Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Luisa

Zwei Hunde zusammen alleine lassen?

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche mal euren Rat... Und zwar geht ja bei uns in wenigen Tagen die Schule wieder los. Finn hat das "Alleinebleiben" täglich mit uns geübt, und die beiden Hunde werden in der Schulzeit hier ca. 4-5 Stunden alleine sein. Nun hatte ich das so geplant, dass Rocco im Haus bleibt (er liebt es, aus dem Fenster zu gucken und die Leute zu beobachten), und Finn, so auch während der Übung, im Hof. Hintergrund ist, dass mir eine Bekannte folgende "Geschichte" erzählt, die mich stark beeinflusst hat:

Sie hatte zwei weiße Schäferhunde, Brüder. Die beiden liebten sich, doch eines Tages als sie sechs Jahre alt waren, kam die Bekannte nach Hause und die beiden hatten sich gegenseitig totgebissen.

Und davor habe ich soo eine Angst.. Keiner weiß, was da los war, vielleicht ein Kampf, wer zuerst an der Tür war oder oder oder...

Nun hab ich meine Pläne einer anderen Bekannten erzählt und die fand das gar nicht verständlich und meinte, ich solle meinen Hunden das "Zusammensein" gönnen.

Jetzt bin ich echt ratlos... Natürlich stelle ich mir das toll vor, wenn die beiden während unserer Abwesenheit spielen können und "sich haben", aber da ist doch immer noch diese Angst...

Was meint ihr? Wie handhabt ihr das, bzw. was würdet ihr mir raten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde es immer besser beide Hunde zusammen im Haus zu halten. Allerdings kenne ich es auch nicht anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das passiert wohl eher selten. Meine Mutter hatte früher bis zu fünf Hündinnen, da ist nie etwas passiert.

Gleichgeschlechtliche Geschwister untereinander sind da vielleicht auch gefährdeter als andere Hunde, allerdings waren sie ja schon sechs Jahre alt, schon erschreckend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kann Dir da nur erzählen,wie es mein Bruder mit seinen zwei Fellnasen handhabt,denn bei uns gibt es keinen Zweithund.Also er läßt Mona (5 J.) und Busy (81/2 Monate),nicht miteinander verwandt,zusammen alleine.Als Busy noch kleiner war waren beide oben im Dachgeschoß zusammen und mittlerweile dürfen Sie die ganze Whg nutzen. Und ich denke,den beiden gefällt es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Luisa,

ich kann Dich verstehen, wenn man solche Horrorgeschichten hört, die lassen einen nicht mehr los. Aber Du kannst nie alle Eventualitäten im Leben ausschließen.

Kommen sie gut miteinander aus? Dann trau Dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich denke schon... Also sie spielen viel miteinander (am liebsten zu den passendsten Zeiten, also gegen vier oder kurz nach dem Schlafengehen. ;) ), und mittlerweile kuscheln sie..

Hach, meinst du?

Danke euch allen...

Und es stimmt wahrscheinlich, Silvia, alles kann man nie ausschließen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Darf ich trotzdem noch nachhaken, wie ihr anderen Mehr-Hundebesitzer es macht...?

Am besten Besitzer von zwei oder mehr Rüden. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab hier immer 6 - 10 Hunde zusammen und es ist noch nie etwas passiert, außer zerrupften Kissen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch alleine..? Also, wenn du weg bist? Weil nachts klappt ja alles super, ich hab nur Angst, wenn ich dann nicht aufpasse...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben 2 Hündinen, von 10 und 17 Jahren ... meine Dame war schon 7 Jahre, als die andere dazukam... ich lass die zwei inzwischen auch ganz ohne Probleme "gemeinsam alleine" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.