Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Mark

Border Collie

Empfohlene Beiträge

Renate   

Jutta, mach dir nichts draus, die Sache mit dem Altpapier versuch ich schon seit Jahren, meiner Tochter beizubringen, hat auch noch nicht richtig funktioniert!:P

Also: üben, üben! Irgendwann klappts, da bin ich mir ganz sicher!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cadica   

Ich habe auf der IRAS in Stuttgart bei einer Frisbee Vorführung einen ziemlich kleinen ganz arg zierlichen Border gesehen.

Solche Border sehe ich ganz selten, eigentlich so gut wie nie.

Ist das eine spezielle Borderzucht oder sind solche zierlichen Border eine Ausnahme?

Mittlerweile kenne ich zwar den Unterschied zwischen Schönheits- und Leistungszucht, aber unter dem Begriff Leistungszucht finde ich keinen Züchter.

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Borderle   
Ich habe auf der IRAS in Stuttgart bei einer Frisbee Vorführung einen ziemlich kleinen ganz arg zierlichen Border gesehen.

Der Schlüssel haeist:

Brain befor beauty...aus diesem Grund ist der Border-Colli in seinem Aussehen so vielseitig. Auf optik wurde erst Wert gelegt, seit Border Collies auf Ausstellungen rumgezogen werden.

Es gibt Lanhaarige kurzhaarige alle Farben, kurze Beine Lange Beine Kurze Schnauzen lange Schnautze........alles!

Gruß

Matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knuddel88   

Hallo zusammen!

Also mein Border Collie Finley ist ca 1 1/2 Jahre alt. Als Welpe war er furchtbar, hat alles kaputt gemacht und war total unausgeglichen. Dann habe ich auf Grund von mehrmaligem Durchfall bei ihm, sein Futter umgestellt. Seitdem ist er die Ruhe selbst, ausgeglichen, braucht nicht übermäßig viel Aktivität und ist ein zufriedener Hund. Sobald er jedoch aus irgendwelchen Gründen anderes Futter bekommt spinnt er wieder genauso rum wie als er klein war. Also ich finde mein Border Collie ist sehr sehr lieb und sehr gut auch in der Stadt zu halten solange genügend Spaziergänge gemacht werden. Manchmal hat man schon das Gefühl er sein kein richtiger Border ;0), er ist eine kleine Schlafmütze, das hat jedoch nichts mit dem Futter zu tun, das war er schon immer.

lg Jelena ( mit Finley)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Knuddel88   

Hallo nochmal!

Das ist mir jetzt aber peinlich, ich habe nicht auf die Daten geachtet, ich dachte die erste Seite sei die Neueste. Jetzt bin ich am Thema vorbei, tut mir leid. Vielleicht interessiert es euch ja trotzdem ;0). Jetzt weis ich ja bescheid.

lg Jelena (mit Finley)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Renate   

=) Hallo, Willkommen hier!

Magst du dich unter *Sich besser kennen lernen* ein wenig vorstellen, am besten gleich mit Fotos deiner Fellnase! ;):klatsch:

Und: Alte Themen mal wieder ausgraben ist gar nicht so verkehrt! ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bordernase   

Finde nicht das Border Collies schwer sind, weder in der Arbeit noch in der Erziehung!

Auch können Border Collies mal ohne tägliche Beschäftigung Leben.

Das ist alles nur eine Frage der inneren Einstellung.

Kenne viele Besitzer die schon jahre Border Collies haben, die aber nie davon sprechen könnten das ein border nun nur noch beschäftigung braucht, auch züchter die ich kenne, glauben nicht daran ihre Zuchthündinen 7 Tage die Woche Beschäftigung bräuchte.

Alles mit Maß, man sagte mir es ist ganz wichtig, das ein Border zur Ruhe kommen kann, denn ein Border Collie weiss nicht wann ruhe ist.

Kenne Border Collies die sind 8 Jahre alt und arbeiten nichts mehr.

Kenne auch Border Collies, die zuerst am Vieh gearbeitet haben, und jetzt tun sie es nicht mehr aus Familiären Gründen, und gibt sich mit Alternativ beschäftigung zufrieden.

Meine hat alles relativ schnell verstanden, sie war auch schnell Stubenrein, hat auch nur im Welpenalter Standart Sachen zerbissen (Schuhe ect.) das wurde mit Alternativ Kauzeugs besser und wir haben sogar in der junghunde zeit einen Hundeführschein abgelegt.

Sie ist aber mein *erster* Border, und mein 2 Border steht schon an, davor hatte ich zwar schon 2 hunde von anderer Rasse, allerdings wurden die NIE so verwöhnt wie mein Border.

