Jump to content
Hundeforum Der Hund
Melbie

Kreislaufzusammenbruch !

Empfohlene Beiträge

Hallo Melbie,

niemand haut dich hier; wir versuchen nur, dich ein wenig in die richtige Spur zu schupsen ;)

Wie geht es Peggey mittlerweile? Wie sind die ersten beiden Nächte verlaufen, was macht das Fressen und wie reagieren die anderen Hunde?

Berichte doch mal bitte.

Liebe Grüße

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andrea,

lieb das du fragst.Peggy geht es so weit ganz gut.Auf die grossen Fortschritte,warten wir allerdings noch.Aber was solls es wird aber nicht schlechter.Am Montag müssen wir zum Blut abnehmen und Ultraschall,bin mal gespannt,ob sich da positives getan hat....

Was mir etwas Sorgen macht,ist dass sie sehr empfindlich auf Licht reagiert.Und auch der Kot ist

immer wieder schleimig schwarz.Aber da werd ich unsere TÄ nachher mal drauf ansprechen,wenn

wir ihre Spritze abholen.

Fressen nimmt sie aber ganz gut auf,benötige für den Anfang immer etwas Überredung,aber dann klappt es auch.Vielleicht ist sie auch von meinen Kochkünsten nicht so begeistert...

Werd nachher auch mal sehen,ob ich noch ein bisschen über das Thema Ernährung rausfinden kann,denn sie braucht schon irgendwie Kraftnahrung um vernünftig auf die Füsse zu kommen.

Ansonsten verpennt sie Tage und Nächte zu 90%.Soll sie machen schlafen ist ja gesund.Animier sie immer mal wieder rauszugehen,was nicht ständig klappt,habe aber Bedenken,das es wie bei Menschen,problematisch werden könnte,wenn sie zu viel liegt!?

Auf den Rest des Rudels,bin ich sehr stolz,die sind total lieb und lassen Peggy weitesgehend in Ruhe.Sie bekommt dann und wann mal ein Schmatzer,und dann ist auch wieder gut.

Da ist mir schon mal ein riesen Stein vom Herzen gefallen...

LG Melbie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Melbie,

Deine Süße wird sich bestimmt erholen. Braucht halt nur etwas Zeit.

Sei froh, dass sie noch bei Dir sein darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Melbie,

also für mich hört sich das alles gut und vollkommen normal an nach einer so schweren Erkrankung. Gibt es beim Tierarzt nicht eine spezielle Ernährung für Hunde in der Gesundungsphase? Frag doch einfach mal nach.

Ich finde es ganz toll, dass sich dein Rudel so lieb gegenüber Peggy benimmt. Da kannst du zurecht stolz sein. :respekt:

Weiterhin gute Besserung und Knuddler an die Maus.

Liebe Grüße

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Melbie,Deine Süße wird sich bestimmt erholen. Braucht halt nur etwas Zeit.Sei froh, dass sie noch bei Dir sein darf.

Bin ich auch!Wie geht es Dir???

Hallo Melbie,also für mich hört sich das alles gut und vollkommen normal an nach einer so schweren Erkrankung. Gibt es beim Tierarzt nicht eine spezielle Ernährung für Hunde in der Gesundungsphase? Frag doch einfach mal nach.Ich finde es ganz toll, dass sich dein Rudel so lieb gegenüber Peggy benimmt. Da kannst du zurecht stolz sein. Weiterhin gute Besserung und Knuddler an die Maus.Liebe GrüßeAndrea

Ich find es ja auch nicht schlecht..War halt nur gewünschte Berichterstattung ohne Beschönigungen oder so......Ist aber jetzt nicht böse gemeint,gel ;)

Klar gibt es Futter beim TA(hab auch zwei Döschen hier,falls mal keine Zeit hab zum Kochen),aber dabei sollt es auch bleiben,halt in dem Fall auch nicht mehr so viel von Fertigfrass,geht ja um die Gesundheit von meinem Schatz,da möchte ich mich nicht auf die Industrie verlassen.Ist zwar viel Arbeit,aber ich beweg lieber selbst mein Hintern und stöber hier und dort nach geeigneten Rezepten,und wenn mir gar nichts mehr einfällt,werd ich mal ein HP

fragen,die kennen sich doch sicherlich auch mit natürlicher Ernährung aus...

VLG Melbie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
=) Heut gibt es übrigens Spinat-Haferflockensorbet,wegen der Hitze.Das gefällt ihr ganz gut,wie es aussieht =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Melbie

Mir gehts bescheiden. Mir wird heute erstmal langsam klar, was geschehen ist und

welches Loch Bansho hinterläßt. Versuche mich abzulenken, sobald ich an ihn denke

muss ich heulen, egal wo ich bin :???

Er fehlt überall. Ein Welpe ist so anstrengend, das war er auch. Jetzt war es gerade

seit ein paar Monaten so, das man entspannter mit ihm leben konnte. Er kannte seine

Regeln und hat sich auch größtenteils ;) daran gehalten. Sorry, dass ich mich hier aus-

heule, aber es ist echt verdammt hart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du brauchst dich nicht entschuldigen,ich weiss wie du dich fühlst.Hab auch schon ein Hund währrend einer OP verloren,für mich genauso unerwartet.Kein Tschüss sagen zu sagen,hinterlässt ein riesen Loch.Es tut dann noch viel mehr weh.So ging es mir jedenfalls.

Du musst jetzt halt erst einen Weg für dich finden wie du damit umgehen kannst.Wenn du mehr quatschen willst oder so,dann schreib doch einfach ne PN.Vielleicht hilft es dir ja.Ich werd jedenfalls für dich da sein,okay?!

LG Melbie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Melbie, :winken:

bin die letzen Tage kaum am Pc gewesen und heute habe ich alles mal durchgelesen. Es liest sich sehr positiv, aber es wird noch ein Weilchen dauern, bis alles wieder wird. Jetzt kommt leider auch noch erschwerend die Hitze hinzu, das macht allen Fellnasen zu schaffen, die schlafen jetzt ohnhin mehr als gewöhnlich. Und Schlaf tut Deiner Peggymaus auch gut.

Es wird alles gut, glaube ganz fest daran. Oooh am Montag Blutabnahme bei Peggy! Dann müssen wir mal wieder ganz feste die Daumen drücken, dass sie die Blutwerte stabilisiert haben oder sogar noch besser geworden sind. Ich fang schon jetzt mal an zu drücken, damit`s auch hilft. ;)

Finde ich klasse, wie deine anderen Fellnasen sich so rührend um Peggymaus kümmern. Klappt doch besser als erwartet gell :klatsch:

Halte uns weiter auf dem Laufenden ja. :winken:

Peggy einen Knutscher von uns allen hier geben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Grüsse von Peggy nebst Frauchen!!!

post-9976-1406413986,9_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kreislaufzusammenbruch?

      Hallo zusammen, mein Rotti (9 Jahre) ist am Wochenende nach einem 15 minütigen Spaziergang einfach umgefallen, als wir in die Wohnung kamen. Dabei sind wir gemütlich gegangen und ich hab immer Wasser dabei. Atmung hat ganz kurz ausgesetzt und er hat alles Viere von sich gestreckt / steif gemacht. Hab einen totalen Schock bekommen... Er hat sich aber wieder gerappelt und war nach einigen wackeligen Gehversuchen wieder der Alte. Hechelt zwar viel, aber das ist ja normal bei dem Wetter. War dann

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.