Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sky

Click beendet Übung - ja oder nein?

Empfohlene Beiträge

Urps Terry .....das ist aber umständlich ..oder liest es sich nur so ??

Sitz aus der Bewegung für die BH haben wir aus dem normalen "Sitz" mit kurz stehen bleiben und dann weitergehen aufgebaut , bis hin zum "Sitz" ohne stehenbleiben.geclickert wird , wenn ich finde , dass sie lange genug gesessen hat , wenn ich

a. entweder wieder bei ihr bin..falls ich ein Quadrat laufen wollte o.ä. oder ich sie

b. per Kommando gerufen habe , und sie bei mir ist..- in unserem Fall im "Vorsitz" Click , Futter ,auflösen.....

Hin und herlaufen , um zu Clickern und zu belohnen will ich nicht, das gibt bei mehreren Übenden auf dem Platz für eine BH nur Kuddelmuddel ..

Aber egal , soll jeder so üben , wie er mag.... ;)

Martina mit Cleo ....doll vermissing Tylerhund :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich clickere nicht, und nach den vielen verschiedenen Ausführungen hier, bin ich mir sicher, dass das für UNS auch nicht das Richtige ist.

Also, als *Nicht-Clickerer* bin ich nun ein wenig ratlos und überfordert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Theoretisch hätte ich ja schon nach dem ersten Click aufhören müssen. Was bringt mir das? Und warum ist es Pflicht, daß der Hund sich sein Leckerli abholt?

Du kannst dem Hund das Leckerchen auch zuwerfen oder es ihm bringen... hauptsache, er bekommt es nach dem Click, ohne zwischendurch noch was anderes machen zu müssen...

Und aufhören... wieso denn?

Ich persönlich clickere auch keinen Alltagskram...

Wenn, dann clickere ich Tricks oder einzelne Sequenzen z.B. aus der Dummyarbeit.

Gruß

Günni

@Renate

Dieser Thread ist nicht gerade Werbung fürs Clickern.

Vielleicht solltest du einfach mal nem erfahreren Clickerer zusehen beim Shapen, um einen guten EInblick zu bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich clickere nicht, und nach den vielen verschiedenen Ausführungen hier, bin ich mir sicher, dass das für UNS auch nicht das Richtige ist.

Also, als *Nicht-Clickerer* bin ich nun ein wenig ratlos und überfordert!

Karen Pryor hat Schwertwale *geclickert*, nur nicht mit dem Knackfrosch sondern mit einer Pfeife.

Und das kam so:

Der Schwertwal sollte eine Übung machen, bei der er möglicht HOCH springen sollte.

Nach einer ausgeführten Übung kam der Wal an den Beckenrand und bekam einen Fisch.

Karen Pryor war unzufrieden mit dem System, weil sie dem Wal nicht sagen konnte, wann er eine Übung wirklich gut gemacht hatte oder wann es nur mittelmäßig war.

Sie überlegte, wie sie nun den Fisch im richtigen Moment in den Wal bekommen könnte... also genau dann, wenn er am höchsten Sprungpunkt angekommen war.. so dass der Wal mitbekommen könnte, worum es eigentlich geht.

Sie wusste, sie kann niemals den Fisch so genau werfen, dass das passt...

Also musste sie was anderes überlegen:

Sie brachte dem Wal bei: PFIFF auf der Pfeife = FISCH (so wie wir konditionieren: CLICK = Leckerchen).

So konnte sie nun den Wal springen lassen, wenn er wirklich HOCH gesprungen war pfeifen.. und der Wal wusste, dass das genau richtig war und kam zum Beckenrand und bekam seinen Fisch.

Blieb der Pfiff aus, gabs auch am Beckenrand keinen Fisch....

Ich finde, das ist ein gutes Beispiel.

Oder?

Liebe Grüße

Günni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das grundprinzip hab ich ja verstanden, aber hier herrschen so viele verschiedene Meinungen, dass ich etwas konfus bin.

Ich muss aber sagen, dass ich bei zwei Hunden mit dem Clicker eh nicht parat käme.

