Jump to content
Hundeforum Der Hund
Luisa

"Lemon"-Dalmatiner

Empfohlene Beiträge

Das Lemon ist ja auch nix anderes als ein ganz helles braun. Ich bin nicht so sehr der Dalmi Fan, aber ich habe letztens einen schwarz/weiß Dalmi Rüden gesehen, der für den Standart zu große Tupfen hatte. Den hätte ich so mitgenommen - ein Prachtkerl :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

finde ich super .. wenns mal einen Zweithund gibt wirds ganz sicher ein "Lemon" =) .

Liebe Grüße

Tine mit Braungetupfter Dira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde die eig. nicht schlecht, hab so einen glaub ich sogar schon mal bei uns im Park gesehen :think:

Ist aber schon ne Zeit her..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verstehs nicht...Lemon? Lemon würde für grün oder gelb bedeuten...für mich sehen die aus wie normale braun getupfte...weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Mal wieder nur Geldmacherei? Oder ich bin einfach zu doof um die Unterschiede zu erkennen. Ich bin sowieso kein Fan von vorschriftsmäßigen Farben, ein Hund sollte gefärbt sein dürfen, wie er möchte, auch bei den Züchtern...aber naja....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soso Koernchen, immer diese Züchterhasser... ich weiß gar nicht was du willst... ich habe zwar nen Mischling aber in meinem nächsten Leben hätte ich ganz gerne einen DIN-genormten Zuchthund am besten einen Dalmatiner und und alle Tupfen bitte in der selben Größe, Farbe und gleichmäßig verteilt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lol...eine Super-Idee, fakeaccount...ich bin zwar kein ZüchterHASSER, aber ich verstehs halt einfach nicht, weswegen ich mir keinen Hund vom Züchter holen würde, sondern aus dem Tierschutz....und diese angeblich "Gelb"-getupften Dalmatiner klingen für mich eben nur wie eine neue Modeerscheinung, mit der man Geld machen kann...ich betone aber auch immer wieder: NUR MEINE GANZ PERSÖNLICHE MEINUNG.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also um das mal zu dem eigentlichen Thema zurück zu führen: Mein Hund ist mir quasi vom BurgerKing aus nachgelaufen (wie meine Frau im übrigen auch), und ich weiß nicht ob ich mir einen zugelegt hätte, wenn da nicht der Zufall seine Finger mit im Spiel gehabt hätte... Ich denke grundsätzlich hat das Züchten als solches seine Legitimation, wenn nicht gerade irgenein fanatischer und durch Vereine organisierter Schönheitswahnsinn die genetische Vernichtung einer Rasse zur Folge hat. Züchten sollte vorrangig funktional sein, schließlich ist ein Hund ein Lebewesen und kein Dekoartikel oder Accessoir obwohl er rechtlich ein Gegenstand ist. In der Reptilienzuch zum Beispiel ist das Herauszüchten von besonderen Farbmerkmalen eine hohe Kunst, allerdings leiden diese Reptilien deutlich seltener an HD und der gleichen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden


×
×
  • Neu erstellen...