Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
gast

Wovor haben eure Hundis unbegründete Angst?

Empfohlene Beiträge

Liebe Forengemeinde,

um bei der Sozialisierung meines Kleinen nichts zu vergessen, frage ich nach Euren Erfahrungen.

Meine 1. Hündin hatte bspw. Angst, wenn ich einen Regenschirm öffnete.Hintergrund; da ich nie einen während ihrer Junghundzeit benutzte ( bin zu faul) kannte sie es nicht. Dauerte ziemlich, bis wir das nachgeholt hatten. Freue mich auf Eure Tipps. Grüßele Nana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein 1. Hund hatte vor vor allem Angst! An vieles habe ich gedacht und konnte dran arbeiten. Nur den Fön habe ich vergessen. Braucht man ja meist nicht und als er dann alt und mal nass war wollte ich ihn schnell trocken bekommen. Bevor er den Fön frisst oder gar mich bin ich doch aufs Handtuch umgestiegen.

Mein kleiner hat angst vor Wasser welches aus einem Schlauch, Rasenspränger o.ä. kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja ich würde auch sagen, mit jedem Getier, was so bei euch rumläuft. Finn zum Beispiel muss sich sehr an Pferde gewöhnen, da uns bei unseren Spaziergängen bestimmt jedes Mal 2 begegnen, und wir immer an einem Reiterhof vorbeilaufen. Oder eben Hasen, Katzen etc.

Ansonsten viele unterschiedliche Menschen, Kinder, Männer, Rollstuhlfahrer, Jugendliche etc....

Haushaotsgeräte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner hat panische Angst wenn es zieht, das heißt wenn eine Tür zuschlägt.

Reicht aber auch schon, wenn sie sich bewegt oder nur leicht an den Rahmen klopft.

Das ist aber das einzige wovor er wirklich Panik hat.

LG Bekka & Mexx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry der besagt Finn musste mal aufs Klo...

Aalso:

vlt Bauarbeiter, Rasenmäher und so weiter, also alle alltäglichen Geräusche...

Mehr fällt mir gearde nicht ein...

Achso, natürlich alle möglichen Hunde. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pferde :D Haben wir nie getroffen als er klein war und auch bisher nur einmal.

Staubsauger hab ich ihn dran gewöhnt.

Aber was jetzt manchmal ist, bei meinem Freund hat ne 2 Zimmer Wohnung, im dunklen Schlafzimmer lag mitten drin ne Hantel.

Die hat er dann mal ne Runde angeknurrt und is vor ihr zurück gewichen...

Hahahahhah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor sehr vielen Sachen, ich zähle mal ein paar auf:

Vor Gewitter (hat ja fast jeder)

Vor der Dunkelheit (aber nur draußen)

Vor Regenschirmen und PET-Flaschen (wurde damit wahrscheinlich geschlagen)

Vor fremden großen Männern (kann man sich ja denken -.-)

Vor RIESEN Handtüchern bzw Strandtüchern (warum auch immer :D )

Vor Menschen die Alkohol getrunken haben (kann man sich ja auch denken)

Vor lauten unerwarteten Geräuschen z.B. Fenster/Tür knallt zu oder beim Gassi gehen wenn sich Menschen sehr laut auf dem Balkon unterhalten..

Naja, mehr fällt mir grade nicht ein :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo ihr lieben,

unser kleiner bekommt jedesmal große angst so bald ich den staubsauger anmache.

dann zieht er den schwanz ein und haut erstmal ab.wenn es dann wieder ruhig geworden ist

kommt er wieder an.

eigentlich genau wie mein freund,der haut auch immer ab so bald ich den staubsauger hole :):)

lg und noch einen schönen tag

tina

hundesport-k9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ivy hatte Angst vor Pferden, mittlerweile haben wir das hinbekommen ;), sie mag keinen Wind wenn sie ihn hört! Ausschütteln von Wäsche oder Tüten mag sie auch nicht!

Staubsauger und Fön kann sie gar nicht leiden und ist sich auch nicht ganz sicher ob die wirklich nichts tun, aber richtig Angst hat sie zum Glück keine mehr davor!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finn hat Angst vor der Klobürste. :D

Ist zu genial, zu sehen, wie er davor steht, und sich nicht traut, näher zu kommen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Angst und Stress bei Hund

      Hallo, ich hoffe mir kann einer von Euch einen Rat geben. Wir haben seit 5 Jahren einen Terrier Mischling und einen Rhodesian Ridgeback. Beide Hunde sind aus Notstellen. Bekannt ist dass beide ein arges Problem mit Gewitter und Knallerei haben. Dies haben wir immer berücksichtigt und beugen entsprechend vor . Unsere Hunde sind unsere Wegbegleiter und sehr wenig allein. Das war bisher auch nie ein Problem. Im Auto ist das bis heute kein Thema. In der Wohnung ist der Terrier seit neuestem nicht ma

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst beim Hund

      Wir haben einen 5 jährigen Labrador der durch einen anderen Hund in seinen jungen Jahren sehr dominiert wurde.Wenn der andere Rüde sich vor ihn gestellt hat,hat unser Hund am ganzen Körper gezittert.Wir haben diese Situation gelöst aber leider ging das zwei Jahre lang und aus einem lustigen lieben Hund wurde ein ängstlicher angespannter Hund.Wir konnten diese Situation wirklich nicht ändern nur dazwischen gehen.Der andere Hund ist vor 3 Jahren verstorben aber diese Zeit hängt noch in ihm.Wir hab

      in Aggressionsverhalten

    • Plötzliche Angst bei Hündin

      Hallo, Seit einigen Wochen hat meine Hündin plötzlich Angst vor meinem Freund entwickelt. Sie ist ein Mops, sieben Jahre alt und sonst zu jedem total freundlich, zugänglich und schmust gern mit jedem. Wir haben sie mit einem Jahr aus einem schlechten Haushalt gerettet, aber die Ängstlichkeit, die sie damals hatte, hat sie sehr schnell bei uns abgelegt. Nun habe ich seit ein paar Monaten einen neuen Freund und anfangs als er zu mir nach Hause kam, hat sie sich sehr gefreut und wollte viel mi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Angst vor anderen Hunden

      Hallo Zusammen,   und zwar geht es um meine 6-jährige Chihuahua Dame namens Shiva: Habe sie bereits seit dem Welpenalter und damals waren wir in einer Welpengruppe extra für kleine Rassen, weil ich wollte dass es von Anfang an harmonisch wird mit anderen Hunden. Leider haben wir das nicht erreicht. In der Welpengruppe war eine sehr stürmische Jack Russel Junghündin, die meine Shiva die ganze Zeit über böse gemobbt hat. Die Hundetrainerin hat leider falsch bzw. gar nicht oder zu spät ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst bei Fliesen?

      Unsere Hündin hat tierische Panik vor Fliesen. Wir haben in der Wohnung auch Natursteinboden. Das ist kein Problem für sie. Aber im Hausflur, generell in Hausfluren, Läden mit glatten Böden, usw., ist sie komplett panisch und rettet sich auf sämtliche Fußmatten in ihrer Reichweite. Wenn man weiter gehen will, weigert sie sich und zieht so arg am Geschirr das sie über den Boden rutscht. Das schaukelt sich dann natürlich schnell hoch. Ziehen, rutschen, Panik, noch mehr ziehen, noch mehr rutschen,

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.