Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Panische Angst vor der Fliegenklatsche hat ...

Empfohlene Beiträge

Ben. :(

Das ahen wir festgestellt, die Fliegenklatsche muss leider bei uns gegen die Fliegen zum Einsatz kommen.

Leider hat Ben eine pnische Angst vor der, wir haben ihm nie etwas getan, was im Zusammenhang mit dem Teil stehen könnte.

Je nach dem wer von uns die Klatsche in der Hand hat, geht Ben zum anderen und zitter wie verrückt und sucht Schutz :???

Wie können wir ihm die Angst nehmen, ich habe ihn mit ihr getreichelt, neben ihn gelegt, etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

wenn mein Hund solch eine Angst vor einer Fliegenklatsche hätte, dann würde das Ding in der Mülltonne landen.

Mach Fliegengitter an die Fenster, dann haste ruh vor den Fliegen

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das wäre keine Lösung, mit Fliegengittern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, wenn du meinst ...

Mir wäre das Wohl meines Hundes wichtiger

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es geht doch darum, das er die Angst verlieren soll, nur wie eben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Bettina,

ich denke nicht, das die Fliegenklatsche ihm Angst macht. Es wird eher das Geräusch sein.

Meine Maus hat auch Angst vor dem Ding. Ich hab ihr auch noch nie was getan.

Ich schick sie einfach solange auf ihren Platz oder in ein anderes Zimmer, bis ich die Fliege "erledigt" hab.

Ich denke mit der Zeit werden sie sich daran gewöhnen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Setze Dich aufs Sofa und trommel leise mit der Klatsche auf dem Tisch rum und

das stundenlang und immer wieder. Ist zwar aufwendig, aber mit der Zeit wird er sich

daran gewöhnen.

Rufe ihn nicht, streichel ihn nicht dabei, verhalte Dich ganz normal ;)

Viel Erfolg :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Ben Angst vor der mechanischen Fliegenklatsche ( vielmehr durch das Knallgeräusch, das diese verursacht ) hat, vielleicht wäre das ja die Lösung für Euch:

http://cgi.ebay.de/Elektrische-Fliegenklatsche-PPE3829910_W0QQitemZ390072441496QQcmdZViewItemQQptZInsektenschutz?hash=item5ad2211a98&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=65%3A1%7C66%3A2%7C39%3A1%7C293%3A1%7C294%3A50

Chicco hat auch Angst vor dem Knallen - mit der elektrischen Fliegenklatsche kann man sogar über ihn "schlagen".

Anstatt überall Fliegenleichen zu haben wird die Fliege halt verbrannt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Setze Dich aufs Sofa und trommel leise mit der Klatsche auf dem Tisch rum und

das stundenlang und immer wieder. Ist zwar aufwendig, aber mit der Zeit wird er sich

daran gewöhnen.

Bring leider nichts, haben wir schon versucht. Pearly hat auch panische Angst vor Fliegenklatschen. Keine Ahnung warum, es hat plötzlich angefangen.

Wir haben überall Fliegengitter und Fliegenfallen, trotzdem kommen die Mistviecher rein. Vor allem wenn es grünen Pansen gibt.

Jetzt klatsch ich immer schnell durch wenn Pearly nicht im Raum ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst beim Hund

      Wir haben einen 5 jährigen Labrador der durch einen anderen Hund in seinen jungen Jahren sehr dominiert wurde.Wenn der andere Rüde sich vor ihn gestellt hat,hat unser Hund am ganzen Körper gezittert.Wir haben diese Situation gelöst aber leider ging das zwei Jahre lang und aus einem lustigen lieben Hund wurde ein ängstlicher angespannter Hund.Wir konnten diese Situation wirklich nicht ändern nur dazwischen gehen.Der andere Hund ist vor 3 Jahren verstorben aber diese Zeit hängt noch in ihm.Wir hab

      in Aggressionsverhalten

    • Plötzliche Angst bei Hündin

      Hallo, Seit einigen Wochen hat meine Hündin plötzlich Angst vor meinem Freund entwickelt. Sie ist ein Mops, sieben Jahre alt und sonst zu jedem total freundlich, zugänglich und schmust gern mit jedem. Wir haben sie mit einem Jahr aus einem schlechten Haushalt gerettet, aber die Ängstlichkeit, die sie damals hatte, hat sie sehr schnell bei uns abgelegt. Nun habe ich seit ein paar Monaten einen neuen Freund und anfangs als er zu mir nach Hause kam, hat sie sich sehr gefreut und wollte viel mi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Angst vor anderen Hunden

      Hallo Zusammen,   und zwar geht es um meine 6-jährige Chihuahua Dame namens Shiva: Habe sie bereits seit dem Welpenalter und damals waren wir in einer Welpengruppe extra für kleine Rassen, weil ich wollte dass es von Anfang an harmonisch wird mit anderen Hunden. Leider haben wir das nicht erreicht. In der Welpengruppe war eine sehr stürmische Jack Russel Junghündin, die meine Shiva die ganze Zeit über böse gemobbt hat. Die Hundetrainerin hat leider falsch bzw. gar nicht oder zu spät ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst bei Fliesen?

      Unsere Hündin hat tierische Panik vor Fliesen. Wir haben in der Wohnung auch Natursteinboden. Das ist kein Problem für sie. Aber im Hausflur, generell in Hausfluren, Läden mit glatten Böden, usw., ist sie komplett panisch und rettet sich auf sämtliche Fußmatten in ihrer Reichweite. Wenn man weiter gehen will, weigert sie sich und zieht so arg am Geschirr das sie über den Boden rutscht. Das schaukelt sich dann natürlich schnell hoch. Ziehen, rutschen, Panik, noch mehr ziehen, noch mehr rutschen,

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.