Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hova

Rechtsfrage betrifft Kündigungsfrist Online-Dienstleistung

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich habe mich vor einiger Zeit für eine Online-Dienstleistung angemeldet. Leider habe ich dabei übersehen, dass sich die Laufzeit automatisch verlängert, wenn nicht vorher gekündigt wird. Nun wurde meiner Kreditkarte ohne Vorwarnung ein hoher Betrag belastet. Dies ist für mich sehr schlimm, da ich im Moment arbeitslos bin und finanzielle Probleme habe.

Jetzt habe ich natürlich sofort gekündigt, aber die Firma weigert sich, mir das Geld zurückzuerstatten, da die Kündigung nicht fristgerecht erfolgt sei. Allerdings steht in den Nutzungsbedingungen folgender Satz: "Sie können Ihre Mitgliedschaft jederzeit vor Ablauf der Laufzeit kündigen."

Für mich als Laie heisst das, dass ich, wenn die Laufzeit z.B. am 20.07. abläuft, auf den 30.07. kündigen kann und ab dann nichts mehr bezahlen muss. Ansonsten würde dieser Satz ja keinerlei Sinn machen und wäre nur irreführend. Liege ich da richtig? Hat jemand eine Ahnung, wie das rechtlich aussieht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Grüße

dazu müßte man die komplete AGB´s kennen, so kann man dazu kaum etwas sagen.

Allerdings wenn tatsächlich 3 Monate Kündigungsfrist ist, dann hättest du wohl 3 Monate VOR dem 30. kündigen müssen.

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke erstmal für die Antwort. Ich muss mal schauen, ob ich die AGBs noch irgendwo finde. Meines Wissens steht aber nirgends etwas von einer Kündigungsfrist. In einem Bestätigungsmail hiess es nur, dass sich die Laufzeit automatisch verlängert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin wohl noch nicht wirklich wach ;) - wie komme ich auf die 3 Monate :???

brauch wohl ersteinmal mehr Kaffee :kaffee:

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht kann dir auch die Verbraucherschutzzentrale weiterhelfen.

Bei uns gibt es von denen so ein Büro, wo man termine vereinbaren kann..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

AGB's sind noch lange kein Garant für die Rechtmäßigkeit! der Tip mit der Verbraucherzentrale ist hier eher angebarcht.

selbst seriöse Firmen tun sich oft schwer eine Kündigung anzunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Tipp mit der Verbraucherschutzzentrale. Ich werde mich da mal schlau machen und hoffe sehr, dass sich etwas machen lässt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.