Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
RedDiamondBonny

Begleithunde Training - kurz vorm Aufgeben

Empfohlene Beiträge

Moin ihrs,

ich bin in einem Hundeverein als neuer Trainer dazu gekommen, da meine "Vorgängerin" nur chaos veranstaltet hat. Das Platz wurde den Hunden mit Diskscheiben und dominaten schreien beigebracht - und zwar so lange, bvis die Hunde gar nichts mehr gemacht haben - es war nur noch Angst zu sehen.

Nun habe ich diese Gruppe übernommen udn stehe vor folgenden Problem.: Nach einigen Metern laufen der BH - werden alle Hunde langsamer und haben anscheinend Angst weiter zu machen. - Wenn es richtung Gruppe geht wird ein Hund so panisch, dass sie eine Bürste aufstellt udn rein nichts mehr in der Freifolge macht.

Wir haben schon einiges probiert: über Leckerchen - loben - positiver weiter motivation bis hin zum klickern - jedoch machen die Hunde alle"dicht" sobald sie merken, das das BH Schema gelaufen werden soll.

Hat wer nen Vorschlag???

Gruß

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stehe auch kurz vor der BH und wir arbeiten auf dem Platz darauf hin.

Allerdings ist es bei uns so, dass wir kaum oder gar nicht das *BH-Schema* laufen, sondern die einzelnen Übungsabschnitte immer variieren, d.h., der Hund kann sich nicht darauf einstellen, was als nächstes kommt, was beim Schema-Lauf schnell der Fall ist.

Bei uns sind die Hunde auch mehr gelangweilt rumgelaufen, als es darum ging, die Abfolge der Prüfung zu laufen, sie wussten ja, was als nächstes kommt.

Einige Hunde haben sich schon hingesetzt, obwohl der HF nichts gesagt hat, aber das war ja die nächste Übung! :(

Wir gehen nun seit Wochen hin, bauen alle Elemente ein, aber in unterschiedlicher Reihenfolge, bei jedem Team anders, und es läuft super! :D

Alle Hunde sind voll konzentriert und freudig, weil das Arbeiten ja eine Überraschung ist, was als nächstes kommt.

Den eigentlichen Prüfungsablauf werden wir erst ein oder zwei Tage vor der Prüfung wieder machen, damit jeder noch mal in Erinnerung rufen kann, wie die Reihenfolge nun ist! :D

Wäre das eine Alternative für dich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aufhören mit dem "stupiden Ablaufen" einer BH!

Versuche erst einmal wieder Spaß und Freude ins Arbeiten zu bekommen, gehe ganz weg von dem bisherigem Schema.

Viel positive Bestärkung und eine spielerische Herangehensweise (an ganz andere Übungen) können helfen. Die Prüfung sollen die Teilnehmer erst einmal eine Weile vergessen. Baut die Hunde (und die Halter) auf, so dass sie wieder (oder überhaupt zum ersten Mal?) Spaß am Arbeiten haben.

Wechselt, wenn möglich, auch mal den Ort, arbeitet außerhalb des Platzes.

Sollte dir der Verein vorschreiben wie du arbeitest, d.h. wenn er darauf besteht, das weiterhin für eine BH geübt werden soll (und du dich nicht dagegen wehren kannst), dann stückel die einzelnen Übungen auf, mache sie in einer anderen Reihenfolge, versuche sie "abzuwandeln", sie spielerischer zu gestalten.

Zusammengefasst würde ich sagen: Ändere einfach alles, fange komplett von vorne an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=):klatsch:

Angela, sooooo hab ich es gemeint, du hast es mal wieder mit den richtigen Worten auf den Punkt gebracht! :respekt:

Wir bauen noch kleine Agility-Einheiten mit ein, über kleine Hürden springen, Slalom zusammen mit dem Hundeführer laufen, mal hinter nem Versteck verstecken und den Hund dann abrufen und sich freuen wie ein Schneekönig, wenn der Hund einen *gefunden* hat, Spieleinlagen mit dem Lieblingsball einbauen, Leckerchen suchen lassen, usw.

Alle Hunde sind super motiviert, und gehen auch wieder gerne und mit Freude auf den Platz. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst mal vielen dank für die Antworten.

keine Angst - das Bh Schema wird nicht nur gelaufen udn gelaufen udn gelaufen. Und wenn auch dann nur einige teile daraus - niemals ganz!! Der Verein lässt mir völlig freie Hand nachdem die andere ex-Trainerin da so rum gesaut hat. Kann, wenn wer das hören möchte - da fast schon nen Buch drüber schreiben. Aber nun zu dem wa sich im Moment mache:

1. Viel viel spielen udn Spass haben auf dem Platz

2. Ich arbeite nur mit positivber Verstärkung z. B. Leckerchen.

3. Ab udn an wird mal nen Teil der BH gelaufen - jedoch niemals ganz

also schon an sich das was ihr geschrieben habt.

