Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
caronna

Freilaufende Hunde

Empfohlene Beiträge

Ehrlich? ich vermisse die!

Irgentwie fehlen die mir im Straßenbild, ich meine den Hund der auf der Sraße vor der Haustür liegt, der bekannte besuchen geht, duch die Straßen und Grundstücke streift.

An meine vorigen Wohnort hatten wir noch ne Zeitlang unsere Dorfköterin, sie war ne Zeitlang mehr bei uns als bei den Besitzern, weil wir 2 Rüden (kastriert) hatten, die liueß sich sogar einschneien auch bei minus 15 Grat! Der Hof wo sie herstammt war nur ein paar hundert Meter weit weg, dort hätte sie es warm gehabt, dort bekommt sie auch ihr Futter - aber sie war lieber bei uns.

Auch von anderen Höfen kann ich das, dass die iher H8nde frei laufen lassen, sie folgen dem Traktor, sind beim Kühetreiben dabei, bewegen sich weit um das Gehöft herum - aber nie zu weit.

Gewiss, es gab grantige Hunde dabei (denen mesch halt auswich) aber auch freundliche. Selbst in Aachen habe ich schon mal solche Hunde gesehen, sie lagen vor der Türe oder liefen halt in der Straße rum (einer beachtete sogar die Ampel, bleib bei rot brav sitzen und ging erst bei grün - selbst wenn menschen bei rot gingen irritierte es den Hund nicht, auch abends wenn kaum Verkehr war)

... und dann die Hunde der Punks! selten so tolle Hunde gesehen, so freundlich und so gut hörend schon ein kleiner Wink reichte für die Verständigung.

In Urlaub, in Frankreich u8nd Spanien hatte ich mich immer über die Streuner gefreut, die die Gegend "unsicher" machten.

nun ja, Deuschland ist das anders, viel zu dicht bebaut, zu viele Straßen. DIe Gefahr überfahren zu werden ist un gleich höher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:) Komm mal nach Greifswald... in meiner Straße gibbet sowas zumindest noch. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mit gibt´s das auch...freu freu...auch wenn Herrchen und Frauchen meist nicht weit sind, aber unsere Hunde können sich immer treffen und mal ne Runde rennen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich "baue" die freilaufenden Hunde in unserer Straße immer in unsere Leinführigkeits-Anti-Leinagressions-Übung mit ein. :D

Sie sind zwar alle sehr freundlich, aber wenn sie auf der anderen Straßenseite gehen, reagiert Timmi trotzdem. Das kann ich hier also den lieben langen Tag üben, üben, üben... :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Komm nach Grünwald, hier gehen sie alle spazieren!

Was Du aber idyllisch findest, hat in unserer Zeit allerdings auch wirklich seine Schattenseiten. 2 Nachbarshunde sind in kürzester Zeit schlimm angefahren worden. Einer hat sich das Bein gebrochen, der andere sich die Rute knapp am Ansatz schlimm gebrochen. Bei der Rettungsaktion wurde dann auch noch die Mutter der Halterin dolle in die Hand gebissen. Ein Wunder eigentlich, das nicht mehr passiert.

An der Kreuzung Seyboth, Ecke Säbener Straße in München, ist ein Feinkostgeschäft. Der Husky des Ladens liegt bei jedem Wetter gut gelaunt, neben der Eingangstür, draußen unter einem Vordach auf seiner Decke. Egal ob es schneit oder die Sonne brennt. Er kann sich frei bewegen, hat viel Ansprache durch die Kunden und die Ladenbesitzer, schnüffelt ab und an mal an seinem Pipi-Baum,würde seinen Platz aber ansonsten nie verlassen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie das dort ohne ihn wäre.

Die Hunde die hier ohne Herrchen und Frauchen durch den Ort laufen, sind im übrigen kein Problem für Elli. Wahrscheinlich, weil sie von sich aus Abstand halten, mit anderen Dingen beschäftigt sind und sie wenig beachten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na ja ich denke es ist heute sehr schwer .. einerseits sind viele froh dass diese hunde weniger geworden sind.. da es ja auch gefährlich wurde.. jedes unbeaufsichtigte kind dass keine berührungsängste hat rennt natürlich unter umständen genau diesen hinterher.. und wenns die hundesprache nicht kennt, dann geschehn meist ungewollte konflikte. aber es stimmt schon.. vor allem bei uns, so viele dörfer mit alten brunnen, und früher waren da ettliche hundchen die ihren spatziergang fortsetzten ... ))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

bei uns im Dorf - allerdings Schweiz - ist das Gang und Gäbe, da gibts die richtigen Hofhunde halt auch noch.

In Deutschland wird das neben den vielen Gefahren halt auch durch die "tollen" Hundeverordnungen unmöglich gemacht. Das würde viele Probleme bezüglich Aggressionen und Agieren unter den Hunden um vieles Vereinfachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu Steffen,

bei uns in der Nachbarschaft!

Eine Chowchowhündin, unsere Tammi! ;)

Die liegt z. B mitten auf der Strasse, und lässt die Autos nicht durch! :D

Aber bei uns geht das sind nur 5 Häuser! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi,

bei uns im Dorf - allerdings Schweiz - ist das Gang und Gäbe, da gibts die richtigen Hofhunde halt auch noch.

In Deutschland wird das neben den vielen Gefahren halt auch durch die "tollen" Hundeverordnungen unmöglich gemacht. Das würde viele Probleme bezüglich Aggressionen und Agieren unter den Hunden um vieles Vereinfachen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=38204&goto=706143

DU scheinst die Hundegesetze in der Schweiz nicht zu kennen, auch wenns nur auf Kantonsebene welche gibt, sie übertreffen die deutschen.

Aber ok, die deutschen sind mehr verbürokratisiert, u7nd die deustchen Obrigkeits- und Bildzeitungshörig, hier kanns passieren das du angemotzt wirst wenn der Hund abgeleint in deier nähe läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caronna,

ich kenne sie bei uns in SG ganz gut, wir haben mehrmals nachgefragt. Auch gibt es zwar die Diskussion um Sokas, aber bei uns noch keine Listen oder ähnliches. Du hast aber recht, in einigen anderen Kantonen, sind die Gesetze unmöglich - für uns ein Grund, in diese nicht zu ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.