Jump to content
Hundeforum Der Hund
Buffy05

Verharmlosung Halstuch, wer kennt das????

Empfohlene Beiträge

ich kann Anja nur voll und ganz zustimmen! Und alle sind wir uns einig: es ist kein Hund wie der andere! So wie die Besitzer auch alle unterschiedliche Charaktere sind!

Ravannah mit Fellkindern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag alle Hunde. An Buffy05: ich hatte nen Rauhhaardackel namens Max und Dackel sind ja schon eh die "schwererziehbaren" Hunde, wie man sagt (kann ich nicht bestätigen). Der hörte aufs Wort, lief nur ohne Leine, hat nie jemanden gebissen, etc. Das ist reine Erziehungssache, genau wie bei großen Hunden. Wenn der Mensch das Tier nicht erzieht, dann kann Hund (egal welche Größe) nichts dafür. Ich kenne keinen Hund in meinem Umkreis der überhaupt nicht hört. - Und meine hören alle aufs Wort, und ich habe groß wie klein.

Manche bedenken nicht, das sehr charakterstarke Hunde eine stärkere Erziehung brauch und das nicht nur am Anfang, sondern immer wieder. Konsequent eben. Aber nicht bösartig natürlich (von schlagen halte ich gar nichts)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu auch mal wieder da bin

man hier ist ja was los wahnsinn.also zu thema anfassen ich habe das problem bei pelle weniger als bei feebee.ich möchte allerdings nicht das feebee immer betuddelt wird,aus einem einfachen grund als welpe durfte sie immer hochspringen auch wenn ich es nicht wollte,aber die ist doch soo süss und jetzt ist die süsse 55 cm gross und möchte an den selben leuten immer noch hoch,was ich ganz gut im griff habe jetzt aber es war nicht immer leicht.

pelle darf zu jedem hin,da es mich freut wenn er mal zu fremden leuten geht,da er noch vor einem jahr null vertrauen hatte in die menschen.allerdings geht er nicht hin wenn sie ihn rufen...das ist dem egal

ich geh seid dem feebs bei mir ist auf die hundewiese hier und da sind mehr kleine wie grosse hunde,leider muss ich sagen bis auf zwei ausnahmen ist es schlimm sie werden verhätschelt und es wird vergessen das es hunde sind und es sind biester,was aber nichts mit den hunden zu tun hat sondern mit den menschen die das daraus machen.

ich gebe es zu bin auch ein freund eher grosser hunde,aber es war ein minihund(prager rattler) der sich in mein herz borte,wechst unter grossen hunden auf und ist verdammt cool.

aber ich kann euch versichern buffy05 ist ne ganz liebe..grins

@buffy weisst ja ich kann meine hände auch nicht von buffy lassen.

lg mandy und bande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine beiden Tragen auch Halstücher, habe ich aber geschenkt bekommen von unserer Partnerin.

Die Tücher sind oliv grün und mit Namen drauf.

Nun ja bei nem Choco Lab und ner Creme Golden macht so nen Halstuch auch nimmer viel am "ach wie süüüß" Faktor

Hab aber ne Freundin die ihren Doggen Halstücher anzieht wenn sie mit denen in die Stadt geht.

Rotes Halstuch auf Blauer Dogge und die Leute vergessen ihre Angst, es scheint was dran zu sein

VLG Angie und die Retriever

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also , meine Cleo halten ja viele für einen "Kampfhund" ...hm..warum auch immer :( und eigentlich finde ich , die ACD`s sind ja eher kräftig , mit kurzem , muskulösem Hals -Tyler nicht- aber nachdem ich eben die restlichen Antworten hier gelesen habe , habe ich beschlossen , ihr doch mal ein Halstuch zu kaufen ...ich bin mal gespnnt , ob die Leute dann anders auf sie reagieren :Oo

Was mir zu der Diskussion um die kleinen Hunde einfiel :Hier im Forum sind ja eher Leute , die sich viel mit ihren Hunden beschäftigen...da hat Erziehung einen ganz anderen Stellenwert....der Mini- Spitz meiner Freundin z.B. kennt nur das Kommando "Komm" ..mehr nicht....im Zweifelsfall wird er nämlich hochgenommen ..das kann ich mit zwei Zwanzig-Kilo-Kalibern ja nicht machen...... Vermutlich gehen manche Menschen den Weg des geringsten Widerstandes , und der geht NICHT über Erziehung ;) ..Ich hab aber schon tolle "Minis" bei Agility Veranstaltungen gesehen ....Hut ab !!

Man kann nur hoffen , dass der Trend zu mehr Verständnis geht ...dann hätten wir Hundehalter es sicher oft leichter..Ich will keinen Freibrief , nur weil ich Hunde hab , aber oft sind "die anderen" durch Unwissenheit schuld an Vorkommnissen..unterm Strich bin aber ich ..der Hundehalter... der Dumme

Martina mit Cleo und Tyler ....morgen Halstuchträgern.... :holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ kuhhund deinen beitrag find ich super du hast mir aus der Seehle gesprochen.

Ach ja hatte ich auch vergessen eigendliches thema halstuch.Pelle hat zwei,ein blaues und ein rotes.Mit dem Blauen schaut er echt edel,lieb und super aus,das Rote macht ihn eher Böse(grins).

Aber es ist echt so wenn er ohne Halstuch frei läuft und geht an menschen vorbei haben manche Angst wenn er mit Halstuch geht interessieren sich die Leute gar nicht oder freuen sich über ihn.

Naja und bei Feebee ist es os der stehen halstücher nicht und die mag jeder egal ob mit Tuch oder ohne warum das so ist weiss ich echt nicht.

lg Mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Golden mit Halstuch

t_hasenbande003_196.jpg

mein Labrador mit Halstuch

album_thumbnail.php?pic_id=90

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sieht ja echt zum knutschen aus ,die Halstücher gafallen mir wirklich gut.

Weisst du zufällig auch wo man die her bekommen kann?...liebguck

lg Mandy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja bei Cool Dog

ich schreib dir da zu mal nen PN

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen,

mal eine Frage und gleich die Antwort dazu:

Wer hat denn den Trent mit den Halstüchern ausgelöst?

Menschen die alternativ Leben, z.B. Obdachlose, Punks usw., von denen bekannt ist, dass deren Hunde meistens sehr gut sozialisiert sind. Da wundern sich einige, wenn sie diesem Trent folgen, dass jeder ihren Hund anfassen will. Das ist Psychologie pur. Genauso wie die Mensch vor allem, was nach Kampfhund aussieht, oder was sie in ihrer Unkenntnis dafür halten, Angst haben, so glauben sie alle Hunde die ein Halstuch tragen sind lieb und sollten unbedingt, auch ungefragt, angefasst werden.

Die Lösung könnte sein, auf Halstücher zu verzichten, oder fleißig Aufklärung betreiben.

Lg Hans Georg

Alles sollte so einfach wie möglich gemacht werden, aber nicht einfacher.

(A.Einstein)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.