Jump to content
Hundeforum Der Hund
bbina

Wer füttert Köbers Trockenfutter?

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich zähle Köbers mit zu meinen persönlichen Favoriten.

Dadurch das ich dort jahrelang gearbeitet habe und weiß was drin ist und wie es

verarbeitet wird, kann ich es ruhigen Gewissens empfehlen.

Nicht alle Hunde kommen damit klar aber das ist eigentlich bei jedem Futter so.

Bei dem einen Ist es super, bei dem anderen nicht.

Ruf einfach mal an bei Köber und lass Dir Proben schicken. Wenn Du ein Flocken-

mischfutter suchst ist das Supermix GJ top (aber leider auch das teuerste).

Viele von meinen Kunden haben auf Köbers umgestellt und bis auf "einen" sind

alle zufrieden.

LG, Frank


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=39905&goto=743302

Hallo Frank,

ich hätte da eine Frage zu dem Fleisch, welches die verwenden... auf der HP steht ja nur, dass es aus regionalen Schlachthöfen angeliefert wird, ich zweifle auch nicht an der Qualität des Fleisches, mich interessiert allerdings, ob es aus normalen Massentierhaltungsbetrieben stammt, wovon ich ausgehe, weißt Du was darüber?

Die achten bei Köbers vermutlich nicht besonders auf die Herkunft, also z.B. Freilandhaltung etc., oder (muss nicht zwingend bio sein, aber die Tendenz sollte in Richtung "artgerecht" gehen...)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es tut mit Leid aber das weiß ich leider nicht. Gerade in der Anfangszeit hatte ich mich echt nur darüber gewundert, wie gut das Fleisch aussieht weil ich auch dachte, dass in Hundefutter eben nur "Abfälle" verwertet werden.

Jetzt weiß ich es besser ;)

Woher bzw. aus welcher Haltung die Rinder aber stammen, darüber habe ich mir keine Gedanken gemacht.

Aber wie bei allen anderen Fragen zur Zusammensetzung, Inhaltsstoffen etc, kann ich nur empfehlen dort mal direkt nachzufragen.

Sicher ist es nicht immer leicht den Chef direkt ans Telefon zu bekommen daher würde es einfach mal per Mail oder Fax versuchen.

VG, Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es nicht füttern.

Das kann von " ok" bis "Mist" alles sein bei der schwammigen Deklarierung.

Meiner Meinung nach hat ein Hersteller der "anständiges" Futter produziert doch ein Interesse es genau aufzuzeigen, oder?

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Getreide, Mineralstoffe, Hefen, Gemüse

Es steht weder dort wie viel Fleisch prozentual enthalten ist, noch was die 50% sind die nicht vom Rind sind.

Was sind die Nebenerzeugnisse? Lunge z.B.ist ein billiger, ernährungsphysiologisch unsinniger Füllstoff aus bindegewebshaltigem Schlachtabfall.

Wie viel Getreide und welches? Was vom Getreide?

Wie viel Gemüse und welches?

Nenee, bei so einer Deklaration würde ich Abstand nehmen. :Oo

Ob die nun viel verkaufen oder nicht wäre mir auch Mumpe, Frolic verkauft auch viel, dann müsste das also toll sein? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Boexli: Die Deklarierung ist nicht wirklich schwammig, man muss nur leider viel rumsuchen oder den Hersteller penetrieren, hier sind die Sorten gut aufgeschlüsselt:

www.tierischguut.de

Die Zusammensetzung gefällt mir bei den meisten Sorten sehr gut (wobei ich sehr abwechslungsreich und vorwiegend frisch/roh füttere), bei vielen Sorten stören mich einige Werte, wie z.B. hohe Rohaschewerte etc., aber das Light z.B. ist ganz ordentlich...

@Frank: Danke für Deine Antwort, habe Köbers mal eine Mail geschrieben, erfahrungsgemäß kann es mit der Anwort was dauern, aber hier wird keiner verhungern... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Skopeding, da steht keine genaue Auflistung, nur die gleiche Werbung wie auch auf der Hersteller Seite.

Oder bin ich blind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei tierischguut sind die Inhaltsstoffe schon aufgeführt, nur nicht als Liste und das Getreide nicht unbedingt komplett gelistet, aber wie auch immer, hier ist es in Listenform:

http://www.gruene-pfote.de/produktsuche/s3_1-K%25F6bers%2520Vollwert%2520-%2520Hundefutter.html

Ich habe jetzt nicht nachgeschaut, ob alle Sorten komplett aufgeschlüsselt sind, da ich irgendwann mal die Infos von Köbers selbst angefragt und auch erhalten habe... :so

Ich finde es zwar rein marketingtechnisch auch etwas d*mlich, dass Köbers nicht einfach alle Infos auf der eigenen HP stehen hat (man würde sich viel Arbeit hinsichtlich der Nachfrage ersparen), letztlich überzeugt das Futter aber offensichtlich auch so, denn sie scheinen sich über mangelnden Absatz nicht beschweren zu müssen...

So oder so, fragen (beim Hersteller) kostet nichts. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.