Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kath

Welpen an den Kennel gewöhnen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo, ich weiß nochmal ich... :kaffee:

Also wir haben dann jetzt seit 3 tagen auch einen Kennel (mit 2 Wochen Verspätung), wir wollen Kayo (14 Wochen) daran gewöhnen, damit er Nachts darin schlafen kann... Weil wir ihn sonst nicht unter Kontrolle haben.

Jetzt steht er zum gewöhnen im Wohnzimmer und ich habe ihm bis jetzt alle Mahlzeiten darin serviert.

Fressen tut er auch gut drin. Leckerlie verstecke ich auch immer wieder drin, mache dann immer für kürzere Zeit die Tür zu. Solange er Leckerlie sucht oder Knochen kaut ist alles bestens.

Hat er es zu Ende, kratzt er an der Tür und will wieder raus...

Jetzt schläft er meistens auf dem Sofa, weil er sein Körbchen irgendwie nicht mag.

Dann lege ich ihn immer wieder (schlafend) in den Kennel. Dauert aber dann meist nicht lange bis er wieder raus ist.

Gibt es vielleicht noch irgendwelche Tricks um ihn daran zu gewöhnen. Würden auch gerne wieder im Schlafzimmer schlafen. Schlafen zur Zeit im Wohnzimmer, weil er nicht im Schlafzimmer sein kann, ohne die Katzen pausendlos anzubellen oder auf dem schön weichem Teppich zu pullern... :motz:

Also gibt es noch irgendetwas was wir machen könnten????

Sage schonmal DANKE und freue mich auf Antworten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Na wenn Du ihn jedes Mal wenn er an der Tür kratzt sofort raus lässt lernt er nicht das er drin bleiben soll ;)

Ich wäre da eisern und die Tür bleibt zu.Wenn er Rabatz macht:ignorieren.

Und erst wenn er wieder ruhig ist:raus lassen.

Vermutlich werde ich jetzt Tierquäler genannt :D

Gruß

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ihn noch damit "unterstützen", indem ich ihm keinen anderen Platz zum Kuscheln lasse...also kein Sofa! ;)

Immer wieder in den Kennel zurück, dort loben, Leckerchen gibts NUR dort.

Das braucht Geduld und Spucke aber es wird... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber ich dachte dann sieht er das irgendwie als Bestrafung, wenn ich in darin "einsperre"...

Also soll ich ihn darin Theater machen lassen und er findet den Kennel danach nicht doof?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Geduld, drei Tage sind noch nicht sehr lang!! ;)

Ich würde auch noch nicht so schnell die Tür zu machen..

Erstmal nur rein locken, später schicken und dann wieder rauslassen/"freigeben". Ohne zu viel Druck.

Dich freuen/loben, wenn er von selbst rein geht.

Und nicht unbedingt eigenmächtig schlafend reinlegen...er soll ja von sich aus gern da rein gehen und lernen, dass man dort Ruhe findet.

LG, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein...ich würde die Tür erst dann schließen, wenn er den Kennel schon als Ruheplatz akzeptiert hat...also noch ein wenig mehr üben und dann den Schritt weitergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde die Türe auch noch nicht zumachen! Drei Tage Üben ist gar nix...das dauert Wochen bis sich ein Hund daran gewöhnt! Warum haben die Menschen neuerdings keine Geduld mehr bei der Welpenerziehung???In den letzten Tagen ist mir das besonders aufgefallen das die Welpen alles ruckzuck können sollen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Feeleweele: Nein, ich will auch nicht das es ruckzuck geht, ich will nur Tipps und Anregungen haben wie wir es Richtig machen. Nicht wie es am schnellsten geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, schwer.

Wahrscheinlich werde ich gleich erschlagen

aber ich hab egar kein aufheben darum gemacht.

Tür auf - Hund rein - Tür zu.

Das einzige was ich gemacht haben ist lecker rein beim rein setzen.... danach nix mehr.

Einfach ignoriert und dann wieder raus geholt wenn ich Zeit hatte.

Benutze den Kennel auch immer um sie runter zu holen vom level, oder wenn einer ne Nacht nervt.

Für mich die beste Sache - einfach kein Aufheben darum machen.

Meine beiden Hunden gehen gerne in den Kennel und er steht auch offen in Wohnzimmer.

Sie gehen dann selbständig rein wenn sie lust haben, was öfter der Fall ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte nichts vom Hauruck-Verfahren...meine Hunde lieben den Kennel, die meisten haben gar keine Tür...

post-5040-1406413849,88_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.