Jump to content
Hundeforum Der Hund
lomitacontia

Hund fängt an ohne Grund zu beißen!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben. Ich habe auch ein Problem. Ich habe vor drei Jahren einen Hund aus dem Tierheim geholt. Schäferhund Boxer Mix, ist aber ein Malinois drin. Was er erlebt hat weiß ich nicht. Er hat sich bei mir gut eingelebt, spielt Stock und Ball bis zum umfallen. Wir haben einen Teich für ihn gebaut er hat ein großes Grundstück und jetzt fängt er an meinen Partner ohne Grund und ohne vorwarnung zu beißen. Was soll ich tun? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Überfordert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
  1. Hallo ihr Lieben. Ich habe auch ein Problem. Ich habe vor drei Jahren einen Hund aus dem Tierheim geholt. Schäferhund Boxer Mix, ist aber ein Malinois drin. Was er erlebt hat weiß ich nicht. Er hat sich bei mir gut eingelebt, spielt Stock und Ball bis zum umfallen. Wir haben einen Teich für ihn gebaut er hat ein großes Grundstück und jetzt fängt er an meinen Partner ohne Grund und ohne vorwarnung zu beißen. Was soll ich tun?   
  2. Vielen Dank. Ich kenne mich leider nicht so aus. Aber jetzt ist es eh zu spät. Mein Lebensgefährte ist erstmal ausgezogen. Er hat inzwischen panische Angst vor dem Hund. Obwohl er sich so viel mit ihm beschäftigt hat, gebürstet, gespielt, die Tipps vom Hundetrainer geübt, Rad gefahren, schwimmen gegangen usw. Es ist schon 5 mal passiert. Wir haben uns auch bemüht. Waren beim hundepsychologen, beim hundetrainer, haben unser Verhalten beobachtet. Das letzte Mal war am Sonntag, wir haben gefrühstückt, der Hund lag entspannt neben dem Tisch, dann wollte er eine Wespe fangen, mein Partner steht auf und will die Terassentür öffnen, der Hund steht daneben und geht voll auf ihn los. Mein Freund fällt vor Schreck nach hinten und der Hund macht weiter. Nur der Griff zum beisteltisch und den Hund damit abwehren hat geholfen. Verletzungen an Fuss und Bein und Krankschreibung sind die Folge. Morgen geht Sam wieder ins Tierheim. Danke das ich mit jemanden sprechen konnte 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trotz sehr spärlicher Informationen versuche ich mal ein paar Aspekte einzuwerfen:

Wurde der Hund jemals einem Tierarzt deswegen vorgestellt? Von hormonellen Disbalancen über Schmerzen und fokale Anfälle bis hin zunTumoren kann Einiges zu übersprungshaften aggressiven Reaktionen führen.

Evtl. hat ihn die Wespe gestochen und der Angiff war rückwärtsgerichteter Art?

Was leider auch viele Leute nicht bemerken ist, wenn sich Erregung und Aggression aufbaut. Angriffen gehen normalerweise deeskalative Strategien voraus.

Calming Signals (Blick wegdrehen, Schnüffeln, Züngeln etc.), Bellen oder auch ein Knurren ("Laß mich") werden dann von den Besitzern übergangen oder schlimmstenfalls sogar verboten. Dann weiß drer Hund sich irgendwann nicht mehr anders zu helfen als zu beissen.

Ein Hund eskaliert umso schneller, je höher seine Grunderregungslage ist. Wird der Hund z.B. durch permanente Hetzspiele ("Stöckchen bis zum Umfallen) in einen Dopaminrausch gebracht, ist das Grunderregungslevel sehr hoch, der Hund entwickelt Stereotypien, also Wiederholungshandlungen um eben jene Neurotransmitterzufuhr aufrechtzuerhalten.. Der Sucht-/Entzugsfaktor pusht und baut sich weiter auf, u.U. -je nach erzeherischem Approach- kann Frust dadurch auch schlechter verarbeitet werden.

Spielen ist zwar gut und wichtig, sollte aber abwechslungsreich gestaltet werden, der Hund muß Strategien finden auch wieder davon herunter zu kommen.

Und was noch ausschlaggebend ist:

Mit welchen Methoden hat der Trainer; Verhaltenstherapeut etc. gearbeitet und wie wurde das umgesetzt?

Leider gibt es unter den Leuten eben auch viele, die mit schlechten Methoden oder auf überholten Grundlagen arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Anspringen, bellen, beißen

      Hallo ihr Lieben, ich habe seit einiger Zeit einen Rhodesian Ridgeback Rüden. Er ist mittlerweile 8 Monate jung. Er ist natürlich sehr verspielt und immer auf Action aus. Nun ist es leider so, dass wenn wir unser Training beginnen (ich achte sehr darauf, dass die Einheiten nicht zu lange sind) er plötzlich völlig aufdreht mich mit voller Wucht anspringt und in alles reinschnappt was er erwischen kann. Die Versuche ihn zu beruhigen machen es meist nur schlimmer. Ignorieren, wegdrehen und völlige

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Valentinas Blutwerte, Grund zur Sorge?

      Hallo ihr lieben,   ich komme grade mit Valentina vom Tierarzt. Gestern Abend fing Valentina an etwas schwer zu schnaufen, hab mir da allerdings keine Gedanken gemacht, da sie ihre lange Nase ja gern etwas verbiegt. Spaziergang in- und output waren Normal. Heute morgen hat sie mir nicht gefallen, sie war matt und lustlos und hat dann angefangen leise zu Husten/Räuspern, nicht wie bei Zwingerhusten, eher sehr flach. Dann fing sie auch noch an zu zittern und den Bauch

      in Hundekrankheiten

    • Beißen und gebissen werden

      Hier geht's weiter mit der Diskussion. Ausgelagert aus “Ich klage an!“.

      in Aggressionsverhalten

    • Plötzlich lautes aufschreien ohne (für mich) ersichtlichen grund

      Hallo   Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen, bin total verzweifelt:(  Meine 7 jährige hundedame hat diese nacht während sie friedlich geschlummert hat, ganz plötzlich fürchterlich laut angefangen zu schreien, es ging durch mark und bein!!:( sie hat nicht geträumt, ihr hat etwas schmerzen bereitet, aber ich weiß nicht was! Da vor einigen monaten schonmal so ein "schreianfall" war, bin ich vor lauter sorge in die klinik, sämtliche gelenke wurden durchgecheckt, der rücken genau abg

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe mein 1jähriger 2 Hund will meine alte Hündin beißen

      Habe vor 4 Monaten eine 8Monate alte englische Bulldogge zu meiner 91/2 jährigen englischen Bulldogge geholt und hatte außer ein paar Rangeleien das Gefühl das die beiden sich gut verstehen,bis auf heute. der Streit ging los wegen eines Schweineohrs das beide wollten und ich es dann meiner alten Hündin gab weil ihr die Kleine schon die ganze zeit alles weg nimmt und seitdem bedrängt die kleine mit stehendem kamm meine Emma und will sie beißen. Konnte es jetzt nur stoppen als ich die kleine in de

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.