Jump to content
Hundeforum Der Hund
beta

Bei Besuch Hund nicht erwünscht!

Empfohlene Beiträge

Hy!

Liebe Foris!, :winken:

Mir sitzt das total auf den magen wenn ich sowas höre und kann und will soetwas

nicht verstehen. :motz:

Fangen wir mal von norne an das ihr mich auch versteht.

Also wo ich meine kleine gekauft habe waren alle total begeistert och wie süss und lieb,

wir gingen einmal zu meiner schwiegermutter nachmittags zu besuch mit hund und

Kinder sassen schön auf den balkon und tranken kaffe. :kaffee:

Als sich meine kleine bemerkbar machte wusste ich sofort aha sie muss mal also ging ich flot

zur tür um meine schuhe anzuziehen,kam zurück um die kleine zu holen aber zu spät

da ist das malleur schon passiert und das genau auf dem Teppich,na super wie peinlich

dachte ich mir. :(

Also nahm ich mir ein tuch und machte das sauber war danach auch keine rede mehr.

Aber dieses wochenende werde ich nicht so schnell vergessen wir waren bei meiner

Schwiegermutter eingeladen zum Mittagessen wir meine Family und meine schwägerin

mit ihrer Family die auch zwei hunde hat.

Als wir ankamen meinte sie sofort ah nein die hunde sollten doch auf den Balkon bleiben

o.k. taten wir dann auch. :wall:

Wir essten zuende und gingen auf den balkon um eine zigarette zu rauchen da sah ich meine

kleine wie sie am ganzen körper zitterte da das wetter auch nicht so besonders war es war windig

und die temperaturen sind auch gefallen.

Ich sagte zu meinen mann guck sie dir an sie tut mir leid,sie war schon bischen erkältet

und wollte nicht das sie noch mehr krank wird.

Meine Schwägerin die die situation mit bekommen hat nahm die kleine und brachte sie auf einen kleinen läufer wo sie es wärmer haben sollte.

Da kommt mein schwiegermutter und fing an rumzuschreien das das so nicht geht und wenn wir auch kommen im winter dann sollen die hunde doch raus auf den balkon.

Ich dachte mir platzt gleich der kragen und sagte zu ihr die kleine ist schon krank und

soll sie auch noch draussen lassen auf dem nassen und kalten Teppich wo es doch

am vortag geregnet hat. Fügte nur noch hinzu wenn du so eine enstellung hast dann

brauchen wir uns im winter nicht zu sehen und meine schwägerin stimmte mir zu.

Die hunde machen doch so ein dreck und pulern immer ins haus war ihr kommentar.

Sie denkt einmal gepulert immer gepulert,.Schwachsinn!

Das was ich sagen will ist sie weiss das wir alle hunde haben aber die von meiner schwägerin

kann sie ein bischen mehr leiden als meine.

Ich weiss wenn ich da hingehe das mein hund nicht erwünscht ist und fühl mich dann auch total beschissen dabei,alleine kann ich sie noch nicht zuhause lassen das hat sie noch nicht gelernt.

Weiss jemand etwas was man bei soeiner situation machen könnte oder ist das auch schon

mal jemand passiert?!.

Mlg

Beta :winken::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du solltest den Hund abgeben. Meine Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich irgendwo hingehe frage ich vorher immer nach, ob es okay ist, wenn wir unseren Hund mitbringen. Wenn es nicht geht und wir lange fort sind, kümmere ich mich darum, dass sie vernünftig untergebracht ist.

Deine Schwiegermutter hätte ja direkt sagen können, dass ihr ohne Hund kommen sollt.

Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, dass man seinen Hund auf den Balkon aussperrt. Dein Welpe ist doch gerade mal 11 Wochen alt!!!

Edit: Sorry aber mein Verständis für dich geht jetzt langsam gegen 0. Ich denke eine Abgabe wäre eventuell doch das Beste!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hansinni, was hat dein kommentar mit diesem treahd zu tun?

Ich weiss das mein erster treahd für viel aufregung und missverständnis

gebracht hat aber würdest du dein hund abgeben wegen andere leute

sei mal ehrlich,bestimmt nicht,oder?

beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Heidi, ich war grad wirklich ein wenig geschockt, aufgrund deiner ersten Aussage, schön das du den Link nochmal dazu gesetzt hast, hatte gar nicht drauf geachtet, wer den Beitrag geschrieben hat ;)

Also ich gehe jetzt mal ganz "Vorurteilsfrei" dran:

Bring deinem Hund das alleine bleiben bei und lass ihn dann zu Hause, wenn ihr Familienbesuch machen müsst. Oder geht einfach nicht mehr hin...

Ich hatte anfangs zwar auch die Einstellung -Einladung ohne Hund - Nein danke-, aber ich finde schon, das andere Menschen auch das Recht haben, keinen Hund in ihrer Wohnung zu wollen...

