Jump to content
Hundeforum Der Hund
xrina

Berufstätig, Welpen wie lange alleine lassen?

Empfohlene Beiträge

Gut dass es zwei Hunde sind und noch ein Pflegehund

und hey du hast nen Terrier und keine Wunderwaffe wie du sie immer beschreibst, also weiß ich nicht was der Vergleich mit dem Schäferhündchen soll

Ist doch schön dass er dir mehr wert ist.. mir ist es halt auch noch was wert dann sie Futter in ihrem napf haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat das mit einem Schäferhund zu tun? Jeder Hund muss gut ausgelastet sein und ich denke das es alles eine Sache der Planung ist.

Ich war gestern auch den ganzen Tag arbeiten und war anschließend mit meinen Hunden und dem Nachbarn mit Hund über 3 Stunden spazieren. Dabei laufen wir nicht einfach nur stupide durch die Gegend, sondern es wird auch trainiert.

Wir haben das Laufen an der Straße geübt, absitzen bei jedem Straßenwechsel, abrufen, Fuß laufen, Suchspiele, die Hunde durften zweimal baden gehen, dann haben wir einen stop in einem Gasthof gemacht, wo die Hunde sich ruhig verhalten sollten und anschließendes frei laufen nach Hause.

Meine beiden waren total platt und haben geschlafen bis ich um 22 Uhr nochmal mit ihnen raus bin. Danach gab es Fressen und wir sind alle zusammen schlafen gegangen.

Wie gesagt alles eine Frage der Planung und meine Hunde sind dann sicherlich froh, wenn sie tagsüber ihre Ruhe haben. Schlafen können oder mit sich selbst spielen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne mich da nicht wirklich aus, weiß nur, dass Freunde von mir, die sich einen RR-Welpen geholt haben, bei einer VDH-Züchterin, von ihr gesagt bekommen haben, dass der Hund(zu der Zeit 12 Wochen) durchaus 4 Stunden alleine bleiben kann.

Sie hat ihnen eine Box empfohlen, dann täglich ne Woche lang üben-naja, so habe sie es gemacht und die Hündin blieb dann mit 13 Wochen bis zu 4 in der Box alleine, ohne ihr Geschäft darin zu machen.

Ob das gut ist?

Keine Ahnung...ich kann es mir nicht vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Wildwolf

Bei Felix kommt genug Futter in den Napf auch bei sechs Stunden. Ist aber sicherlich nicht immer möglich. Bei mir passt Job und Dotierung zum Glück.

@Ela

Beim ersten Teil gebe ich Dir recht. Stupides Laufen ist sicherlich nicht das Wahre.

Beim letzten Teil sehe ich das anders. Tagsüber hat mein Hund noch nie acht-neun Stunden am Stück geschlafen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich acht Stunden arbeite gehe, muß ich früher aus dem Haus und komme abends später

wieder.

Also sind es ca. neun Stunden. Dann muß ich vielleicht noch was Einkaufen gehen , oder habe

sonst noch Verpflichtungen. Gerade im Winter komme ich im dunklen Heim. Was will man dann

noch groß im dunklen anfangen? Meistens geht es dann vor den Fernseher. Seid wirklich ehrlich

zu euch selbst !! Redet es euch nicht schön. Ihr beschäftigt euch wirklich jeden Tag mit eurem

Hund ? Auch wenn ihr abgespannt und müde seid ?

Von mir bekommt niemand einen Hunde, wenn er ohne Hundesitter 8 Stunden arbeitet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich wollte meinen Hund nicht in einer Box einsperren, wenn er alleine bleiben muss. Meine haben Fraigang in der Wohnung bzw im Moment sind Küche, Schlafzimmer und Büro noch tabu.

Die Küche und das Schlafzimmer sind tagsüber eh geschlossen, da in der Küche die Vögel sind und die Kater sich ansonsten freuen würden, wenn die Tür offen wäre und nachdem Amy sich vor ein paar Monaten erlaubt hat meine Pillenpackung zu fressen ist diese Tür auch geschlossen...naja und Tiego hatte letzte Woche auf das Bett gepinkelt, obwohl wir zu Hause waren und wir vorher 2 Stunden Gassi waren....

Das Büro wird aber demnächst auch wieder zur Verfügung stehen, denn Tiego kaut zum Glück nichts an. Amy ging anfangs an alles.....Tapeten, Laminatleisten, Teppiche, Fernbedienungen, Telefone, Kissen; Schuhe etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn ich acht Stunden arbeite gehe, muß ich früher aus dem Haus und komme abends später

wieder.

Also sind es ca. neun Stunden. Dann muß ich vielleicht noch was Einkaufen gehen , oder habe

sonst noch Verpflichtungen. Gerade im Winter komme ich im dunklen Heim. Was will man dann

noch groß im dunklen anfangen? Meistens geht es dann vor den Fernseher. Seid wirklich ehrlich

zu euch selbst !! Redet es euch nicht schön. Ihr beschäftigt euch wirklich jeden Tag mit eurem

Hund ? Auch wenn ihr abgespannt und müde seid ?

Von mir bekommt niemand einen Hunde, wenn er ohne Hundesitter 8 Stunden arbeitet
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=39200&goto=727680

Wir beide werden noch Freunde!!!!! :kuss::party::kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Hansini:

Natürlich schlafen die nicht 8 std am Stück, aber wenn ich zuhause bin, bespaße ich ihn auch nicht immer wenn er mal nicht schläft...

Trotzdem sehe ich ein Problem damit Hunde 8-9 Stunden nicht raus zu lassen.

Meiner ist auch 7 Std, alleine, jedeoch komme ich in der Mittagspause oder Freistunden nach Hause.

Edit: und im Moment gehter zum Hundésitter, da er es noch nciht schafft 4 std allein zu bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Caro,

wir reden hier von einem Welpen, und da geht das meiner Ansicht nach nicht! ;)

Ich gehöre auch nicht zu den "Muddis", die den ganzen Tag Zuhause sind, habe aber das Glück meine Arbeitszeit in die frühen Morgenstunden zu legen.

Ich habe kein Problem mit Berufstätigen die ihre Hunde sehr gut geregelt bekommen, warum auch nicht!

Ein Hund sollte Spass machen, und nicht soviele Abstriche im Leben machen, das sich nur noch alles um "Hund" dreht!

Aber wenn ich einen Welpen möchte, dann muss dafür gesorgt sein, das er nicht von Anfang an 8 Stunden alleine ist!

Darum ging es mir.

Und ich verstehe nicht Warum sich alle immer gleich in Verteidigunsposition geben, es ist doch Klasse wenn eure Hunde es aushalten.

Und ein napf sollte immer prall gefüllt sein.

Arbeiten müssen wir doch alle! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ganz ehrlich zu mir.. ich gehe genau 7,5 Std. arbeiten.. einkaufen wird nebenbei erledigt.

Dann komme ich auf meine acht Stunden.

und ja auch im Dunkeln bin ich gerne unterwegs, das ist nämlich meine liebste Zeit zum Joggen gehen.

Da wir Hundesport betreiben fahren wir dann halt aufn Platz wenn wir was bei Licht tun wollen.

Eigentlich alles ganz einfach, aber man kann es sich alles auch schwarz reden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...