Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Ravannah

Geruchstherapie

Empfohlene Beiträge

Hallo.

wie ja einige von euch wissen hat meine 6 jährige JRTerrier Hündin Paula aufgrund schlimmer Erfahrungen schreckliche Angst vor Fremden Menschen-besonders bei uns zu Hause. Nun hat mir ein Tierarzt vorgeschlagen ich solle ein Duftspender der in der Steckdose angebracht wird( wie diese Inseckten vertreiber) verwenden.Dieser gibt( wenn ich es richtig verstanden habe?) dann Duftstoffe von säugenden Hündinnen ab und das würde alle Hunde sehr beruhigen! Diese ,,Kur`` soll ca.6 Monate gehen und auch nicht gerade billig sein. Nun meine Frage: Hat schon jemand Erfahrung mit so einer Therapie und oder hat schon mal jemand was davon gehört? Nächste Frage:mein Rüde Nobby hatte einen Dorn im Vorderlauf, kann ich da Zugsalbe drauf tun? Denn ein Rest des Dornes scheint noch im Ballen zu stecken. Oder ist die giftig für Hunde? Wir danken schon mal für Eure Unterstützung!

Eure Ravannah mit Nobby& Paula und Emma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von der Dufttherapie hab ich schon mal gehört, aber noch keinerlei Ergebnisse oder Erfahrungen.

Wegen dem Dorn würde ich evtl. zum Tierarzt gehen, oder Zugsalbe bzw. Betaisodona-Salbe drauf machen, und einen Baumwollstrumpf drüber ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ravannah,

ich habe diese Geruchstherapie - es sind Feromone, die da im Raum verteilt werden - schon mal mit meinem Hund gemacht.

War sehr zufrieden, denn mein Hund war in der Zeit sehr relaxt und ausgeglichen.

Er war damals gerade mal 3/4 Jahr und es stand Silvester und danach Fasching mit der Knallerei an. Ich wollte, dass er sich sicher fühlt und nicht irgendwelche schlechten Erfahrungen in dieser Zeit macht.

Ich bin überzeugt, die Feromone sind eine tolle Sache.

Was es genau kostet weiss ich leider nicht mehr (ich glaube ein Flacon war so 30 € ????).

Also probier es aus !! :o

Grüßle

Kimi2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine Pheromon-Therapie.

Diese Duftstoffe sollen dem Hund ein Mutter/Nest/Geborgenheitsgefuehl vermitteln.

Kann bei extremer Angst sehr effektiev sein.

Wir haben damit gute Erfahrung gemacht, jedoch die Pheromontherapie immer mit einer Verhaltenstherapie gekoppelt.

Den Versuch ist es wert! Gruss Wimette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte diesen Stecker auch schon!

Bei uns hat es auch ein wenig geholfen.

Ich würde jetzt aber nicht sagen, dass das teuer war. Weiß zwar nicht mehr den genauen Preis, aber so teuer war er nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:danke erst mal für eure Antworten.Kann leider erst jetzt zurück schreiben. Es geht mir ja nicht ums Geld- sondern, wenn ich mal wieder ( bisher immer umsonst) was neuse probiere mache ich mir halt immer Hoffnungen das es Pasula nun endlich hilft- bin dann immer etwas traurig wenn eben nicht. Nun ich werde es ausprobieren. Und wieder hoffen! Zu meinem Nobby- war gestern noch beim Tierarzt- hätte nicht kommen müssen, hat nur(zum Glück) so ausgesehen als sei noch was in der Pfote. Übrigens. Zugsalbe ist für Hunde nicht schädlich( sagt der Dock) beim abschlecken! Also noch mal DANKE!

Ravannah mit Nobby& Paula und Emma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist trotzdem gut, dass Du den Tierarzt aufgesucht hast.

Wenn nämlich noch was in der Pfote gewesen wäre, hätte das ganz böse Vereiterungen geben können.

Jetzt bist Du Dir sicher, dass nichts drin ist und bist auch ruhiger. NOch ein Vorteil :D

Ich geh bei solchen Sachen lieber einmal zu viel als zu wenig zum TA. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja laufe auch lieber zu oft zum Dock als zu wenig! Tut gut hier Leute gefunden zu haben bei denen ich mich wegen meiner Fellkinder nicht ,,Affig``( d.h. die meisten meinen ich würde zu viel ,,geschiss`` um die Wauzis machen) fühlen muß! Ich glaube Menschen die keine Hunde haben können garnicht verstehen wie sehr wir unsere Nassnasen lieben! Schade eigendlich- denn die alle verpassen was wunderbares!

:respekt: EUCH ALLEN!

Ravannah mit Fellkindern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.