Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Praslin94

Zeckenhalsband Scalibor oder lieber Frontline für einen Retriever?

Empfohlene Beiträge

:kaffee:

Hallo zusammen,

wollte mal Eure Erfahrungen oder Meinungen zum einfach notwendigen Zeckenschutz hören.

Habe im Juni wegen Röntgenaufnahmen den Tierarzt besucht. Dieser hat mir gesagt, Frontline bringe

nichts. Ein Zeckenhalsband sei besser und wohl auch kostengünstiger für ca. 22,00 Euro und 6 Monate Haltbarkeit. Ich habe leider den Namen der Empfehlung vergessen. Es gibt dieses wohl nur bei Tierärzten?

Jetzt habe ich von Scalibor gehört. Frontline habe ich nun gekauft. Bin im zweiten Monat damit. Bis jetzt

habe ich keine sehenswerte Zecke entdecken können. Ob es nun hilft weiß ich jedoch nicht, oder ob sie nur Glück hatte. Das Halsband von Trixie hat nichts gebracht. Da ich einen Retriever habe und dieser liebend gerne im Wasser planscht, brauche ich natürlich etwas das auch nach dem Bad noch Wirkung zeigt. Mit dem erwähnten Halsband hatte sie trotzdem Zecken. Wir wohnen in BW, dort ist die Zeckengefahr ganz schön stark. Viele sagen, dass Knoblauch auch wirken würde. Habe es auch gekauft, das einzige was ich beachten muss es darf nicht so viel davon sein. Wenn ich ihr das gebe was auf der Packung steht, dann frisst sie ihr Futter nicht mehr. Und das will bei meinem "Fress"riever was heißen.Wer kann mir mit Rat weiterhelfen? :??? Gruss Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hey,

ich habe meinen Wuffel ein Zeckenhalsband gekauft mit reinem Kokosnussöl, den Namen weiß ich nu leider nicht mehr, dennoch ist es rein biologisch, auch sinnvoll wenn man noch Katzen hat, da die Chemiekeulen, ja auch schädlich für Katzen sind.

Das Halsband kostet 8€ riecht super und gibt es beim Fressnapf.

LG

Edit:

Es hält 5-7 Monate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, super danke für deine Antwort. Aber ich glaube das war das Trixie Halsbamd für 8,00 Euro. Ich habe meines auch beim Fressnapf gekauft. Die führen die Trixie-Firma. Habe auch das Knoblauch und das Läufigkeitshöschen, alles von Trixie. Das Halsband - falls es Trixie ist - hat bei meiner Fellnase nichts gebracht. Liebe Grüsse :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe auch einen Retriever und kann Exspot empfehlen, hat bei meinem sehr gut geholfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

wir haben zwei Labi-Damen. Ich kann Scalibor sehr empfehlen. Andere Mittel haben wir auch schon probiert und schlimmerweise einen Labi-Rüden durch Zeckenbiss verloren und der daraus entstehenden Anaplasmose+Borreliose (damals gab es noch keinen entsprechenden Test für Anaplasmose). Scalibor erscheint uns momentan das einzige Mittel der Wahl zu sein. Ich möchte das nie wieder erleben.

Liebe Grüße

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Püppi hat bis letztes Jahr immer Scalibor angehabt. Hat sehr gut geholfen!

Dieses Jahr hat sie (bzw. die Zecken) leider nicht mehr drauf reagiert. Da wir auch nen Floh hatten, habe ich dann frontline benutzt. Exspot soll wirksamer gegen Zecken (nicht gegen Flöhe) sein, aber auch direkt noch ne Ladung heftiger. Manche Hunde reagieren darauf wohl ziemlich.

BTW: Püppi ist auch ein Retriever, weiß aber nicht, ob das wirklich ne Rolle spielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

unsere beiden bekommen auch immer die Zeckenhalsbänder von Scalibor.

Bei unseren kleinen hatten wir bis heute echt glück mit den Halsbändern.

Bei unseren großen ,scheinen die Halsbänder nicht mehr zu wirken,bei dem finden wir jeden Tag neue Zecken.

LG Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, ich habe zwei Golden Retriever Rüden und benutze seit zwei oder drei Jahren die Scalibor Halsbänder. 100%ig sind die zwar auch nicht, aber der Zeckenbefall ist deutlich zurück gegangen. Die Dinger verlieren auch nicht ihre Wirkung, wenn sie mal unfreiwillig ein Bad genommen haben. Allerdings nehme ich die Halsbänder kurzzeitig ab, wenn ich die Hunde bewusst ins Wasser lasse. Ich weiß nicht, obe die Halsbänder wirklich gefährlich werden können für die im Wasser lebenden Organinmen, aber da dieser Rat im Beipack gegeben wird, gehe ich da auf Nummer sicher, wenn die beiden Wasser-Junkies mir da eine Chance lassen :whistle

Liebe Grüße,

Antje

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich von Chemie am Hund nichts halte, bekommt meiner das Abwehrkonzentrat von CdVet.

Wenn die regelmäßig angewandt wird, zeigt es eine gute Wirkung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also, die Scalibor Halsbänder sollen sehr gut sein - ich wende sie nicht an, da ich meinen Hund nicht 24 Stunden ein Halsband umlegen will - ist aber Geschmackssache. Frontline tötet Zecken nachdem Biss ab, kann aber bis 24 Stunden dauern, bis sie abfallen - dahinter verbirgt sich ein Restrisiko der Infektion.

Exspot dagegen hält Zecken ab, es kommt nicht zum Biss - hält auch die Sandmuecke ab, von daher tendiere ich zu Exspot. Habe auch schon "natuerliche" Sachen probiert, hat nichts genuetzt - ich denke, jeder findet da seinen Weg.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.