Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
appideaf

Frisst schlecht!

Empfohlene Beiträge

Hallo miteinander,

melde mich nach sehr sehr langer Zeit mal wieder ;)

Unsere Große Maus, die im August 14 wird frisst zur Zeit sehr schlecht. Wir haben keine Futterumstellung vorgenommen. Wir wissen nicht wie wir weiter verfahren sollen, denn wir haben sie schon versucht sie auszutricksen mit Wurst oder auch mal eine kleine Menge an Katzenfutter Sheba unterzumischen, und manchmal frisst sie es und dann wieder nicht, wobei die beiden Methoden absolut nicht das wahre sind, denn sie bekommt davon breiigen Stuhlgang. Auch hatten wir schon Pansen oder ähnliches an Tiefkühlkost beim Fressnapf gekauft, auch das ging in die Hose.

Unsere Maus muss auch Tabletten einnehmen, so wäre das Frühstück sowie Abendessen verdammt wichtig!!!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moni,

wielange geht das denn schon so? Was fütterst Du, Trockenfutter?

Da kann man Hühnerbrühe, oder auch mal etwas Leberwurstwasser

untermischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem kenne ich auch, mittlerweile bekommen die alten Hunde auch mal Ungesundes zum Fressen, Kauptsache ist, die Tabletten gehen ohne Zwang rein...Frikadellen, Gulasch oder gebratenes Huhn...

wenn das alles nix hilft so gibt es die Möglichkeit die Tabletten weit in den Schlund zu schieben und Maul zumachen...dafür gibt es beim Tierarzt auch spezielle "Spritzen" , da gibt man die Tablette vorne rein und schiebt das Ding ins Maul und drückt ab...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn jetzt bestimmt wieder einer kommt mit bäääh Frolic :kaffee: aber ich steck Tabletten in das Loch im Frolic und bisher hat sich noch kein Hund geweigert das zu fressen. Vorher paar ungefüllte, dann die mit Tablette und davon hat er nichts gemerkt. ;)

Oder muss dein Hund zu den Tabletten was fressen? Wie beim Menschen nicht auf nüchternen Magen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
wielange geht das denn schon so? Was fütterst Du, Trockenfutter?

Das ganze Spiel hat vorige Woche schon angefangen, aber vor 4 Tagen frass sie einmal anstandslos, danach wieder kampf kampf..... Wir füttern in der Regel kein Trockenfutter überwiegend Nassfutter. Trockenfutter bekommt sie jedoch hin und wieder, steht aber nicht auf dem täglichen Speiseplan

Wir würden ihr ja so gerne ein paar Extras geben, aber der Stuhlgang macht da nicht mit und die Pupserei, da wird man ja fast ohnmächtig :o und ich glaube auch dass sie sich dabei in keinster Weise wohl fühlt.

Es wurde uns angeraten, die Medis unter das Futter zu mischen, damit der Magen nicht zu sehr strapziert wird - sie bekommt zusätzlich noch Vit B zur Magenschonung. Haben eben wieder versucht nach dem Gassi gehen, sie zum fressen zu animieren, aber sie schaute das Futter nicht mit dem A..... an :??? Also Geflügelleberwurst untergemischt, nur das Beste rausgefischt und die Tabl drin gelassen :wall::wall::wall: Nicht dumm unsere Große. Was uns auch aufgefallen ist, dass wenn ihr das Futter mit der Hand geben (ist zwar ne Riesensauerei) aber dann klappt es etwas besser, aber das wahre ist es auch nicht. Grummel grummel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich gebe meinem Spike die Tabletten nicht mit ins Futter sondern separat.

Vielleicht kannst du ja die Tabletten mit nem Leberwurstbrot geben.

Ist auf jeden fall besser als garnicht oder?

Im Zweifelsfall würde ich den Tierarzt noch mal danach fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Klar, Tabletten immer in Leberwurst, oder weichen Käse drücken. Dann schon das

zweite Stück in der Hand vor dem Hund bereit halten, dann schluckt sie schneller,

da sie ja schon auf das zweite Stück giert ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frisst sie nicht seit die Medis da drin sind? Oder hat sie die vorher mitgefressen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem kenne ich auch von Ronja in ihren letzten Monaten.

Sie musste diverse Herzmedikamente nehmen und litt dementsprechend unter Appetitlosigkeit.

Sie war noch nie ein guter Fresser,deshalb machten wir uns grosse Sorgen.

Habe dann vom Tierarzt einen hochkalorischen Futterzusatz von Science bekommen,den man dann unters Futter mischen konnte.

Das hat sie gerne gefressen.

Der Zusatz ist eigentlich für Tiere gedacht,die frischoperiert sind aber mir war's egal.

Hauptsache sie hat gefressen und hielt einigermassen ihr Gewicht.

LG;Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es treten gehäuft Phasen auf in der sie nicht fressen will. Aber wenn sie einen Hasen jagen könnte (das sie seit ihrer Erkrankung nicht mehr kann) den würde sie doch glaube ich glatt vertilgen :o

Ich stelle mir auch die Frage, ob es mit dem Wetter zu tun haben könnte, denn gestern war es auch so, dann haben wir das Futter in den Kühlschrank gestellt, (ganz wohl war mir nicht dabei, denn so kaltes Futter ist ja bekanntlich nix für den Magen) und holte es knapp nach einer halben Stunde wieder raus, stellte es ihr unter die Nase und siehe da. Sie frass es :klatsch:

Das soll einer verstehen :wall::???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.