Boomer hört recht gut auf Kommandos, und Shelly *bearbeite* ich auch grade mit der Pfeife, ich denke für UNSER Team ist das der bessere Weg!

Aber trotzdem DANKE für die ausführliche Erläuterung! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Martina,

jetzt siehste mal warum ich nicht clickere :D . Mir ist das alles zu kompliziert, vor allem kann ich es nicht umsezten wenn es für mich nicht logisch ist. Und es war wieder mal nur ein Beispiel, so wie ich es verstehe. Barry hats anders gelernt, ich wüsste jetzt nicht wann ich ihn einsetzen soll.

@Antje

> Und aufhören... wieso denn? > na ich denke Click bedeutet Ende der Übung?

Bin auch immer mehr irritiert und so langsam habe ich ein Knoten im Gehirn. Werde mich aus dem Thema ausklinken, sonst führt das noch für Andere zu Verwirrungen. Und ich muss es ja eigentlich auch nicht wissen/verstehen da ich ihn nicht verwende und ihn deshalb auch niemandem beibringen muss. Da gibts genug Andere die mehr Ahnung haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich clicker !

Ich clicker auch bei steh und sitz und platz !?

Nala hatte vorher das sitz aus der Bewegung nich verstanden !

Ich habe auch immer Fuss = Zu mir schaun gemacht ohne extra kommando viele bei uns sagen noch extra schau !

Ich hab immer Ran gesagt wenn sie geschaut hat click Leckerli !

Übung beendet ! Spiel , wieder von vorne angefangen ! bis es geklappt hat und jetzt clicker ich nur noch wenn wieder was neues kommt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich Cleo bekam , hab ich auch nicht geclickert..die Übungen zur BH haben wir so wie beschrieben , nur ohne den Click am Ende , gelernt ...

Ich finde , mit dem Click kann ich ihr punktgenau mitteilen , was genau richtig war .....wenn ich das mit Worten mache , bin ich ja noch am Luftholen , und die berühmten 2 Sekunden sind vorbei ;)

Cleo hat das Clickern erst im März gelernt , da war sie fast 4 ....mit dem Click lernt sie in 5 Minuten-Einheiten Dinge ,für die sie nach dem alten Prinzip Tage oder Wochen gebraucht hätte.

Mein Trainer hat neulich ein Clicker Seminar mit Hühnern besucht , dort haben die den Hühnern beigebracht , Körner in bestimmten Farben zu picken und dieses in bestimmten Behältern abzulegen...dann haben sie die Hühner umgeclickt , dass die Körner von bestimmten Farben ausgeschlossen wurden und NICHT gepickt....wenn "dumme" Hühner sowas können .innerhalb von Stunden...unterschätzen wir nicht das Lernpotential unserer Hunde ??

Und ist es nicht phantastisch , dass es Möglichkeiten gibt , dem Hund auf das Sekundenbruchteil genau zu sagen , was richtig war ??

Mein Hund hat noch nie so leicht und schnell gelernt wie in den letzten Monaten , ich bin ganz begeistert von ihren Fortschritten.

Martina

die überall in den Jacken Clicker hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate u. Terry

Ich wundere mich nicht das bei einigen die Verwirrung was das Clickern betrifft sehr groß ist. Der Sinn und Zweck des Clickerns ist klar definiert und lässt sich nur verstehen, wenn man das Prinzip das dahinter steht, verstanden hat. Das man den Clicker auch anders anwenden kann steht außer Frage.

Hier zu mal ein Beispiel:

Jeder von uns weiß, wozu man Nordicwalkingstöcke braucht. Neulich habe ich einen Bauern gesehen, der seine Kühe von einer Weide über einen Feldweg, auf eine andere Weide ca. 200 Meter entfernt mit einem Nordicwalkingstock getrieben hat. Das war nicht wozu die Stöcke gedacht sind aber man kann sie auch dazu verwenden.

Genauso ist es mit dem Clickern, man kann es zweckentfremden und das funktioniert dann auch.

