Jump to content
Hundeforum Der Hund
Anoulie

Gassi gehen - ohne Hundeerfahrung?

Empfohlene Beiträge

Du solltest Dir trotzdem etwas mehr Vertrautheit mit Hunden bekommen.

Leider sagen Hundehalter oft nicht die Wahrheit über ihre Hunde. Ein angeblich super braver pflegeleichter Urlaubshund war in Wirklichkeit eine richtige Kanallie. Nur durch viel Hundeerfahrung konnte ich schon im Vorfeld sehen, wann sie ausflippt.

Ich bin früher oft (in einer hundelosen Zeit) mit den Hunden von meinen Nachbarn spazieren gegangen. 1 Rottweilerrüde und 1 Pekinese. Der Rotti war unproblematisch ohne Ende. Die kleine Rennsemmel war unberechenbar und wär am Liebsten jedem fremden Hund an die Kehle gegangen. Er war kaum zu bändigen. Das kleine Biest hat mich mal allen Ernstes über einen gefrorenen Weg gezogen und ich konnte ihn auf dem Eis nicht mehr bremsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Nicht böse sein :klatsch: ...aber ich würde dir meinen Hund NIEMALS geben, wenn du noch nicht einmal selber Erfahrungen mit Hunden hast...!

Klar, muss jeder "klein" anfangen, aber doch bitte nicht mit meinem Hund als Versuchskaninchen... :??? Würde an deiner Stelle erstmal damit anfangen mit jemandem mitzugehen, der mit seinem Hund spazieren geht und dir das in der Praxis mal anschauen. Danach kannste immer noch mit anderen Hunden gassigehen...!

LG, Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, so unerfahren bin ich ja nun auch wieder nicht :D Immerhin bin ich in meiner Gastfamilie (USA für 10 Monate) ein bis zwei Mal täglich mit deren Labrador und DSHündin rausgegangen - hab ich jetzt nicht so gezählt, weil es halt immer nur 5 Minuten zum Pipimachen waren (so sind die in den USA, leider).

Die DSHündin war immer total nervös und aufgekratzt, und tat mir so leid, dann bin ich auch mal mit ihr durchs Viertel gegangen (vllt. insgesamt so fünf bis zehn Mal), immer so eine halbe Stunde. Sie hätte das echt gebraucht, aber in den USA ist das normal - die Hunde werden nur zum Pipimachen rausgebracht, und wenn der Garten eingezäunt ist, lässt man einfach die Terrassentür auf :( Und erzogen waren sie beide nicht. Wenn ich mit der Hündin draußen war und wir einem anderen Hund begegnet sind (waren zum Glück immer angeleint), hat sie sich so was von in die Leine gehängt (dabei hatte sie so ein Würgehalsband, die Arme) und gekläfft usw. War natürlich viel stärker als ich, aber ich konnte sie immer halten; ein Mal wäre sie fast weg gewesen, da waren wir schon wieder im Garten und es kam so ein großer gelber Hund (vllt. ein Labbi-Mix) UNANGELEINT an (was da verboten ist) und ich musste sie ankreischen, um sie abzulenken O_o Das war nicht so cool, und nachher hatte ich Blasen an den Händen. Na ja.

Der Labbi war schon ziemlich alt, deswegen hab ich den zu Hause gelassen, aber die DSHündin hat sich immer total gefreut, und war danach erst mal platt :) Ich vermisse die beiden :(

2687712.jpg

Also, ich will das jetzt nicht so klingen lassen, als wäre ich die Hundeflüsterin schlechthin, aber es ist eben nicht so, dass ich noch nie einen Hund an der Leine gehabt hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben auch mit dem Gassi gehen angefangen aber da waren meine Sis und ich grade mal 10 oder 11.

Ich würde meinen Hund niemals irgendjemandem mitgeben aber wir haben damals einige gehabt zum laufen.

Waren zwar nicht alle unkompliziert aber es ging trotzdem ganz gut.

Wir sind mit kleinen Hunden immer im ganzen Rudel gelaufen.

Dann waren es noch ein Rotti- Mix, ein Rotti, ein Doberman- Mix, ein Schäferhundmix mit ihren 6 Welpen.

Damals ist uns das nicht aufgefallen aber jetzt!

Wie kann man so verantwortungslos mit seinen Tieren sein?

Naja, bin wohl ein bisschen abgeschweift.

Ich würds an deiner Stelle auf jeden Fall so machen, dass du die ersten paar mal mit dem Besitzer läufst, dass du und der Hund euch erst mal kennen lernt.

Wir haben auch mit dem Gassi gehen angefangen aber da waren meine Sis und ich grade mal 10 oder 11.

Ich würde meinen Hund niemals irgendjemandem mitgeben aber wir haben damals einige gehabt zum laufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups, da lief wohl was schief.

Sorry

LG Bekka & Mexx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich finde deine Idee gut und ich finde auch, dass du die Möglichkeit erst mal bekommen mußt, die Erfahrungen zu sammeln. Meine Nachbarin ist schon recht alt, hat schon ihr ganzes Leben lang Hunde und hat nun 2 liebe Dackel. Da kommen auch die Kids aus der Nachbarschaft und gehen mit den beiden spazieren. Und sie ist sehr froh drum. Die Dackelchen sind wirklich sehr liebenswert und verträglich, da hätte ich als Besitzer auch keine Bedenken.

Bei sowas kommt es maßgeblich auf den Hund an.

Lg

Nikita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So sieht mein Flyer im Moment aus:

- Sie haben oft keine Zeit mit Ihrem Hund Gassi zu gehen?

- Sie können Ihrem Hund aus Krankheits- oder Altersgründen nicht die

Bewegung bieten, die er braucht?

- Ihr Hund ist unausgelastet und gelangweilt?

Ich bin eine 16-jährige Schülerin aus Clauen, die an Nachmittagen und am Wochenende gerne mit Ihrem Hund spazieren geht; so kann er seinen angeborenen Bewegungsdrang ausleben und wird alters- und rassengerecht gefordert.

Leider habe ich im Moment noch wenig praktische Erfahrung mit Hunden, aber das wird sich sicher schnell ändern.

Rufen Sie mich einfach an, schreiben sie mir eine SMS oder eine E-Mail.

[Mein Name]

- [Telefonnummer]

- [Handynummer]

- [E-Mail-Adresse]

(Die Aufzählungszeichen sehen wie kleine Hunde aus, hihi). Soll ich den Preis mit aufschreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Preis würd ich nicht mit drauf, kannst ja wenn du magst mit drauf schreiben, dass alles weiter in einem persönlich Gespräch besprochen werden kann.

Muss ja dann eh auch noch geklärt werden ob es mit dem Hund passt.

LG Bekka & Mexx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

wieso gehts du nicht mal ins TH Hildesheim und hilfst dennen dort am Wochenende, zb beim Hundebürsten, Hunde bespaßen in den Ausläufen usw?

Das habe ich vor einem Jahr dort auch gemacht.

Also mir hat es viel Spaß bereitet und die Hunde freuen sich auch wie bekloppt, wenn die zuwendung kriegen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So okay?

2689413.jpg

Die drei unteren Punkte sind Festnetznummer, Handynummer, und E-Mail-Adresse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...