Das einzige was hervor kam (TROTZ Agility) das sie Hüteeigenschaften nicht ausließ, aber das habe ich unter Kontrolle kriegen zu müssen, oder zu unterbinden oder man hat eh Schaafe.

Auf der Weide, darf der border auch nicht einfach schaafe Hüten ohne Anweisungen.

Je mehr man von Border erwartet und ihn fordert, desto MEHR fordert ein Border ein.

Es gibt kein Hund wo man sagen kann "das ist ein Anfängerhund"!

Man erzieht sich die Hunde, man Sozialisiert sie, und verwöhnt sie!

Probleme tauchen immer wieder auf egal welche Rasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FrecherHund   

Hallo,

ich habe auch eine Border Collie-Terrier-Mix und bei mir ist's so gewesen, das man mir die Wahrheit verschwiegen hat ( als das in Aimy ein Border mit drinnen ist).

Ich habe echte Probleme mit ihr gehabt, es fing an mich zu umkreisen, zu kläffen und mir in die Wade zwicken. Das ging so weit, das sie eines tages mir ein kleines Loch in die Wade zwickte.

Drei Monate ging dieser Alptraum, bei jedem Spaziergang. Sie hörte auf kein Kommando, ließ sich nicht anleinen und das bei jedem Spaziergang!! Das hat mich zum Schluß etliche Nerven gekostet.

Das habe ich mit ihr weggearbeitet bekommen, aber nun kläfft sie so ziemlich jeden auf der Straße an, der ohne Hund kommt.

Sie läuft auch Autos, Joggern, Radfahrern hinterher. Da sind wir nun auch gerade dabei, das in den Griff zu bekommen.

Ich mache auch viel mit ihr. Sie kann

-rückwärts

-sitz

-ablegen

-rolle

-linke pfote

-rechte pfote

-twist links

-twist rechts

-männchen

-bleib

-spielsachen in die kiste schmeißen

und so wieter und so fort...

Ihr macht es auch unheimlich viel Spaß neue Dinge zu erlerne. Am liebsten aber mag sie Suchspiele, ob im Haus oder draußen, das ist ihr egal.

Sie hat auch diese Kullerbälle wo in dem einem sogar ein kleines Labyrinth ist, damit die Leckeleries nicht so schnell herausfallen. Den nimmt sie dann und schmeißt ihn weiter weg, in der Hoffung das die Leckerlies doch nun mal alle rauskommen müssen.

Ich nehme verschiedene Schüßel und Behälter, schmeiße in eines ein leckerlie, drehe die um und sie muß schauen, in welchem das war und dann noch umdrehen, damit sie rankommt.

Ich könnte noch mehr schreiben, muß jetzt aber leider los...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Kuckuck...

da ich mir bei meinem Border von der Stange nicht ganz sicher bin,ob er echt ist,wie es im holländischen Impfpass steht...

ein paar Fragen:

Border = meist gekräuselte,lange Haare unterhalb der Ohren und an der Brust,besonders im nassen Zustand ?

Border= sehr hm dünne Hinterläufe,die einen schmalen Gangeindruck erwecken und Popowackeln? Ich find,er hat Hinterläufe wie ein Reh...g*

Border: die sehr buschige Rute oft halbhoch über dem Körper,in entspannter Haltung allerdings unten.

Ansonsten sieht er ganz wie ein Border aus..für mich als interessierten *Laien*.

Ich traf vor kurzem ein Ehepaar,die mir gleich sagten: das ist aber kein reiner border ,ne?

Wir hatten mal einen Border-Münsterländermix,der kommt dem nahe....

Ich versuche mal Fotos zu machen,im Modelstand...ein paar nicht so gute sind in der Galerie.

LG Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blair   

Also mein Züchter hat gesagt, ein Border Collie würde nur die Beschäftigung brauchen, wenn er sie bekommt. So nach dem Motto "Was er nicht kennt, vermisst er nicht". Kann ich mir schwer vorstellen, schließlich liegt es ja in seinen Genen. Ich könnte es auch nicht verstehen, wenn sich das jemand zu Herzen nimmt, dann braucht man sich ja keinen Hund aussuchen, der gerade für seine Agilität und den Drang sich zu bewegen bekannt ist. Ich gehe auch nicht 12 Stunden am Tag mit meinem Border spazieren, aber ich nehme ihn überall hin mit und spiele mit ihm Ball bis ihm die Zunge bis zum Boden hängt. Sie hören halt ungern von selbst auf, meiner hat noch nie ein Spiel beendet (was ja sowieso nicht sein soll). Ich würde sagen er ist sehr aktiv, auch wenn er jetzt grade nicht neben mir steht und nach Aufmerksamkeit und Spielen bettelt. Was haltet ihr von der Aussage, dass ein Border Collie absolut nicht als Familienhund geeignet ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×