Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
jeanette

Barf und unterwegs sein / Urlaub!?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wie macht ihr es wenn ihr unterwegs seit, das fleisch kann ich nicht tiefkühlen, was füttert ihr dann?

Trockenfleisch? welche menge dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich bin zu dieser Zeit immer auf Dosenfleisch und Flocken umgestiegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich teilbarfe und gebe dann einfach das Trockenfutter, was er sonst nur zum Frühstück bekommt.

Wenn der Urlaub nicht zu lang ist, kaufe ich auch schonmal was vom Metzger, also Hühnerflügel oder Kalbs- oder Ochsenschwanz. Manchmal habe ich auch Glück und finde am Urlaubsort zufällig eine Hundetheke mit frischem Fleisch :)

Grüßle

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe in der Zeit dann Real Nature-Dosen gefüttert und zwischendurch mal was frisches.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich bin dann solange auf orijem umgestiegen und dann hier und da mal ne beinscheibe oder so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Felix bekommt im Urlaub die Dosen von

http://www.lunderland.de

Dazu gebe ich dann immer das Fertiggemüse auch von Lunderland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir hat meine Fertig-Barf-Lieferantin für den Urlaub geraten im Supermarkt Hackfleisch zu kaufen und Gemüsegläschen für Babies, damit könne der Hund gut einige Wochen "überleben". Ich fand die Idee gar nicht schlecht, da wir meist Ferienhaus-Urlaub machen und eh einkaufen müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich füttere dann Trockenfutter, doch meist nehme ich dann zu wenig mit. Die restlichen Tage überbrücke ich mit Fleisch aus dem Supermarkt (Rinderhack, Hühnerklein, Hähnchenherzen etc.) und, da ich zu faul zum Kochen war, auch mit Gemüsegläschen für Babys.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere Exclusion, wenn ich ohne Kühlschrank unterwegs bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich versuche im Urlaub weiterhin ganz normal zu barfen, dafür nehmen ich einfach den Multi-Zerkleinerer, ein Messer, die Küchenwaage und die Nahrungergänzungen(Öl, Algen, etc.)mit.

Meist findet sich in jedem Urlaub irgendein Supermarkt, Metzger oder Wochenmarkt, wo man alles herbekommt, was man benötigt. Selbst wenn man nicht alle gewohnten Dinge bekommt, schadet es dem Hund nicht, wenn es mal 1-2 Wochen nicht ganz so ausgewogen ist. Nach dem Urlaub bekommt er ja wieder alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.