Jump to content
Hundeforum Der Hund
grosserhund

DNA-Test für Hunde

Empfohlene Beiträge

ja, finanziell habe ich auch lange überlegt und hätte es auch nicht gemacht wenn die nicht schon gesagt hätten was da so komischen rausgekommen ist, da habe ich schon gebrannt...

bin pflegestelle für tierschtzvereine und weiss wovon Du sprichst.

Habe auch angenommen das Deine aus Spanien oder so kommt. ;)

Irgendwie gibt es da immer mehr Bardinos und Mixe. Kannte die Rasse vorher garnicht.

Mir hat vor 5 Jahren mal ein Junge erzählt, sie hatten einen Bardino und ich dachte er meint Bernhardiner und habe ihm nicht geglaubt.. ;)

Vielleicht stammt die GRÖßE Deiner Hündin auch von Dogge ab(?) gibts ja auch in gestromt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also sie stammt von Fuerte und hat hinten doppelte Wolfskrallen, insofern ist der Bardino seeehr naheliegend (neben der Stromung..), wir haben sie auch über die Bardino-Website vermittelt bekommen (Anja Griesand ist ja die total Bardino-Bessene..).

Den Schäferhund kann man ja bestens erkennen (stand drin als Bardino-Schäferhund-Mix), die Größe kann nur nicht von den 2 Rassen kommen (ist bei uns auch noch über 15cm gewachsen), da im Durchschnitt bei Weibchen, wenn's hoch kommt, ca. 60cm.

Galgo ist eben naheliegend wegen Stromung und Größe und Land, sie ist vom Körperbau mittlerweile "normal", also tendiert gar nicht Richtung Windhund.

Dogge vielleicht (halte ich aber eher für unwahrscheinlich?), oder eine Herdenschutzhundrasse, denn die Revierbezogenheit und der Schutzinstinkt sind sehr stark ausgeprägt...?

Jedenfalls treibt mich der Größenfaktor vermutlich über kurz oder lang zum Test...

genau wie mich die Anteile recht neugrierig machen, also z.B. "wieviel %" Schäferhund (desweiteren, welcher, belgischer, deutscher, holländischer??), auch wenn ich gerade diese Zahlen irgendwie für recht fragwürdig halte.

Bin mal gespannt auf Dein Testergebnis. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab mich auch schon mit dem Thema beschaeftigt und werde den Test irgendwann ganz sicher fuer meinen Cielo machen lassen. Ich find die 80 Euro auch noch recht guenstig-also zumindest haett ich gedacht dass sowas viiiel teurer is.. Habe meiner Mama davon erzaehlt und die fand die Idee Cielo testen zu lassen auch klasse (und eigentl ist sie was sowas angeht eher skeptisch..)-denk mal ich lass es mir von ihr dieses Jahr zum Geburtstag schenken :) Dauert halt noch 11 Monate *g*

Bis dahin darf gerne weiter spekuliert werden. -> http://www.polar-chat.de/topic_47266.html

Wobei viele auf sehr seltene Rassen tippen was irgendwie unwahrscheinlich scheint-denk mal da kommen bei Cielo auch Sachen raus die kein Mensch nur ansatzweise vermutet haette!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mein ergebnis ist sa!!

da sohn und mutter getestet wurden kann man wohl hier beweisen das es nicht 100% richtig sein

Sohn:

zu je 20-36% Rottweiler und englischer Setter

zu je 10-19% Schäferhund, Dalmatiner, Spitz

Mutter:

je 20%-36% dt.Schäferhund und Rottweiler

je 10%-19% Bernersennen, engl. Setter, Husky

10% Spitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab den Test bei www.canix-dna.com machen lassen - für knapp 70 Euronen - und wurde nur bestätigt. Mein "Kleiner" ist ein Schnauzer-Collie Mix, wie erwartet. Ein wenig Pinscher sei auch noch drin. Man sieht es ihm nicht an, aber warum nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und übrigens: Schaut Euch mal die Grafik auf http://www.canix-dna.com/dna.htm an! Die erklärt recht anchaulich, wieso in einem Hund eine Rasse nicht mehr nachgewiesen werden kann, die noch in der Mutter/dem Vater eindeutig vorhanden war.

Genetik ist eben doch kompliziert. Das habe ich schon in der Schule gemerkt [sMILIE][/sMILIE]

Gruss, Happy Camper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Und übrigens: Schaut Euch mal die Grafik auf http://www.canix-dna.com/dna.htm an! Die erklärt recht anchaulich, wieso in einem Hund eine Rasse nicht mehr nachgewiesen werden kann, die noch in der Mutter/dem Vater eindeutig vorhanden war.

Stimmt, in einem Hund nicht aber in einem ganzen Wurf höchstwahrscheinlich schon! Ich denke aber um das geht es doch gar nicht. Du willst doch wissen was in DEINEM Hund ist, in diesem speziellen Hund aus dem Wurf. Wenn der nunmal nur die "Mischung" aus 2 oder 3 Rassen ist ist doch auch gut. Das ist es doch was die Leute wissen wollen, oder? Nicht was für Grosseltern er noch haben KÖNNTE. Das interessiert doch nicht wenn das entsprechende Erbgut sowieso nicht weitergegeben wurde, oder versteh ich da was falsch?

Noch nen ruhigen Vormittag!

Joachim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So versteh ich das auch. Lassen sich die Gene eines Großelternteils nicht mehr eindeutig nachweisen, dürften sie auch keine erhebliche Auswirkung auf Wesen, Charakter und Aussehen des Hundes mehr haben. Und wichtig ist doch nur, was wirklich drin steckt und wieviel davon.

Ich denke nur, dass man bei diesen Tests die zugrundeliegende Wissenschaft ein wenig verstehen muss. In einem Mischling findet sich eben nicht die DNA aller 4 Grosseltern zu jeweils exakt gleichen Teilen, also jeweils 25%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den auch super gerne machen ABER wenn ich die Rassenliste sehe stoppe ich WEIL ich vermute ja zum grossen Anteil HSH bzw. Kangal in meiner Hündin nur genau diese Rasse gibt es in der Liste nicht..... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
mein ergebnis ist sa!!

da sohn und mutter getestet wurden kann man wohl hier beweisen das es nicht 100% richtig sein

Sohn:

zu je 20-36% Rottweiler und englischer Setter

zu je 10-19% Schäferhund, Dalmatiner, Spitz

Mutter:

je 20%-36% dt.Schäferhund und Rottweiler

je 10%-19% Bernersennen, engl. Setter, Husky

10% Spitz
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=39972&goto=945228

Immerhin kommen bei Mutter und Sohn 4 gleiche Rassen zum Vorschein: Rottweiler, Setter, Schäferhund und Spitz.

Wenn der Vater also ein Genmix von Husky, Dalmatiner und Berner Senne in sich trug (und wer weiss was noch...) und an den Sohn weitervererbt hat, dann könnte es doch hinkommen!?

Falsch gedacht? Happy Camper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...