Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

... ein Besuch in der Heimat - kleiner Bericht übers Hundegedächtnis!

Empfohlene Beiträge

Tja, ich komme gerade von einem seit langem mal wieder fälligen Besuch aus Schnuffis und meiner Heimatstadt und ich fand es unglaublich, was das Kerlchen so alles wiedererkannt hat und noch wusste. Daher dachte ich mir, ich schreib das mal hier auf, denn es ist m.E. wirklich beeindruckend.

Kurze Vorgeschichte: Bis zu Schnuffis viertem Lebensjahr haben wir dort gewohnt, aber in unterschiedlichen Stadtteilen. Seit fünf Jahren wohnen wir also nicht mehr da und in dieser Zeit bin ich auch nur sehr selten da gewesen. Seit fast 2 1/2 Jahren waren wir nicht mehr da und doch.. :)

Das erste Erlebnis gleich am ersten Abend: Auf dem Weg vom einen Kumpel zum anderen kamen wir an dem Haus vorbei, wo Schnuffi geboren ist und wo ich damals auch gewohnt habe. (So bin ich ja zu ihm gekommen) Ich wollte eigentlich geradeaus weiter, aber er steuerte voll automatisch in die Zufahrt zu diesem Haus.

Auf dem Rückweg war ich mal Neugierig und hab am Klingelschild geguckt, ob noch irgendwer von den alten Nachbarn da wohnt. War aber nicht der Fall und somit hab ich auch nirgends geklingelt, sondern wir bin einfach wieder umgedreht. Schnuffi blieb stehen und guckte mich etwas perplex an, warum wir denn da jetzt nicht reingehen.

Zweites Erlebnis: Ein Freund ist zwei Aufgänge weiter gezogen, wohnt aber noch im gleichen Haus wie vorher. Wir kamen so den Weg lang, dass der alte Aufgang links davon lag und der neue rechts. Schnuffi machte direkt wieder Anstalten nach links zu laufen, dorthin, wo wir den Freund das letzte mal besucht hatten. (Waren früher öfter mal dort, aber auch nicht sooooo häufig. Dass er sich das gemerkt hat, hat mich schon etwas gewundert.)

Und als drittes und allerschönstes: Ein paar spärliche Reste von unserem alten "Rudel" hatten sich zusammengefunden und mein alter Proll hat die beiden direkt wiedererkannt. Es gab kein Gepöbel oder Gekloppe - nix. Die haben sich direkt wieder akzeptiert. Echt toll! Besonders der Husky, ein knappes Jahr älter als Schnuffi und Schnuffi kenn ihn quasi von klein auf - die beiden sind echt ein Kopp und ein Arsch. :D Auch wenn sie sich heutzutage nicht mehr gegenseitig mit einem Seil durch den Garten ziehen (das wär ja in dem Alter zu albern!!), hat man Schnuffi doch angemerkt, wie toll er es fand, mit seinem Lieblingskumpel zusammen mal wieder ausgiebig zu Schnüffeln und ein paar Mädels aufzureißen. Beim Wildschwein-Teile-im-Gebüsch-erbeuten waren sie sich auch direkt einig.. (bärghs!).

Schon interessant, was die Hundis sich alles so merken. Hätte ich echt nicht gedacht.

Edit: Eins hab ich ja noch vergessen. Als wir bei meinen Eltern beim Mittag saßen und ich zum Schnuffi meinte, wo sein Kumpel sei (wir haben da so einen bestimmten Tonfall und er weiß auch genau, we mit dem Namen gemeint ist. Früher hat er mich dann zwei Kilometer am Fahrrad bis dorthin gezogen, wenn ich gesagt, hab, wo wir hinwollen :D) ist er direkt auf den Balkon gerannt und hat geguckt. Und als wir dann draußen waren, hat er auch direkt den alten Treffpunkt angesteuert, an dem sich unser Rudel jeden Tag morgens und abends zusammengefunden hat. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse, das ist schon enorm das Gedächnis unserer Fellnasen, ich habe es auch

schon häufig feststellen können. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...