Ich würde meinen Hund nicht die ganze Zeit auf dem Balkon haben wollen... schon gar nicht, wenn ich nicht dabei bin... Du könntest dich natürlich auch einfach mit deinem Essen zu den Hundis auf den Balkon setzen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Familie (Mann, SchwiMu) scheint nicht hinter dem Hund zu stehen.

Das wird dir das Leben nicht gerade einfach machen.

Hast du genügend Erfahrung, dass dich das nicht verunsichert?

Bist du stark genug, um gegen Windmühlen anzukämpfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Winnie

Sehe ich genauso. Zumal die Erfahrung, das Wissen fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso denn Gwenni ja hast du recht wenn es jemand nicht gefällt das jemand mit hund kommt

sollte man das schon sagen sehe ich auch so.

Aber das ihr mich so attakiert wegen mein ersten treahd finde ich nicht in ordnung!,

ihr seid doch auch nicht Perfekt, wenn ich in meiner Situation für den hund gut sorgen

kann soll ich ihn weggeben?,oder wegen leute denen es nicht passt.

Würde ja zu gerne sehen das du dein hund weggibst wegen leute die es nicht

in den kragen passt.

beta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Beta

Das brauche ich nicht. Zum einen weiss ich, auf welche Rasse, welche Kombination ich mich eingelassen habe, ich weiss welche Auflagen ich erfüllen oder nicht erfüllen muss, ich habe kompetente Hundevereine, Hundeschulen, die ich zu rate ziehen kann, meine Familie unterstützt mich und ist mit dem Hund vollkommen einverstanden.

Das sind die eklatanten Unterschiede zwischen uns.

Du solltes die Probleme endlich in Angriff nehmen und nicht ständig über Deinen Mann, Deine Schwiegereltern etc. jammern. DAS bringt Dich nicht weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beim Tierarzt-Besuch auf was achten?

      Hallo ihr Lieben,   ich möchte mal Euer "Schwarm-Wissen" anzapfen.   Ich habe am Freitag einen TA-Termin. um Ayla's Geriatrie-Werte überprüfen zu lassen. Sie wird im Feb. 2020 13 Jahre. Sie hört nicht mehr gut, beim Sehen bin ich nicht ganz sicher. Laufen fällt auch schwerer, aber dafür ist die Ursache bekannt (Patellaluxation und Arthrose).   Bei den letzten Hundeschwimmen ist mir aufgefallen, dass sie mich in dem ganzen Trubel nicht mehr richtig wah

      in Hunde im Alter

    • Ein Besuch in der Tierpathologie - Von quälender Tierliebe

      Ein sehr interessanter und großflächiger Bericht. Beim Pekinesen musste ich drei Mal lesen, dass es mit der Kurzköpfigkeit auch zu solchen Symptomen kommt ist schon echt pervers.   https://mobil.stern.de/kultur/buecher/tier--ueber-die-manchmal-toedliche-liebe-des-menschen-zu-haustieren-8613422.html?utm_medium=posting&utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook

      in Gesundheit

    • Was tun, wenn Besuch verbellt wird?

      Huhu ihr lieben.   Nun muss ich meine erste Erziehungsfrage stellen. Von der vorherigen Hündin war ich doch sehr verwöhnt, da sie einfach extrem pflegeleicht war.   Seit knapp 3 Wochen wohnt unsere Mudi Mischlingshündin bei uns. Sie ist 2 Jahre alt und hat in einem ungarischen Tierheim gelebt, bevor sie nach Deutschland in eine Pflegestelle kam, von der wir sie übernommen haben.   Bei uns hat sie sich sehr schnell eingewöhnt und ist sehr auf uns fixiert. Mit ihr irg

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe zu Besuch

      Hallo ihr Lieben,    Mein Name ist Anna und ich habe einen 20 Monate alten Labrador Rüden Namens Carlo. Ich bin sehr zufrieden mit ihm :). Wir beide kommen prima zurecht. Ich gehe regelmäßig mit anderen Hunden spazieren. Nach der Runde trinken wie meistens mit den Besitzer einen Kaffee. Die Hunde bleiben dann liegen.  Wir haben die Regel das in der wohnung nicht gespielt wird. Das klappt super. Carlo macht das immer prima. Heute abend haben wir einen Welpen zu gast. Die Besitzer sind e

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Miro zeigt Territoriales Aggression gegen Besuch

      Hallo ihr Lieben  Seit Knut von uns gegangen ist lebt Miro bei uns, seit April 17 Vorher war er Kettenhund in Spanien, Miro war hinter unserem Zaun schon von Anfang an ein wenig Aggressiv,  aber wir konnten mit Besuch rein und raus und es ging gut er hat nicht geknurrt nicht die Zähne gezeigt er wahr nur Nervös, Miro ist auch  etwas ein Kontroller , aber eher bei anderen Hunden, Wenn wir Spazieren gehen zeigt Miro keine Aggression gegen Menschen auch an der Leine nicht

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.