Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Fahrradkorb für Hund - Wer hat Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

Hallo! :winken:

Mal ein Frage: hat jemand von euch einen Fahrradkorb für seinen (kleinen) Hund?

Hab nämlich endlich ein Fahrrad bekommen womit jetzt auch mal weitere Ausflüge mit den Hunden möglich sind.

Pina läuft super am Fahrrad nur für Timmis kurze Dackelbeinchen sind Fahrradtouren wohl nüscht.

Habe schon Körbe aus Weide gesichtet, aus Stoff, etc. ... aber irgendwie trau ich dem Frieden nicht. Wie wird das denn befestigt? Ich hab höllische Angst dass das einfach runterbumst wenn ich mal über ne Wurzel fahr. :Oo

Zu Hülf! :)

Liebste Grüße

* Anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Anne,

es gibt Körbe, die an der Lenkstange befestigt werden, und welche, die hinten auf den Gepäckträger kommen. Beide Arten würde ich noch zusätzlich festbinden.

Im Autozubehör gibts geschickte Gummischnüre mit Haken dran in verschiedenen Längen. Du mußt wohl ein bisschen rumprobieren bis das Zeug gut hält.

Korb natürlich gut auspolstern. Bleibt dein Timmi denn verläßlich drin sitzen, wenns mal rumpelt? - Oder hängst du ihn im Körbchen an?

Viel Spaß bei den Ausflügen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mir damals eine Holzkiste auf den Gepäckträger gebaut weil mir die Fahrradkörbchen aus dem handel zu klein und unbequem waren...die hab ich ich richtig festgemacht ...Löcher durchgebohrt und mit Platte befestigt und obendrein noch diese Gurtbänder von oben! Kiste schön gepolstert und Hundi fand das klasse!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch einen für meinen Bully(für den Gepäckträger). Finde ich aber für längere Fahrten zu eng und unbequem(trotz Federkissens).

Wenn die richtig befestigt sind passiert normalerweise nichts. Selbst die 13 Kilo von meinem hält unser Fahrradkorb aus(habe ihn allerdings zur Sicherheit noch mit Schellen zusätzlich befestigt).

Eine gute Alternative finde ich die Fahrradanhänger, welche man auch für Kinder nutzt, da sie eine größere Liegefläche haben.

Viel Saß bei euren Fahrradtouren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Körbe oder Taschen für den Gepäckträger sind sicherer. Das Gewicht vorn am Lenker verändert das Fahrverhalten des Fahrrads schon ziemlich und bei abrupten Bewegungen (plötzlich erforderliches Ausweichen z.B.) kann das übel ausgehen.

Beim Gepäckträger muß man aber auf die Kilos achten, die meisten sind nur für bis zu 8 Kilo Belastung ausgelegt. Am sichersten sind Fahrradanhänger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nen Fahrradkorb ist ne gute Idee. Lobis Beine sind auch zu kurz :D

Wie Alt ist denn Pina? Darf die schon am Rad laufen?

Ich probier gerade Lobis langsam ans Rad zugewöhnen sie wird jetzt nen Jahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Beim Gepäckträger muß man aber auf die Kilos achten, die meisten sind nur für bis zu 8 Kilo Belastung ausgelegt. Am sichersten sind Fahrradanhänger.

Hihi... da passt Timmi noch gut in die Norm, der wiegt nur 5 Kilo. :)

Ich glaube ein Fahrradanhänger ist für unsere Zwecke ein wenig übertrieben... wollen nur den Fußweg zur großen Wiese überbrücken. ;)

Hi Anne,

Bleibt dein Timmi denn verläßlich drin sitzen, wenns mal rumpelt? - Oder hängst du ihn im Körbchen an?

Timmi und ich haben noch keine "Fahrraderfahrung" ;)

Ich denke aber ein Körbchen mit Gitter drüber wäre ne gute Sache für uns. Ist für uns alle sicherer. Mal schauen was das wird. :)

Wie Alt ist denn Pina? Darf die schon am Rad laufen?

:klatsch: Pinchen wird bald 6 Jahre alt... ich glaub die darf das schon. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Hallo! :winken:

Mal ein Frage: hat jemand von euch einen Fahrradkorb für seinen (kleinen) Hund?

Hab nämlich endlich ein Fahrrad bekommen womit jetzt auch mal weitere Ausflüge mit den Hunden möglich sind.

Pina läuft super am Fahrrad nur für Timmis kurze Dackelbeinchen sind Fahrradtouren wohl nüscht.

