Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angel1981

Vorboten der Läufigkeit?

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories,

ich glaub es geht bei Angel wieder los...August/September rum müsste Sie läufig werden, ich hoffe diesmal ohne Probleme im Sinne von Scheinschwangerschaft etc. wie beim letzten Mal

:Oo ! Sollte es doch so sein, werde ich Sie Ende diesen Jahres oder Anfang nächsten Jahres kastrieren lassen, Gesundheit geht vor und sonst hätte ich zu grosse Angst das Sie Gebärmutterentzündungen oder Krebs kriegt :( !

So nun zu den Vorboten, wollte mal nachhören ob Ihr das gleiche kennt mit Euren Hündinnen...

Angel setzt vermehrt Urin ab

Angel ist zu Artgenossen zickig ( nicht jeden Tag )

Sie ist schneller ko als sonst

Ist das so bei einer "normalen" Läufigkeit oder muss ich wieder mit einer hormonellen Störung rechnen ? Ich hoffe nicht, letzte mal hat Angel lange darunter gelitten ! :(

Was mir Heute echt peinlich war, meine Nachbarin hat einen Zwergpinscherwelpen gerade mal etwas über 7 Wochen alt, Sie hat Ihn mit 6 Wochen mitgenommen, da der Bauer Ihn sonst erschlagen hätte.

Hatte mit Angel mit dem Ball gespielt und wollten gerade von der Wiese tigern als Nachbarin mit Hundi kam. Normal ist Angel mit Artgenossen gut verträglich. Ich unterhielt mich mit der Nachbarin und hatte Angel an der Leine. Beim Gespräch legte sich Angel auf die Wiese und wollte sich ausruhen als der Kleine dann plötzlich auf Angel rumkrabbeln wollte, Sie sprang sofort auf und verwarnte Ihn ( zwicken ? ) der Kleine quiekte 2 mal auf aber hatte so nichts. Auf einer Art soll Sie sich ja nichts gefallen lassen und der Kleine kroch ja auf Ihr rum aber hab mich hinterher doch gewundert das Sie recht grob mit dem Welpen umging, normal ?

Im Hundeverein merke ich das jetzt mittlerweile auch, die sonst ihre Freunde waren, werden angezickt, nicht jeden Tag...

Alles normal für eine bevorstehende Läufigkeit oder hat Sie wieder hormonelle Störungen ?

Der Trainer meinte wäre alles normal und es sei ja typisch Frau :zunge: !!!

Gruß

Susanne :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob sie hormonnelle Störungen hat mag und kann ich nicht beurteilen.

Meine Damen (ISCWT) fangen schon z.T. 6 Wochen vor der Läugikeit an zu markieren.

Scheinschawangerschaft kann mann per Homöopathier eigentlich ganz gut in den Griff bekommen (Pulsatilla)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sind das Globulis ? Oder wie verabreicht man Pulsatilla und wieviel am Tag ?

Angel hat 18,5 Kg...

naja will jetzt erstmal abwarten und nicht sofort mit eingreifen, vielleicht wird Sie diesmal ja ganz "normal" läufig ohne Schwierigkeiten !

Gruß & Danke

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind Globulis und die werden erst eingesetzt wenn eine Scheinschwangerschaft beginnt.

Suche Dir eine Apotheke welche sich mit Homöopathie auseinandersetzt, dort kann man Dir bzgl. der Dosierung helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Scheinträchtigkeit ist keine hormonelle Störung - das ist ein ganz normaler Vorgang, der bei jeder auftritt - mehr oder weniger ausgeprägt.

An deiner Stelle würde ich mir jetzt schon einen guten Homöopathen suchen und die Probleme, die nach der letzten Hitze auftraten, mit dem besprechen.

Mach dir doch nicht so viele Sorgen - das ist alles erstmal ganz normal.

Um Entzündungen zu vermeiden, würde ich persönlich keine läufige oder scheinträchtige Hündin in stehenden Gewässern baden lassen.

Kennst du dieses Video?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Infos und den interessanten Link !!!

Also wegen Kastration, das würde ich wirklich nur machen wenn Angel unter diesen hormonellen Störungen & Scheinschwangerschaften leidet, ansonsten wird nicht so schnell geschnibbelt !

Ok dann darf Angel vorläufig erstmal nicht schwimmen gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass ihr Verhalten normal ist bevor sie Läufig wird weißt du ja jetzt. :D

Das Verhalten dem Welpi gegenüber ist auch völlig normal. Ob sie heiß wird oder nicht. Sie hat den Kleinen nur in seine Schranken gewiesen. Für uns sieht das manchmal sehr rabiat aus, ist aber harmlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja da hast Du Recht, war mir nur peinlich da es ja der Welpe von meiner Nachbarin war ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Appetit nach Läufigkeit

      Hallo liebes Forum,   unser Mädchen war mit 12 Monaten das erste Mal läufig. Das ist nun seit 4 Wochen vorbei. Seit Ende der Läufigkeit hat sie keinen Hunger mehr. Sie geht zum Napf, schnuppert, schaut mich Ungläubig an und geht wieder. Wenn ich Glück habe knabbert sie ein bisschen dran. Ich hab schon eine neue Sorte probiert, gebe ihr teils Banane, Katzenfutter oder Hüttenkäse dazu, damit sie überhaupt was nimmt. Sie ist sowieso recht dünn und so langsam frage ich mich, wann der Appet

      in Junghunde

    • Wann Läufigkeit?

      Hallo liebes Forum,   unser ca. 45 cm großes, 8 Monate altes Mischlingsmädchen pinkelt seit einigen Wochen gefühlt alle 10 Meter und schnüffelt ausgiebigst an jedem Pfotenabdruck.. kann man daraus schließen, wann es nun zur ersten Läufigkeit kommt?   Danke! Caro

      in Junghunde

    • Erste Läufigkeit vorbei - Rüde will Hündin immer noch besteigen

      Hallo zusammen!   Folgendes Problem: unsere 9 Monate alte Hündin hat allem Anschein nach ihre erste Läufigkeit hinter sich (es sind seit ungefährem Beginn 7-8 Wochen vergangen). Da wir einen unkastrierten Rüden haben, ist dieser über diese Zeitspanne „im Urlaub“ bei unseren Eltern gewesen. Das kannte er bereits.  Alle anderen Rüden, die wir nun getroffen haben, reagieren nicht mehr stark auf die kleine Hündin. Nur unser unkastrierter Rüde dreht noch immer durch und möchte sie best

      in Hunderudel

    • Läufigkeit

      Madame wird erwachsen und ist in ihrer ersten Läufigkeit. Dürfte jetzt der dritte oder vierte Tag sein. Gibt es Indizien anhand dessen man die einzelnen Phasen voneinander abgrenzen und/oder die "gefährlichen" Tage eingrenzen kann? 

      in Gesundheit

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.