Jump to content
Hundeforum Der Hund
cirrus

Beruf und Hund

Empfohlene Beiträge

Hi,

bin gleich gestern mit einer mittelgroßen Mischlingshünding namens Enya ne Runde gelaufen.

Noch relativ jung, sehr nervös, ständig mit der Nase auf dem Boden und wild auf Leckerlis ;)

Aber was für ein Unterschied zu Henri.

Und genau so ist auch der Spaziergang abgelaufen. Gedanklich war ich bei Henri. Ich hoffe Enya wird mir das verzeihen.

Gruß

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist wirklich schön für Henri. Hoffentlich wird er es endlich gut haben.

Klar, es braucht eine Zeit, bis du an den Gedanken gewöhnt hast einen anderen Hund mit zu nehmen. Aber denke immer daran, dass du diesem auch das Leben etwas verschönern kannst.

Wie ist die Situation bei dir daheim?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
...

Wie ist die Situation bei dir daheim?

meine Frau hatte sich auch schon so daran gewöhnt, sie hatte sogar Bilder von Henri aufgestellt. Auch sie fühlt sich ein wenig traurig.

Hauptsache ist, daß Henri es hoffentlich jetzt gut hat.

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Axel,

wenn ich ehrlich bin freue ich mich für Henri,bin aber auch traurig das er nicht bei dir bleiben konnte :(

Aber so wie wir dich hier kennengelernt haben wirst du bestimmt einem anderen Hund eine Chance geben auf Zuneigung,und das finde ich toll von dir :respekt:

Schade,ich hätte gerne einen Bericht von dir gelesen mit dem Inhalt:

Henri ist jetzt bei mir!!!

Axel,ich drück dir aber weiterhin die Daumen das sich dein Traum erfüllt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Axel,

wenn ich ehrlich bin freue ich mich für Henri,bin aber auch traurig das er nicht bei dir bleiben konnte :(

Aber so wie wir dich hier kennengelernt haben wirst du bestimmt einem anderen Hund eine Chance geben auf Zuneigung,und das finde ich toll von dir :respekt:

Schade,ich hätte gerne einen Bericht von dir gelesen mit dem Inhalt:

Henri ist jetzt bei mir!!!

Axel,ich drück dir aber weiterhin die Daumen das sich dein Traum erfüllt :)

Genauso sehe ich das Birgit und ich würde noch einen Zusatz machen:

Ich hoffe, dass du dorthin kommst, wo du merkst, dass du deinen Wunsch nach einem eigenen Hund durchsetzen kannst. Man kann nicht immer nur auf andere (Schwiegereltern) Rücksicht nehmen. Ich glaube, du wärst ein tolles Herrchen und ich garantiere dir, der Tag wird kommen und es ist auch richtig so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Axel!

Ach mensch, es tut mir leid für Dich, aber ehrlich gesagt freut es mich für Henry sehr! Hoffentlich hat er es gut getroffen und kann in seinem neuen Körbchen bleiben.

Nutze doch die Zeit jetzt dafür Nägel mit Köpfen zu machen. Kläre die Situation in eurem Zuhause und binde Dich dann erst wieder so stark an einen Hund, wenn er auch wirklich bei Dir einziehen kann.

Bis dahin kannst Du doch andere Tierheimhunde glücklich machen, indem Du ihnen mit schönen Spaziergängen ihren Heimaufenthalt ein bisschen versüsst.

Ich drück Dir ganz doll die Daumen und sei nicht allzu traurig!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ach mensch, es tut mir leid für Dich, aber ehrlich gesagt freut es mich für Henry sehr! Hoffentlich hat er es gut getroffen und kann in seinem neuen Körbchen bleiben. Nutze doch die Zeit jetzt dafür Nägel mit Köpfen zu machen. Kläre die Situation in eurem Zuhause und binde Dich dann erst wieder so stark an einen Hund, wenn er auch wirklich bei Dir einziehen kann.

Bis dahin kannst Du doch andere Tierheimhunde glücklich machen, indem Du ihnen mit schönen Spaziergängen ihren Heimaufenthalt ein bisschen versüsst.

Ich drück Dir ganz doll die Daumen und sei nicht allzu traurig!!

Dem muss ich mir anschließen. Denn es tut dir auch weh, wenn du einen Hund, den du sehr gern hast nicht ganz bei dir haben kannst und ihn dann noch andere nehmen. Du musst manchmal auch etwas an dich denken.

Aber du verschönerst das Leben von Hunden die nicht gewollt waren... :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hi Axel!

Ach mensch, es tut mir leid für Dich, aber ehrlich gesagt freut es mich für Henry sehr! Hoffentlich hat er es gut getroffen und kann in seinem neuen Körbchen bleiben.

Nutze doch die Zeit jetzt dafür Nägel mit Köpfen zu machen. Kläre die Situation in eurem Zuhause und binde Dich dann erst wieder so stark an einen Hund, wenn er auch wirklich bei Dir einziehen kann.

Bis dahin kannst Du doch andere Tierheimhunde glücklich machen, indem Du ihnen mit schönen Spaziergängen ihren Heimaufenthalt ein bisschen versüsst.

