Jump to content
Hundeforum Der Hund
aurinko

Ich bin ein Tierquäler ... :wall:

Empfohlene Beiträge

habe keine Ahnung von Hunden und Hundeerziehung und das Tierheim sollte mir meinen Hund wegnehmen und würde es auch, wenn es bescheid wüsste!

Das alles und noch mehr musste ich mir (mal wieder) heute beim spazieren gehen anhören.

Folgende Situation:

Ich steh mit meinem Hund (Kleinsthund) an einer vielbefahrenen Straße im Innenstadtbereich.

Auf dem Bürgersteig läuft ein Mann mit einem ziemlich großen Setter, Ampel auf grün, ich geh über die Straße und der Hund stürmt volle Kanne auf meinen zu.

Rempelt dabei noch ein kleines Mädchen fast um, was anfängt zu heulen.

Hab ich meinen Hund auf den Arm genommen, über die Straße getragen und dem Mann gesagt, dass ich es nicht in Ordnung finde, dass er seinen Hund ohne Leine laufen und auf meinen los lässt. Und das ich das sogar ziemlich unverschämt finde.

Daraufhin der Mann, er hätte seinen Hund nicht auf meinen losgelassen und ich hätte keine Ahnung von Hunden.

Ließ mich nicht zu Wort kommen, ging weiter.

Am Fluß, wo wir dann richtig spazieren gegangen sind, treffen wir den Typen natürlich wieder.

Wieder lässt er seinen Hund einfach zu meinem rennen.

Da sag ich, können sie es nicht verstehen, dass jemand nicht möchte, dass ihr Hund einfach zu seinem rennt?

Da kam dann ich wäre ein Tierquäler, weil mein Hund an so ner kurzen Leine gehen müsste (10m SL) und man sollte mir den Hund wegnehmen und ich hätte keine Ahnung von Hunden.

ETC.

Das Tierheim würde ihn mir wegnehmen, wenn die sehen würden, dass der an so ner kurzen Leine geht. (ich finde der satz sagt schon alles über das intelligenz niveau des Mannes aus)

Mich hat er gar nicht zu Wort kommen lassen, also hab ich nur noch gesagt, vielleicht sollte man erst denken und dann reden und bin weiter gegangen.

Der Hund war zwar lieb, aber darum geht es ja nicht. Es sind schon so viele Kleinsthunde totgebissen worden, weil die Besitzer immer sagen" Der is lieb und tut nichts" Klaaar.....

ICH KÖNNTE SO KOTZEN!

Als Besitzer von so nem Zwerg wird man weder respektiert noch für voll genommen!

So, dass musste ich jetzt ma loswerden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ziemlich blode... Mehr fällt mir da auch net mehr ein :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach je, tut mir leid :kuss: . Ich glaube, Leute die das zulassen und dann dem Besitzer des anderen Hundes Ahnungslosigkeit und Inkompetenz unterstellen, wollen nur über das eigene Fehlverhalten hinwegtäuschen :??? .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Aber einen Hund auf den Arm nehmen ist für

mich überhaupt nicht akzeptabel!

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry. Warum ist das nicht akzeptabel? Wenn ich der Meinung bin meinen Hund aus welchem Grund auch immer, hochnmehmen zu müssen, dann hat das JEDER zu akzeptieren. Wer es nicht tut, dem mache ich Licht an das Fahrrad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je mach dir kein Kopf über so ein Spinner!

Der hätte mir begegnen sollen, oh weh der hätte was zu hören bekommen da kannst aber sicher sein.

Lass Dich nicht unterkriegen! Bei solchen Spinnern hilft nur Ignorieren oder mit Knallharten Worten Kontern! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber einen Hund auf den Arm nehmen ist für

mich überhaupt nicht akzeptabel!

:???


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37919&goto=699554

Vielleicht nicht bei jeder Kleinigkeit, aber bevor ihm was passiert schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum soll sie den Hund nicht hochnehmen. Es gibt immer wieder mal Situationen, wo man einen kleinen Hund rein intuitiv hoch nimmt.

Wäre der andere Hund nicht frei gelaufen (in der Stadt) oder hätte sein Besitzer ihn im Griff gehabt, wäre sie ja nie in die Verlegenheit gekommen, den kleinen Hund hochnehmen zu müssen.

Ich weiß sehr wohl, dass vom Hochnehmen abgeraten wird, aber seltsamerweise regen sich immer nur HH darüber auf, die keinen Hund im Handtaschenformat haben.

Ja, es gibt leider viele HH, die auf Kleinsthundhalter herab sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Ärgerlich, aber leider hast du gar keine andere Möglichkeit, als es unter "shit happens" zu verbuchen.

Falls es dich tröstet: nicht nur ihr Kleinhundebesitzer werdet nicht für voll genommen. Ich habe schon öfter festgestellt, dass die Spezies "Hundebesitzer" gerne mal dazu neigt, ungefragt Ratschläge zu geben und andere als unfähig abzukanzeln, nur weil dieser Andere eben andere Ansichten hat.

Davon bleibt man auch nicht mit einem größeren Hund verschont. Ich durfte mir mit meinem Belgier z.B. schon anhören, dass es völlig normal und gut wäre, wenn ein panischer Welpe von einem 60-Kilo-Neufundländer durch den Wald gejagt wird und ich als Frauchen doch besser mal "die einschlägige Literatur" lesen sollte, wenn ich so dumm bin zu glauben, es wäre richtig, meinen Hund aus so einer Situation rauszuholen. Oder auch ein Highlight: ein Huskybesitzer hat mir den tollen Tipp gegeben, könnte meinem Hund das Jagen abgewöhnen, indem ich ihm hinterherrenne und ihn sofort, wenn er das Wild aus den Augen verloren hat und die Jagd abbricht, bestrafe.

Von den x mal, die mein armer Hund bedauert wurde, weil ich die Tutnixe, die auf uns zurennen, verscheuche ("Och, der arme Hund darf gar nicht hallo sagen!") oder weil er das böse, böse Fleisch fressen sollte statt dem leckeren Dosenfutter (ganz davon abgesehen, dass rohes Fleisch erstes aggressiv macht und zweitens den Jagdtrieb fördert...), will ich gar nicht anfangen.

Da hilft einfach nix anderes, als sich ein dickes Fell zuzulegen! Idioten gibt's überall! ;)

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Die Sprüche dieses HH waren natürlich daneben,das ist schon klar.Man kann ja sachlich bleiben..

Zwar kann ich verstehen wenn jemand seinen kleinen oder auch sehr kleinen Hund auf den Arm nimmt wenn ein größerer Hund kommt.

Richtig ist es aber meiner Meinung nach nicht.Was wird dem kleinen Hund da bei gebracht?

Wie gesagt:ich kann es verstehen,würde es aber selbst nicht machen.

Gruß

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.