Lg Hans Georg

Verstehen stellt besondere Anforderungen, Mißverstehen hingegen nicht.(G. Roth)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Antje

> Und aufhören... wieso denn? > na ich denke Click bedeutet Ende der Übung?

Guggug.

Die Clicker-Übung wäre *Sitz*.

Der Click beendet die Übung *Sitz*.... der Hund darf aufstehen.

Das bedeutet aber nicht, dass ich nicht noch 10 mal *Sitz* üben darf...

Besser?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Umzug beendet und melden Uns zurück

      Hallo an Euch Alle...wir wollten uns zurück melden. Wer sich noch erinnert wir sind mit unseren 3 Bordern zurück auf unseren alten Hof gezogen.Raus aus der Kleinstadt und nun wieder mitten im nirgendwo- umgeben von Wäldern,Feldern und Wiesen. 3 Monate haben wir gebraucht um alles umzusiedeln.Nach dem Motto "Keiner bleibt zurück" haben wir sogar den Teich umgesiedelt.Alle Pflanzen aus dem Garten aus-und hier wieder in den Boden gebracht. Auch das Hundegrab wurde verlegt -ich konnte Luzi

      in Plauderecke

    • Und auf einmal hat es Click gemacht...

      meine kleine ist nun seit vier Monaten bei mir, seit November besuchen wir eine wirklich tolle hundeschule mit tollem Trainer. Seit ca. Einem Monat ist das Thema leinenführung bei uns hoch im Kurs. Die Tipps und Tricks zum fußgehen wurden uns nahe gelegt, ebenso was wir machen können wenn wir lange Leine führen und der Hund nicht permanent in der Leine hängen soll. Eigentlich war Padme die kleine super Streberin. Unglaublich lernfähig und Frauchen hochmotiviert zu arbeiten. Aber mit der Leine wa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Hund kann auch nach jahrelanger Übung nicht alleine bleiben

      Hallo ihr Lieben, ich weiß das Thema gibt es nur zur Genüge, aber unser Problem ist wirklich extrem.   ich hab ein riesen Problem mit meinem 5 jährigen Chihuahua Rüden. Zu seiner Geschichte:  Mein Hund (und viele andere) stammt aus einer Beschlagnahmung wegen schlechter Haltung. Er hat die ersten 3 Jahre in einer Wohnung mit vielen anderen Chihuahuas bei einer Hobbyzüchterin gelebt, ohne irgendeinen Kontakt zu anderen Hunden und Menschen. Sprich: Prägungsphase + Sozialisierung nicht vorhanden

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Abstimmung FOTOWETTBEWERB 10 Jahre Polar-Chat/beendet

      01 Wolli: Mein Schatzzzzzz mein Geschenk..... :-D 02 Kleinegoere1983: Juhu 10 Hunde für den Fotowettbewerb hihi Geschichte zu dem Foto: Eine Bekannte von mir erzählte das ihr Hund nicht so toll mit anderen Hunden kann, um das wieder zu revidieren machten wir das Foto unserer Sonntäglichen Gassigruppe 03 Hucklejago: Lucky B. im Küsten-Nordwind 10 Jahre Polar Chat Hörst du den Nordwind, er flüstert dir zu: Polar Chat Polar Chat 10 Jahr‘ alt biste nu‘ Viel Rat und viel Tat und auch i

      in Plauderecke

    • Abstimmung Gedichtwettbewerb "10 Jahre Polar-Chat"/beendet

      So ihr Lieben, hier also unsere Gedichte zum 10Jährigen des Polar-Chats. Allen EinsenderInnen nochmal vielen Dank für die Mühe, die ihr euch gemacht habt. Es sind tolle Gedichte dabei. Viel Spass beim Lesen und Abstimmen. Zu gewinnen gibt es leider nichts, hat nicht sollen sein...   Da man keinen Endzeitpunkt setzen kann, nehmen wir den 31.07.2015.     ***************************************************************************************************** Gedicht Nr. 1: 10 Jahre sind es w

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.