Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wiebke88

Schon wieder so ein dummer Besitzer

Empfohlene Beiträge

Tja bei uns im Wald wird heute morgen ein kleiner Westhylandterriermix erschossen werden.

ICh hab eben, als ich im Garten saß gesehen wie im Wald ein kleiner Schwarz-Brauner Westi Rehe und Katzen jagte, als er mich sah ist er laut Kläffent abgehauen.

HAb dann direkt den Jäger angerufen, da wir vor ein Paar Wochen ein Totgebissenes Reh hinter unserem Zaun gefunden hatten.

Der Jäger wusste sofort von wem der Hund ist, nur dieses mal kann er den Kleinen noch im Wald erwischen.

Der Hund wurde schon mehrfach beim Jagen gesehen, nur leider noch nie dabei vom Jäger erwischt, bis heute.

Er wird denn Kleinen gleich erschießen, da der Besitzter sich nicht darum schert ihn am Jagen zu hindern.

Er lässt den Hund einfach allein im Wald rum laufen.

Unsere Jäger sind eigendlich super und mahnen erst 1000 mal an.

Wie kann ich so doof sein und so was ignorieren, die Jäger dürfen einen Hund der beim Jagen erwischt wird einfach erschießen!!!!

Tja da muss wieder mal ein Hund für die blö...... vom Besitzer hinhalten.

Es haben auch schon welche versucht den Hund einzufangen, aber es hat nicht gelappt.

Das musste ich mal kurz los lassen, mir tun unsere Rehe hier so leid, früher waren sie so zutraulich!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir tut der Hund leid..ich könnte jetzt nicht hier sitzen, wenn ich weiß der Jäger kommt um den zu erschießen.

Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, das ein einzelner Westi-Mix in der Lage ist tatsächlich Rehe zu reißen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Lupinchen

Dem schließe ich mich voll ung ganz an :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da sollte man doch eher den Besitzer zu Verantwortung ziehen und nicht den armen kleinen Hund erschiessen! :motz:

Ausserdem kann ich mir auch nicht ganz vorstellen, das so ein kleiner Kerl Rehe reißt :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Mensch der arme Hunde. Kann am wenigsten für die Dummheit seines Besitzer dafür!

Einfach unglaublich wie viele Menschen so eine "Mir ist das Scheinsegal" Einstellung haben :motz:

Wenn der Jäger weiß wem der Hund gehört, kann er den Besitzer nicht noch mal kurz anrufen und ihn drauf hinweisen, gut nach 1000 mal ermahnen hatte ich dazu auch kein Bock mehr.

Armer Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich da auch an

glaube kaum das so ein kleiner Hund ein Reh reissen kann.

Ich hätte keine Ruhe wenn ich wüsste der Jäger erschiesst gleich den kleinen knäuel.

LG Ingrid und Benjy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum du gleich den

Jäger angerufen hast und so mit ja förderst, dass er erschossen wird.

Der Hund kann wirklich am allerwenigsten dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnt ihr nicht noch einmal versuchen, den kleinen zu fangen und dann zu vermitteln? Das kann man doch einfach nicht zulassen und ich glaube auch nicht, dass dies rechtlich erlaubt ist!

Und ein Westi wird kein Reh tod beissen können!!

Dann ruf im Tierheim an und sag, der Hund muss JETZT unbedingt eingefangen werden! Na los, du willst doch auch nicht grundlos erschossen werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

hab ich das jetzt richtig verstanden, Du (Wiebke) hast den Jäger angerufen?!

Der kleine Hund kann kaum das Reh reißen, wie Lupinchen bereits erwähnte und ich kann es nicht fassen das Du quasi dafür sorgst das der Hund erschossen wird.

Natürlich ist es ein Unding wie mache Besitzer Ihre Aufsichtspflicht verletzen ... aber den Jäger zu rufen ... ich bin entsetzt!

Tuci

P.S.: .... und seit wann sind Jäger super?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie weit soll denn so ein kleiner Hund hinter Rehen herlaufen, bis die erschöpft sind, dass er die erwischen könnte? Da sind die Rehe doch schon lange weg, bis der mit seinen kurzen Beinchen hinterher kann! Verstehe das nicht!

Und warum wird der Hund dem Besitzer nicht weggenommen, wenn der ihn einfach immer laufen lässt!? Oder zumindest mit so hohen Strafen belegt, dass er es sich überlegt, ob er nicht doch besser aufpasst!?

Der arme Hund!!! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tibet Terrier- Besitzer gesucht

      Haiii, Ich hab jetzt nur ältere Beiträge zum Thema Tibet Terrier gefunden. Wer hat einen? Würde mich freuen wenn Ihr schreibt wie Ihr zu der doch seltenen Rasse gekommen seit und vielleicht auch ein Bild von euren Hunden :-) Gibt ja doch sehr unterschiedliche aussehen. Zu mir ich habe einen 8 Monate alten Tibi der etwas zu klein geraten ist 38 cm klein. Vielleicht wächst er ja noch. Er ist ein ganz lieber und überraschender Weise nicht stur. Sagt man der Rasse ja nach. Ich freue mich auf

      in Hüte- & Treibhunde

    • Wie "egoistisch" darf man als Besitzer sein?

      Ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin mit meinem Problem ... Ich fahre mehrmals im Jahr für ein verlängertes WE mit dem Hund weg. Bisher nur deutschlandweit. Für irgendwann dieses Jahr (oder vielleicht nächstes) würde ich gerne an den Strand fahren. Entfernungsmäßig würde sich die Niederlande/Belgien anbieten, ist etwas näher als die deutsche Nordsee.   Jetzt habe ich festgestellt das die Tollwut-Impfung abgelaufen ist (seit etwa 9 Monaten). Ich müßte also neu

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Besitzer stirbt: Wie kann man für seine Hunde vorsorgen?

      Es gibt ja viele ältere Alleinstehende, die Hunde haben. Nicht immer hat man Verwandte oder Freunde, mit denen man abmachen kann, dass die Hunde dort sicher und gut versorgt unterkommen. Bei älteren Hunden ist es dann nicht so leicht sie noch zu vermitteln, auch weil die Haltungskosten durch Tierarzt, etc. und der Pflegeaufwand im Alter ja höher werden.   Ich frage mich deshalb gerade, ob man in DE im Testament dafür sorgen kann, dass die eigenen Hunde auch finanziell versorgt sind, we

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Tierheim aixopluc: KITTY, 1 Jahr, Staff-Mix - bisher 5 Besitzer...

      KITTY: Staffordshire-Mix, Hündin, Geb.: 06.2016, Gewicht: 23,5 kg , Höhe: 63 cm   KITTY hat eine traurige Geschichte, denn sie war bisher ein sogenannter Wanderpokal. Sie hat in ihrem kurzen Leben bisher fünf Besitzer gehabt. Der letzte hat sich nie gemeldet, um die Hündin, die als Fundtier zu uns ins Tierheim kam, abzuholen. Leider lässt sich dieser auch nicht mehr ermitteln, denn KITTY ist noch auf ihren ersten Besitzer registriert gewesen und so ist ihre Geschichte bis zum vierten B

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • "Besitzer von totem Mops mit Gendefekt erstreiten 2.000 Euro"

      Hier der Artikel : http://m.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-besitzer-von-mops-ronja-mit-gendefekt-erstreiten-2000-euro-a-1183929.html   Vielleicht wird dieses Urteil nun maßgeblich für weitere Fälle? 

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.