Ich drück Dir ganz doll die Daumen und sei nicht allzu traurig!!

So ähnliche Gedanken gehen zur Zeit auch durch meinen Kopf. Nur ist die Motivation Nägel mit Köpfen zu machen jetzt nicht mehr ganz so vorhanden, aber das gibt sich sicherlich bald.

Ich werde mal im tierheim nachfragen, wie die Nachkontrollen so verlaufen. Wenn ich dann weiß, daß es Henri gut geht, wird es sicher einfacher werden.

Soll ich euch mal ein Geheimnis verraten? Aber :mund

Wir haben uns schon mal so ganz unverbindlich auf dem Immobilienmarkt umgesehen. Kann sein, daß wir unter die jetzige "Wohngemeinschaft" mit meinen Schwiegereltern einen Schlußstrich ziehen werden. Meine Frau war gestern mal wieder von ihrer eigenen Mutter genervt.

Wir werden sehen, kommt Zeit kommt Rat.

:danke für eure lieben Worte

Gruß

Axel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihihi Axel,

wir können schweigen wie ein Grab :mund

Ich würde mich so sehr für dich freuen,und alle anderen sich auch,das weiß ich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unabhängigkeit...das wäre doch die Lösung. Leider ist das ja auch wie du uns schon verraten hast auch mit Streit verbunden. Aber ich denke die beruhigen sich nach einer Zeit auch wieder. Ihr seid erwachsen und sie müssen auch mal ihre Tochter loslassen. Wird ja keine 16 mehr sein.

Ich drücke euch die Daumen, dass alles so kommt, wie ihr euch wünscht. Kämpft dafür.

Es gibt einen sehr schönen Spruch, der mich immer wieder auf die Beine bringt:

"Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!!!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eure Meinung: Hund und Beruf

      Hallo zusammen   Ich spiele schon lange mit dem Gedanken,  einen Hund zu halten. Nachdem ich nun einiges abgeklärt habe, weiß ich immer noch nicht, ob ich einem Hund ein glückliches Zuhause schenken kann.    Mich würde dabei sehr die Meinung von anderen Hundehaltern interessieren.    Zu mir Ich bin 30 Jahre und lebe alleine in einer ca. 90 qm Mietwohnung. Ich habe einen sehr großen Balkon und den kleinen Garten kann ich auch nutzen.  Mein Vermieter ist mi

      in Der erste Hund

    • Was haltet ihr vom Beruf Tierpfleger?

      Ich würde sehr gerne einen Beruf ausüben, bei dem ich mit Tieren arbeite. Tierpfleger erscheint mir da doch am besten. Ist hier jemand Tierpfleger? Wenn ja wie ist es so? Was verdient ihr? Und würdet ihr mir vom Beruf eher abraten? Oder ist es ein toller Beruf, wenn man gerne mit Tieren arbeitet? Mir ist klar, dass es nicht nur streicheln ist. Sondern manchmal muss man auch unangenehme Dinge machen, wie in jedem Beruf. Würdet ihr dennoch davon abraten? Wenn ja warum?

      in Plauderecke

    • Beruf Hundefriseur

      Also ich habe mir überlegt Hundefriseur zu werden. Da ich einen Beruf mit Hunden ausüben will. Die frage ist, wie gut kann man davon leben? Ist das wirklich so ein Beruf wo man genügend verdient um davon auch leben zu können? Geld ist nicht alles, aber wenn man kaum davon leben kann, dann ist es ja auch nicht so toll. Ich weiss das z.b. Tierarzthelfer schonmal sehr schlecht verdienen, Tierpfleger auch. Die meisten Hundefriseure arbeiten ja selbständig, die Frage ist ob sie davon überhaupt leben

      in Plauderecke

    • Wunsch: Hund /Trotz Beruf? Quälerei?

      Hallo!   Ich bin mit Hunden großgeworden.. Jetzt habe ich einen Beruf und eine eigene erste Wohnung... Da wir damals immer Hunde hatten, wünsche ich mir auch jetzt gerne einen.. Aber das Problem ist, das ich wohl zu lange Arbeiten bin, ich möchte den Hund schließlich nicht quälen. Es soll kein Welpe sein, ich habe einen Hund gefunden, der nun fast 9 Jahre alt wird und seitdem nur im Tierheim lebte. Aber die Frage ist, ob er es bei mir dann wirklich besser hätte? Um mal meinen

      in Kummerkasten

    • Der Hund und sein Beruf

      Ich muss gestehen, dass ich bei manchen Themen etwas verwirrt oder befremdet aus der abgetragenen Wäsche gucke. Ich hatte bislang nur Hunde, die einem Beruf nachgegangen sind. Stets gab es bei mir Arbeit am Vieh für meine Hunde.    Wenn es auch nicht die Hüte-Arbeit sein muss, irgendwas gibt es ja fast bei jedem Hund, etwas das er für seine Aufgabe, seine Bestimmung hält.   Wie sehen das Eure Hunde?   P.S: Ich hatte gedacht, dass mit diesem echten Hippie, den ich nun halte, der so gar

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.