Habe schon Körbe aus Weide gesichtet, aus Stoff, etc. ... aber irgendwie trau ich dem Frieden nicht. Wie wird das denn befestigt? Ich hab höllische Angst dass das einfach runterbumst wenn ich mal über ne Wurzel fahr. :Oo

Zu Hülf! :)

Liebste Grüße

* Anne
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=38143&goto=704734

Ich habe auch eine Fußhupe mit kurzen Beinchen, etwa so wie ein Jackie (ich vermute derzeit einen Zwergpinscher/Dackel Mix, 5 kg). Und hab überlegt wie ich das mit dem Radfahren mache.

Ich hab einfach angefangen mit ihr mal Rad zu fahren. Ohne Leine, auf vertrauten Wegen. Und das hat ihr supergut gefallen, also hab ich die Distanz langsam gesteigert. Derzeit fahren wir früh morgens mindestens eine etwa 4-5 km Runde und die Kleine ist mitnichten müde, danach saust sie noch 1-2 Stunden mit ihren Freundinnen auf der Wiese herum.

Ich lasse sie das Tempo bestimmen, anfangs wars recht langsam, inzwischen kann sie ganz flott laufen, sie trabt gleichmäßig. Bleibt auch zwischendurch mal zurück und schnuffelt rum, dann mach ich langsam und dann kommt sie flott angerauscht und überholt mich wieder. Zeitweise rennt sie aber auch in einem Affentempo vor mir her und guckt zurück, ob ich auch nachkomme, veranstaltet kleine Wettrennen. Sie hat sehr viel Spaß beim Radfahren, hätt ich nie vorher gedacht.

Ich würde also an Deiner Stelle da mal mit ihr anfangen rad zu fahren, auf einer Strecke, die sie kennt, ohne Leine und langsam. Das dann langsam steigern. Ich bin mir sicher, Du wirst überrascht sein, wieviel Spaß ein Hund, egal welcher Größe, an angepassten Radtouren haben kann und welche Distanz der ohne Ermüdungserscheinungen zurücklegen kann, wenn man ihn entsprechend langsam antrainiert.

Natürlich sind weitere Radtouren nicht möglich. Vor dem Problem stand ich dann auch. Also hab ich was gesucht, wo ich sie reinpacken kann, wenn sie müde ist und nicht weiter laufen kann.

Ein Hundekorb (der hat ein Gitter oben drüber, dass das Kerlchen nicht rausfällt) für's Lenkrad wollte ich nicht. Das kann ich gar nicht haben, wenn der Lenker dann relativ unflexibel wird oder der Hund da vorne rumhampelt. Also hab ich nach einem Korb für den Gepäckträger gesucht. Und da bin ich beinahe umgefallen: Um die 100 Euronen kostet so ein Ding. Was selbst basteln wollte ich nicht, das war mir zu unsicher. Ein weiterer Nachteil eines Korbs ist auch, dass der Planet der Kleinen auf den Kopf brennt oder dass sie ungeschützt da drin hockt, wenn's unterwegs anfängt zu regnen. Und dann was drüber zu legen fand ich auch nicht so toll, das geht zu Ungunsten des Ausblicks und der Belüftung.

Also hab ich mir bei Ebay einen Hunde-Anhänger (Neuware, nicht für Kinder, diese Anhänger haben nämlich Sitze)) ersteigert, für um die 45 Euronen. Und das war das beste, was ich machen konnte. Sie fährt supergerne da drin, es ist schattig, regendicht, trocken und gut belüftet, das Ding ist ratzfatz an- und abgekuppelt und es ist genug Platz für ein weiches Deckchen für sie und mit einem Zuladegewicht von bis zu 40 kg können wir auch noch Proviant und Wasser für uns beide mitnehmen.

Mit dem Ding kann ich auch bequem einkaufen fahren. Und so schwer ist der Anhänger gar nicht zu ziehen.

Also von einem Korb kann ich nur abraten. Ein Anhänger ist viel besser!

Hier mal ein Foto, gerade von der Runde heimgekehrt:

FSAnhaenger1.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube ein Fahrradanhänger ist für unsere Zwecke ein wenig übertrieben... wollen nur den Fußweg zur großen Wiese überbrücken. ;)

...

Damit kannst Du auch einkaufen fahren und auch mal durch den Ort fahren ohne Panik, dass der Hund ausbricht oder so oder auch mal weiter entfernte Leute besuchen zum Beispiel. Dein Hund kann z.B. da drin auch mal liegen, wenn man Pause macht usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das interessiert mich ja auch brennend. Wie macht sich denn der Fahrrad Anhänger in Unwegsamen Gelände?

Ich hatte überlegt so eine Nylontasche für den Lenker zu Holen.

Gruß Daiwee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.