Jump to content
Hundeforum Der Hund
Shiela

Gegen Tollwut impfen, alle drei Jahre?

Empfohlene Beiträge

Ich wollte mal wissen ob das den sein kann das man eine Tollwut Impfung nur alle drei Jahre machen lassen soll das hat mir jetzt jemand versucht zu erzählen ich kann das nicht glauben weil ich jedes jahr zur Impfe gehe so wie es in dem Tierausweis steht !!!

Kann mir jemand mehr sagen ob das mit den drei jahren wohl doch stimmt???

LG. Shila :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ja, das geht, der Impfstoff ist seit ca. 2 Jahren (oder sogar länger) dafür zugelassen.

Der Tierarzt muss es dann natürlich auch richtig im Pass eintragen.

Guck mal hier, da hatten wir vor über 2 Jahren mal die Diskussion dazu.

http://www.polar-chat.de/topic_8151.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Danke hast mir sehr geholfen ich denke das es dann nur geldmachrei ist von dieser drei jahres Impfe hat mir mein Tierarzt nämlich nix gesagt aber ich werde :) ihn drauf ansprechen dann werden wir ja sehen ob er ins stottern kommt :):):) LG. Shila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seit Dezember 2005 gibt es in Deutschland Impfstoffe, die eine 3 Jahreszulasung haben. Das stinkt den Tierärzten natürlich mächtig, und es wird ein Haufen Müll erzähl, warum das trotzdem schlecht ist usw.

Genau wie TÄ gerne weismachen, alle andere, also Staupe , Lepto und was es sonst noch so gibt, müsse jedesJjahr geimpft werden.

Ausser für Tollwut gibt es in Europa gar keine Impfvorschriften, und wenn Du mit Deinem Hund Deutschland nicht verlässt, bräuchtest Du im Prinzip nich mal Tollwut impfen. Ein Titer besteht wahrscheinlich immer noch, das Problem wäre nur, dass im Falle einer Beisserei dann Probleme aufkommen könnten Ich kann in deisem _Zusammenhang jedem nur das Buch : "Haustiere impfen mit Verstand" von Mo Peichl ans Herz legen! Eure Nasen werden es Euch danken!

LG

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
S

Ausser für Tollwut gibt es in Europa gar keine Impfvorschriften, und wenn Du mit Deinem Hund Deutschland nicht verlässt, bräuchtest Du im Prinzip nich mal Tollwut impfen.

Ist das so? Hast Du da einen Paragraphen oder so zur hand, das wär klasse!

Werde mal sehen ob ich das Buch bekomme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Thema habe ich mich auch beschäftigt und bin für mich zu dem Entschluss gekommen, weiterhin jährlich zu impfen.

Klar kann ich alle drei Jahre Tollwut impfen, aber impfe noch gegen andere Sachen und die halten einfach nicht so lange und mir den Akt zu machen zu schauen muss ich das jetzt und das dann impfen ist für mich persönlich zu aufwendig, also wird bei mir einmal im jahr komplett durchgeimpft.

und Alter Jäger hat Recht, du hast keine pflicht zum Impfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich impfe nie alles zusammen und schon gar nicht jedes Jahr.

Grundsätzlich die ersten Jahre, TW alle 3 und die anderen im 2-3 Jahresrythmus und ab einem bestimmten Alter gar niicht mehr.

Was evtl. empfehlenswert ist, wäre die Lepto-Impfe, die müßte dann aber halbjährlich geimpft werden.

Curly ist noch gar nicht TW geimpft, wir leben in keinem TW Gebiet und verreisen also ins Ausland tun wir auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@Feeleweele

Kommst Du nach Burbach? dann bring ich das Buch mal mit...

LG

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das so? Hast Du da einen Paragraphen oder so zur hand, das wär klasse!

Werde mal sehen ob ich das Buch bekomme...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=37947&goto=700409

Wenn du überhaupt noch ne Chance hast, das Buch der Bücher zu bekommen, dann musst du etliches an Euronen bezahlen.

Es ist schon mehr als lange Zeit vergriffen und wird auch nicht mehr aufgelegt.

Es gibt aber einen Nachfolger: "Haustiere impfen mit Verstand" da gehts auch um Hotties und Mieties und so was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.