Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Noch jemand mit Migräne hier? Wie geht ihr damit um?

Empfohlene Beiträge

DAS finde ich an einer Migräne immer noch am Allerschlimmsten!

Da laufen Menschen fröhlich schnatternd durch ein von Neonröhren hell ausgeleuchtetes Großraumbüro und jammern über ihre Migräne.

EDiT: Ich glaube ihnen ja, dass sie Kopfschmerzen haben.

Und unsereins?

Kommt mit Migräne nicht mehr von A nach B, reihert sich die Seele aus dem Leib, der kalte Schweiß läuft nur so, das Zeitgefühl ist für Stunden völlig weg, jede Augenbewegung, jeder Gedanke, jeder Impuls sorgt für einen Aufschrei der gepeinigten Nerven und Gefäße und der Krankenschein ist natürlich nur ein Gefälligkeit, weil man keinen Bock hat. :motz:

Wobei die Damen und Herren der Autobahnpolizei immer sehr hilfsbereit und besorgt sind. Die hatte ich schon öfter neben dem Wagen stehen, wenn ich einfach nur noch einen Parkplatz ansteuern und mich in Auto legen konnte. Die wollen immer gleich den Notarzt rufen. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, echt. Eine Freundin meinte vor ein paar Tagen: "Hach, ich hab heute wieder so Migräne!" Und eine Minute später lacht sie laut gackernd über nen Witz mit, anschließend verdrückt sie ne Bratwurst, um danach weitershoppen zu können. Ich reagiere auf solche Aussage sehr sensibel, weil ich einfach weiß, wie heftig das ist und hab ihr ne Ibu angeboten. Die brauchte sie aber dann doch nicht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ja, echt. Eine Freundin meinte vor ein paar Tagen: "Hach, ich hab heute wieder so Migräne!" Und eine Minute später lacht sie laut gackernd über nen Witz mit, anschließend verdrückt sie ne Bratwurst, um danach weitershoppen zu können. Ich reagiere auf solche Aussage sehr sensibel, weil ich einfach weiß, wie heftig das ist und hab ihr ne Ibu angeboten. Die brauchte sie aber dann doch nicht. ;)

Das sind die besten :(

Unsereins liegt abgedunkelt rum und weiß vor schmerzen nicht wohin und die haben dann Mirgäne

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, die netten Beamten auf der Autobahn zeigen das Problem sehr gut. Wenn man da nicht an einen Leidensgenossen gerät, dann sind die nur sehr schwer zu überzeugen, dass kein Rettungswagen, sondern nur Ruhe gebraucht wird. Einfach weil die eben auch nur diese "lustigen" Menschen kennen, die mit "Migräne" durch die Gegend hüpfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Gabi, diese Reaktionen von Menschen, die behaupten, sie hätten Migräne, und lachen dabei auch noch, die wissen gar nicht, was Migräne WIRKLICH ist!!!

Bei mir hat Migräne auch was mit hormoneller Störung zu tun. Seit bei mir alles wieder einigermaßen eingerenkt ist, was es früher nicht war, ist es bei mir besser und mit passenden Schmerzmitteln kann ich es ganz gut regeln und regulieren.

Dennoch habe ich bei Kopfschmerzen immer Übelkeit dabei, mal mehr bis kurz vor ... :kaffee: und mal weniger, aber immer noch stark genug!!!

Triptane hatte ich auch mal getestet. So viel gebracht hatte es bei mir nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ich hier meinen ersten Beitrag nach der Vorstellung schreibe hätt ich auch nicht gedacht.

Also denn.

Seit ich 14 bin erwischt es mich mal mehr mal weniger .Früher war es ganz schlimm ,da es kein Medikament gab das half.

Ein Hoch auf die Pharma , wenn es mich nun erwischt helfen Sumatriptane , bin dann zwar neben der Spur ,aber die Migräne ist weg.

Durch schlimme Hüftbeschwerden die mit Naproxen behandelt werden sollten,hat sich heraus gestellt die helfen mir vorbeugend. Monatelang keine Migräne herrlich , hab sie nicht vermisst. Nach absetzen von Naproxen wieder das alte Leid.

Bei Hunger,

zu wenig getrunken,

Alkohol,

zu viele Nüsse,

Stress,(guter wie schlechter)

Wetterumschwung auf schlecht Wetter,

Hormone

2 Tage vorm Vollmond

und leider auch einige Schmerzmedikamente

Manchmal sind es 3-4 Anfälle pro Woche aber ich hab auch mal 2 Wochen Ruhe.

Aku hat leider nur kurzfristig etwas geholfen, lag aber vlt. auch an der Jahreszeit, im Sommer geht es mir häufig besser

Wenn heute ein Anfall kommt ,nimm ich Naproxen, wenn die es nicht schafft dann Suma.

Es gibt aber auch Tage da hilft dann leider garnix mehr und ich bin 48 Std ausgeschaltet mit allem drum und dran.

Allen Betroffenen wünsch ich gute Tage ohne Migräne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Nacht von Samstag auf Sonntag bin ich mit heftiger Migräne wach geworden

Da freut man sich auf das We und dann

Ich hab eh manchmal das Gefühl gerade wenn man was vor hat und sich drauf freut das es einen dann angeflogen kommt :(

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, du arme!

Wobei es mich da auch erwischt hatte. :(

Bei mir ist es oft so, dass die doofe Migräne genau dann kommt, wenn der Stress nachlässt. Immer, wenn man denkt, dass man jetzt ausschlafen und dann etwas Nettes unternehmen kann, ist sie da.

Oder eben wenn der Stress sich zuspitzt, also ein wichtiger Termin ansteht. :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub das liegt an der Wetterlage an diesem WE.

Migräne hab ich nicht, aber seit SA einen dicken Kopf, seit gestern Abend Kopfschmerzen, die ganze Nacht durch auch... :Oo

Heute Morgen habe ich dann eine Thomapyrin intensiv genommen, jetzt geht es besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann Migräne auch stressbedingt sein ?

Ich hatte das in letzter Zeit öfters, ich war völlig außer Gefecht gesetzt und ich hab das Gefühl, von mal zu mal wird es schlimmer.

Ich verkriech mich dann mit meinen Eimer unter eine Decke, alle Rollos herunter, und am Besten nicht ansprechen.

Ich fühl mich dann wirklich sehr elend und der ganze Tag ist gelaufen.

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...