Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
aawurz

Hundekontakt ist komisch, bitte Hilfe

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Aaaalso. Sobald Lina (10 monate) einen Hund sieht auf den wir zugehen, (also Entfernungen mein ich nicht) will sie da sofort hin. Und wenn die anderen das auch wollen is alles OK, sprich sie will sofort spielen. Ist auch ok, entweder es geht oder an der Leine dann eben nicht, sieht man dann.

Dann gibt es aber auch Hunde zu denen sie nicht hindarf, bzw. nur vorbeigehen soll. Dann ist es so, das sie willd knurrt, bellt, und einfach total abdreht. Im Grunde ist es aber so, das sie wenn sie dann hinkommt sofort wieder spielen will, also nicht wirklich den HUnd anfletscht sondern irgendwie mich, weil ich sie nicht hinlasse. Kann das?

Nur die Leute denken dann antürlich sie is böse, und gehen weiter. Manche kenn ich ja , dann sag ich dann das sie nix tut und dann lassen wir sie zusammen und gut is.

Aber wie kann ich ihr beibringen das sie bissi gelassener bleibt wenn sie mal nicht zu einem HUnd sofort darf. Kann ja mehrere Gründe haben. Denn das sieht und hört sich echt schlimm an. Und wenns an mich gerichtet ist ist es ja auch nicht gut, wobei sie aber in HUnderichtung bellt.

Puh habt ihr alles verstanden?

Gerade auch ich habe eine nette Frau (Tierärztin) mit eine 7 mon alten Labbihündin kennengelernt. Hatten die heute morgen schon getroffen und sie wollten gleich wieder spielen. gerade wieder, und wir wollten absprechen ob wir sie dort laufen lassen können, und in dieser Zeit fing sie schon wieder an, das war schon wieder zu lange zu warten. TÄ guckt und wundert sich weil mittags nix war. Dann haben wir losgemacht und die haben so toll gespielt, dann spazieren gegangen, und wenn sie nicht jedesmal wenn sie will hindarf wird gebleckt.

Komisch find ich das, wisst ihr was das soll, was ich tun soll, ????

Danke Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist typisches Junghundverhalten....da hilft nur erziehen , üben, abrufen...üben...sie muß lernen das dieses Verhalten nicht erwünscht ist, sie aber wohl spielen darf wenn Du das erlaubst.

Viele Hundebesitzer müssen lernen das man Hunde "an.-und abschalten" kann....das ist eine sehr gute Übung um später solche Sachen zu vermeiden...

Hundeschule? Aber eine gute....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde sagen, Dein Hundi erzieht Dich da gerade ein bissel!

Sie hat gelernt: Wenn ich spielen will, dann darf ich das!

Sie hat Erfolgserlebnisse gehabt, weil Du sie trotz ihres Knurrens zu den anderen Hunnden gelassen hast. Also erwartet sie, dass das so weiter geht.

Verhindere diesen Erfolg konsequent. Sie darf erst nach Deinem Kommando zu den anderen. Benimmt sie sich daneben, zieht sie zu den Hundekumpels, ignorier und korrigier sie. Erst wenn ihr benehmen gut ist, heisst sie steht ruhig, sitzt oder liegt neben Dir, würde ich ihr die Belohnung des Spielens gestatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zerr sie nicht weg, sondern blocke sie mit deinem Körper von dem anderen Hund ab.

Sowas geht gar nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mh, von diesem Ansatz noch gar nicht gesehen, vor den kopf klatsch, habe das immer iwie anders ausgelegt, aber eigentlich logisch. Werde ich mal versuchen. Blocken is bei dem WIrbelwind echt schwer, aber vllt.zuerst einfach umdrehen und Kommando geben.

Ist dann vllt.mit kurzer Absprache mit dem anderen Halter durchzuführen das der sich auch in Geduld übt und nicht weiter geht.

Menno, will nicht erzogen werden. Sie ist noch so zappelig, das das mitdem Sitz bestimmt schwierig wird aber ich werds versuchen, und dann auf Kommando losschicken.

Danke Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.