Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Beagle

Empfohlene Beiträge

danke ihr habt mir super weiter geholfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also meine yuna ist jetzt anfang 7 monate alt und dürfte jetzt an die 10 kg oder so haben, zumindest als wir das letzte mal vor ein paar wochen beim tierarzt gewogen hatten hatte sie 8,6 kg drauf :-). Halsumfang weiss ich jetzt nicht so genau aber dia Halsbänder die ich immer für sie gekauft habe passten super :-) 35-45 cm denke ich ist optimal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wollte mich an der Beaglefront anmelden. Laika ist zwar nicht reinrassig, hat aber sowohl von Mutters als auch von Vaters Seite Beagleblut und -manieren. Zum Glück bin ich auf diesen Thread gestossen, hatte mich schon gewundert, dass Laika draussen dermassen aktiv ist und zu hause gerade mal den Kopf hebt, wenn ich mit Lebensmitteln hantiere ;) Laika ist mittlerweile 2 Jahre alt und manchmal verspielter als Nachbars Welpe!

Etwas würde mich sehr interessieren:

Der Rückruf ... ich weiss, tausendmal nachgefragt...

Ich lasse Laika ausserhalb der Ortschaft ohne Leine laufen. Mindestens 2 Stunden am Tag bin ich auf einem Bauernhof weitab jeglicher Strasse beschäftigt, wo sie auf sich selber gestellt ist und ich auch nicht immer weiss, wo sie gerade steckt. Da tobt sie sich ungestört aus. Daneben gehen wir viel spazieren oder/und treffen uns mit anderen Hunden (und deren Besitzern). Laika hat gesunden Jagdtrieb, den ich sie an Vögeln ausleben lasse, Schafe sind tabu (was sehr schwer zu begreifen war). Ich lebe in Island, da gibt es kein "Wild" und genügend Platz und wenig Menschen.

Aber trotzdem sollte der Rückruf einigermassen klappen! Hat es auch, aber im Laufe der Zeit hat der Befehl so einige ... ähm ... "Abnutzungserscheinungen" bekommen. Laika registriert zwar den Ruf, muss dann aber ganz dringend noch etwas zu Ende beschnüffeln, bevor sie sich (gemächlich) in Bewegung in ungefähr meine Richtung begibt. Und dann ist IMMER etwas auf dem Weg zu mir, was ihrer näheren Betrachtung bedarf ... und ich knirsche mit den Zähnen :motz: . Nun habe ich ganz wenig mit Leckerlies gearbeitet, eigentlich nur um ihr irgendwelche Tricks bezubringen und bin auch nicht so ganz begeistert davon, sie nun zur "Komandoauffrischung" mit Leckerlies zu bestechen. Wäre aber offengestanden die einfachste Variante.

Also falls jemand eine Alternative weiss ... bitte nicht die Schleppleine als Alternative anführen, hier ist das Gelände so uneben, dass sie sich alle 2 Minuten verhakt und verheddert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo birgitt das problem was du hast kenne ich nur zu gut , anfangs hörte meiner yuna perfekt auf mich und kam sofort aber jetzt ist der gegenteil der fall so das ich sie leider nur noch an der schleppleine frei lassen kann :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab auch einen Freilauf-Beagle =)

Lupo ist 10 Jahre alt, seit 5 Jahren bei mir und seitdem fast immer

leinenlos unterwegs. Wir haben viel am Abruf aus allen möglichen Situationen

und an der Lenkbarkeit im Freilauf gearbeitet. er ist 41,5 cm und wiegt

etwa 17kg -als ich ihn bekam hatte er 25 :wall:

nikoncoolpix097rlckl.jpg

vgr87knppu.jpg

12239092rjz4amx.jpg

flsjm.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessanter Artikel. Fr. Strodtbeck hatte den schon mal in unserer Beaglegruppe gepostet.

Vieles kann ich absolut bestätigen - anderes weniger, da Lupo ja nicht immer "typisch Beagle" sein mag. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 8. Jahre alter Beagle wirkt wie ein Junghund

      Mein Vermieter (der Ex und beste Freund meiner Mutter) hat sich am Wochenende seinen 1. Hund einen Beagle gekauft. Zuvor, als er noch mit meiner Ma zusammenlebte brachte sie einen Beagle mit, daher kannte er die Rasse die ihm sehr gefiehl und hat sich somit einen ausgesucht.    Ich habe eine eigene Wohnung, wenn man mag kann man es aber auch Untermiete nennen. (Um in meine Wohnung zu kommen muss ich durch die von meinem Vermieter durch und zwischen den Wohnungen ist nur eine Treppe.)

      in Der erste Hund

    • Tierheim Aixopluc: ROMEO, 1 Jahr, Beagle - so ein charmanter Kerl

      ROMEO: Beagle-Rüde , Geb.: November 2016 , Gewicht: 15,6 kg , Höhe: 48 cm   Romeo streunte tagelang in den Feldern vor Manresa herum. Viele Menschen haben versucht, ihn einzufangen. Doch es misslang immer wieder. Schließlich gelang es einem Mädchen, ihn anzulocken und ins Tierheim zu bringen. Leider hatte er keinen Chip und alle Versuche, einen Besitzer zu finden, sind fehlgeschlagen. In den ersten Tagen im Tierheim zeigte sich ROMEO unsicher. Aber dies war schnell verflogen und s

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Beagle-Tier on Tour

      Hallo Zusammen, wir sind noch recht neu hier im Forum.. Wir, das sind mein Beagle Lupo und ich. Wir leben in Köln-aber am Stadtrand im Grünen. Lupo ist mein erster eigener Hund und mein absoluter Sonnenschein! ich bin sein 3 Besitzer und hab ihn 5 jährig von Privat übernommen.. Damals war er noch ziemlich fett, ziemlich unerzogen und ziemlich ignorant.. Wir haben uns gut zusammengerauft und sind heute ein unzertrennliches Gespann! Dass es ein Beagle als Ersthund wurde, war purer Zufal

      in Hundefotos & Videos

    • Tierhim Aixopluc: POTTER, 1 Jahr, Beagle-Mix - voller Fröhlichkeit

      POTTER: Beagle-Mix-Rüde , Geb.: 05.2014 , Gewicht: 22 kg , Höhe: 49 cm   POTTER wurde, wie viele andere, herrenlos in der Nähe des Tierheims gefunden. Die intensive Suche nach dem Besitzer blieb ergebnislos. POTTER ist ein fröhlicher und lustiger Hundemann, der sich immer sehr glücklich zeigt. Sei es, wenn man mit ihm spielt, mit ihm schmust, oder wenn er mit anderen Hunden toben kann. Seine Fröhlichkeit ist ansteckend und so zaubert er uns, mit seiner Art, immer ein Lächeln ins Gesicht. POT

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: TELLO, 6 Monate, Beagle - ein süßer kleiner Wicht

      Der kleine Beagle Tello (geb. 19.05.2016) wurde für sage und schreibe 2500€ im Internet bei einem osteuropäischen Händler bestellt... Beinahe unfassbar, bedenkt man die Informationsflut die einen über die sogenannten Wühltischwelpen schon erreicht hat. Tello hatte irgendwie Glück im Unglück. Er durfte bis zum Erreichen des vorgeschriebene Alters bei seiner Mutter bleiben und kam gesund und munter bei seiner neuen Familie an. Diese hatte aber leider "vergessen" in ihrer Begeisterung sich einen "D

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.