinkelnde und kackende Welpen in einem kleinen Kiosk sind, wo Lebensmittel und Getränke verkauft werden.

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

guten morgen ihr lieben,

da bleibt einen ja das brötchen im hals stecken wenn man das liest :wall: .

da kann man wirklich nur hoffen das die welpen nicht dort gekauft werden und die besitzer erst garnicht auf den geschmack kommen,damit geld zu machen.

wünsche euch dennoch einen guten start in den tag

lg tina

hundesport-k9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und sei hartnäckig, weise notfalls auch daraufhin, dass es auch hygenischen Gründen ja mal garnicht geht, dass pinkelnde und kackende Welpen in einem kleinen Kiosk sind, wo Lebensmittel und Getränke verkauft werden.

Genauso. Es ist nämlich durchaus verboten, Hunde in Schaufenstern zu verkaufen. Früher gab es doch in den Tierhandlungen auch Hunde und soweit ich weiß wurde es dann gesetzlich verboten. Und: der kann in seinem Kiosk zwar viel verkaufen, aber wie Sabine schon meinte: Lebensmittel und lebende Tiere...keine Chance.

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Grüße,

wende dich an das Ordnungsamt der Stadt Köln, wenn du bei Amtsvet nix erreichst.

Und sei hartnäckig, weise notfalls auch daraufhin, dass es auch hygenischen Gründen ja mal garnicht geht, dass pinkelnde und kackende Welpen in einem kleinen Kiosk sind, wo Lebensmittel und Getränke verkauft werden.

gruß

sabine
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37903&goto=699324

Das zieht wahrscheinlich noch am ehesten, die Welpen selber interessieren die Ämter vielleicht nicht. Außer eventuell das Vet Amt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.