Was ich als tollen anreiz sehe, sien die Aggy Geräte - denn dann sidn die Hunde wirklich mal abgelengt! Danke

Aber glaubt ihr wirklich, wenn man dann plötzlich das Schema kurz vor der Prüfung (wahrscheinlich 14. Oktober ) läuft, das dann alles klappt? Ichmache mir echt sorgen, stehe auch mir persönlich unter Druck, da ich nun antürlich beweisen möchte, dass das zu schaffen ist, was die andere versaut hat! Trotzdem erst mal noch vielen Dank für die bisherigen Antworten udn wer noch ideen hat - bitte melden fg

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bau erstmal die Platzübung komplett neu auf! Neues Kommando und komplett neuen Ablauf!

Und dann fang doch mit dem Schema von hinten an! Das heißt, nur das Abrufen--> Übung beendet! In der nächsten Stunde kommt dann die neu gelernte Platz Übung dazu --> Übung beendet! Und das machst du, bis du wieder bei der Leinenführigkeit bist! Somit baust du alles von hinten auf und der Hund ist noch auf den MEGAJACKPOT am Ende aus!

Einfach neu, von hinten her aufrollen.... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz sinnvoll würde ich es finden, wenn Du den Druck von den Hundeführern und Dir runternehmen würdest.

Lasst Euch Zeit mit Eurem Training und wenn es auf Oktober nicht klappt, dann eben im Frühjahr.

Diesen Zeitdruck finde ich persönlich für Hundeführeranfänger nicht gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wenn du unter Zeitdruck stehst, kannst du ja noch eine zusätzliche Stunde pro Woche einplanen.

Während der Übungsstunden bin ich immer für viele kleine Spielpausen zur Auflockerung, wo die Hunde gar nix machen brauchen, außer rumtoben. Kann man als Mensch auch gut zur Besprechung der letzten Übung benutzen.

:respekt: vor deinem Willen, das hinzukriegen.

Ganz sinnvoll würde ich es finden, wenn Du den Druck von den Hundeführern und Dir runternehmen würdest.

Lasst Euch Zeit mit Eurem Training und wenn es auf Oktober nicht klappt, dann eben im Frühjahr.

:D Oder so. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber glaubt ihr wirklich, wenn man dann plötzlich das Schema kurz vor der Prüfung (wahrscheinlich 14. Oktober ) läuft, das dann alles klappt?

Natürlich klappt das, Marco. Beim Obedience wird es ja nicht anders gemacht. Da gibt es kein Laufschema sondern alles wird "Frei-Schnauze" trainiert. Und am Prüfungstag bekommt man dann die Anweisungen wie zu laufen ist.

Das Prüfungsschema bei der BH muss nur der Hundeführer inne haben. Ich bin das Schema damals immer mit "Scheinhund" gelaufen, d. h. Eysha war im Auto und ich habe auf dem Platz so getan, als liefe ich mit Hund. Alle haben mich ausgelacht, aber so konnte ich das Schema schön auswendig lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde alle Anregungen derjenigen, die vor mir geschrieben haben super.

Kann Dich sehr gut verstehen, da ich eine ähnliche Situation auch schon hatte, nur daß ich selbst die alte Trainerin war und nicht ganz so abartige Sachen gemacht habe, aber eben wenig mit Motivation und Spaß gearbeitet hatte.

Nach einem Augenöffner bin ich dann erst mal beigegangen und habe für meine Leute die Prüfung, die kurz bevor stand, ABGESAGT. Damit hab ich allen, einschließlich mir, den größten Gefallen getan.

Wenn Du ein neues Konzept arbeiten willst, so wird das nur dann Erfolg haben, wenn es wirklich von innen raus kommt. Dazu muss es erst mal verstanden werden und SICHER umgesetzt werden können. DAS schaffst Du im Leben nicht unter Zeitdruck.

Sei so mutig und cancle den Termin, denn dann kannst Du in entspannter Atmosphäre den Hunden und ihren Haltern erst mal das Arbeiten an sich mit Spaß näher bringen. Die einzelnen Aufgaben... so what. Die fügen sich durch einen freudigen Grundgehorsam nachher von ganz alleine zusammen!

Wünsche Dir viel Erfolg und gute Ideen. Wenn Du Tipps brauchst, frag einfach!

Liebe Grüße

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.