Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Neo2009

Wie lange darf er das?

Empfohlene Beiträge

Da Neo ja Montag nach dem Impfen durchfall bekam und mittwoch sogar blut im Kot war sind wir direkt zum TA. Neo bekam dort spritzen und ich sollte ihm erstmal nur Reis mit Brühe geben und dann wenn der Kot fest ist langsam zum normalen Tagesplan wieder übergehen. Nun bekam er: Mittwoch Reis mit Gemüsebrühe, Donnerstag Reis mit Gemüsebrühe, Freitag Reis mit Fleischbrühe und Futterflocken und heute wieder Reis mit Fleischbrühe und Futterflocken. Neo frisst das sowas von gerne das ich schon angst habe das er sich überfrisst. Wie lange aber darf ich ihm das so geben? Schadet es einem Welpen wenn ich ihm das so 1-2 mal die Woche gebe als ausgleich zum Welpenfutter oder kann er durch den wechsel krank werden?

Finde es ja toll das ihm das so gut schmeckt aber kann ihn ja schlecht nur damit versorgen dann ist er ja bald unterversorgt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie sieht es denn nun mit seinem Kot aus? Immer noch Durchfall? Wenn sich alles normalisiert hat kannst Du ihm ruhig ab und an sowas füttern, aber Fleisch braucht er dann auch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja klar wollte dann Hühnchen oder sowas mit rein kochen aber sollte ich die ersten Tage nicht laut TA. Heute mittag bekam er dann mal etwas Nassfutter mit rein um langsam wieder zur normalität zu kommen.

Der Kot sieht eigentlich wieder Typisch aus ist nur noch "etwas" weicher als vorher. Er könnte also wieder auf Welpenfutter umgestellt werden aber da er sein Reisgemisch soooo gerne mag wollte ich eben schauen das er das dann als abwechslung mal bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, also meine Hunde bekamen ihr Futter überhaupt gekocht, also Reis, Nudeln + Fleisch und Gemüse.

Der Ältere Hund war ca. 3 als der Welpe dazu kam und wir haben damals eine Tierheilpraktikerin gefragt ob wir dem Kleinen auch gekochtet geben können. Sie sagte ja natürlich. Also gabs dann beim Kleinen eine von den 3 Mahlzeiten gekocht und die andern beiden sein Trockenfutter. Wir haben dann im laufe der Zeit nur das Trockenfutter weggelassen und er kriegte das dann genau so wie der Große. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pepper hat Magen-Darm und bekommt seit 3 Tagen auch Reis mit Hühnchenbrühe. Aber

so geil findet sie das gar nicht. Ich denke ich werde ihr aber ab Mo. wieder etwas "normales"

geben, denn sie hat keinen Durchfall mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grundsätzlich kannst du ihm das sein Leben lang immer wieder geben. Schwierig wirds erst wenn du an anderer Stelle Defizite aufbaust.

Ich fütter meinen komplett BARF, da gibt es seit dem Welpenalter 3-4 Mal die Woche Reis und Brühe wenn wir auch welche haben.

Wenn du es nur ab und an (5-6 Mal im Monat) gibst brauchst du nichts Zufüttern, dann bekommt er den Rest aus dem mehr oder weniger ausgewogenen Fertigfutter.

Wenns mehr ist musst du dich irgendwann mit den Fütterungsgrundlagen, Kalzium-Phosphor Verhältnis etc auseinandersetzen, vor allem wenn du anfängst viel Fleisch zum Reis zu ergänzen, dann Kalzium zuzugeben.... Ehe du dichs versiehst bist du BARFER ;)

Ansonsten kannst du das Handhaben wie McDonalds bei Kinders, in Maßen muss es nicht explizt gesund sein, nur schmecken, ohne dass es gleich schadet.

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Barfen an sich finde ich ja sehr interessant aber ehrlich gesagt als kompletter Neuling auch sehr kompliziert. Gibt es vielleicht für die ganz dummen "wie mich" einen fütterungsplan an dem man mit einem Welpen beginnen kann? Ich meine jetzt sowas wie ein Wochenplan oder so in dem z.B. steht Montag gibt es Nudeln, Fleisch xy und xy Gemüse, Dienstag..........usw. Eben sowas was jeder gleich kapiert und auf dem man dann selbständig aufbauen kann. Ich denke je länger man das macht umso einfacher wird das alles aber ich sehe eben den hintergrund das wenn ich was falsch mache ich meinem Welpen mehr schaden kann als alles andere. Das man beim Barfen so Präperate zugeben sollte habe ich ja kapiert und das das Futter aus mehreren komponenten bestehen muss aber das war es dann auch so ziemlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso und bevor ich es vergesse, sein neues Lieblingsfutter wird er dann so alle 14 tage einfach mal bekommen. Wie du so schön gesagt hast handhaben wie bei Kidies und Mc Donalds

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.