Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich bin neu hier und habe keine Ahnung ob ich hier in der richtigen Spalte bin, aber ich habe da ein problem, vielleicht könnt ihr mir ja einwenig helfen.

Ich habe seit Mai eine 6jährige Sheltie Hündin aus den Tierheim und sie hat sehr große verlust angst. sie bleibt nicht alleine bzw. mit unserem zweiten hund, alleine zuhause. sie will immer mit, sonst macht sie die ganze zeit alam. selbst wenn ich nur kurz einkaufen gehe und mein mann zuhause ist, gaht es nicht, sie sitzt die ganze zeit vor der tür weint und bellt. aber ich kann sie doch bei dem wetter nicht immer mitnehmen, es ist doch viel zu heiss. selbst mein kind muß aufs baden verzichten, weil ich nicht weiss was ich mit dem hund machen soll. ich will sie aber nicht hergeben sie ist eine sehr liebe und hat mal ein schönes leben verdient. bitte vielleicht kann mir hier einer helfen. ich würde mich sehr freuen. danke schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie macht auch Theater, wenn dein Mann anwesend ist?

Erzähl doch mal, wie deine Begrüssung ausfällt, wenn du wieder nach Hause kommst.

Wie lange war die Maus denn im Tierheim?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja sie macht auch Theater wenn mein mann da ist, auch bei einer weibliche person macht sie da keinen unterschied.

ich begrüße sie immer freundlich, kunddel sie und wenn sie zb mal leise vor der tür zum kinderzimmer gewartet hat (was sie am anfang auch nicht gemacht hat, wollte immer bei meinen füssen sein), bekommt sie auch ein leckerchen.

sie soll fast sechs monate dagewesen sein. sie ist ein fundhund. sie wurde vermittelt kam aber wieder zurück, da sie denen zu anhänglich war. sie ist aber eine so liebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht solltest du es mal ohne Begrüssung versuchen, damit der Hund lernt, es ist völlig normal, dass du die Wohnung verlässt und wieder kommst.

Je ruhiger das geschieht, um so selbstverständlicher wird die ganze Sache für deinen Hund.

Wenn noch jemand in der Wohnung ist, egal ob Mann oder Frau, sieht es fast so aus, als wenn es keine Verlassensangst ist, sondern der Kontrollverlust über dich.

Kannst du sie in der wohnung irgendwo ablegen und in einen anderen Raum gehen, ohne dass sie versucht, dir hinterher zu laufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn ich da bin bleibt sie auch mal liegen wenn ich gehe, nur meistens ist sie dann bei mir, wenn ich ihr dann zuviel rumlaufe bleibt sie liegen, aber wenn ich dann zulange weg bin kommt sie nach. sie interessiert sich für keinen, will immer nur bei mir sein, da ist es auch egal ob unser zweiter hund da ist und lieb in der ecke liegt oder nicht.

lg tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallole

Aus der Entfernung schwer zu sagen - Verlustangst oder Kontrollverlust?

Das müsste sich ein Fachmann/frau vor Ort anschaun, zumal man Beides verschieden angehn muss.

Ich drück euch die Daumen,

dass das Mädchen nicht wieder weg muss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

ich glaube ich werde mir auch hilfe holen. ich werde sie nicht mehr weggeben, sie hat ein schönes leben verdient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Am besten ignorieren . Im Rudel darf der Rudelführer kommen und gehen wie er will. Je lockerer du und deine Familie wirst und das Gejaule ignorierst um so ruhiger und sicherer wird der Hund. So denkt Hundi wenn du auf ihn einredest das du ihn lobst und bellt und weint noch mehr ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am besten ignorieren . Im Rudel darf der Rudelführer kommen und gehen wie er will. Je lockerer du und deine Familie wirst und das Gejaule ignorierst um so ruhiger und sicherer wird der Hund. So denkt Hundi wenn du auf ihn einredest das du ihn lobst und bellt und weint noch mehr ;)
:Oo

Weia...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hatte das Problem auch. Giocona hat richtig theater gemacht wenn ich gegangen war. Hauptsächlich mit meinem Sohn.

Geholfen hat Ignorieren wenn ich den Raum wieder betrete auch wenn ich nur mal kurz im Bad war und mein Sohn hat mit ihr Sitz und Platz geübt. Das hat er nur einmal machen müssen, da hatte sie kapiert das er auch ein ganz guter Führer ist und schluß war mit dem Kontrollverlust. Klappt jetzt seit einer Woche wie am Schnürchen.

lg

meike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.