Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zoey

Dem Hund die Ohren abgeschnitten, keiner kümmert sich darum!

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

habe heute von einer Arbeitskollegin und Freundin von diesem Fall erfahren:

Ein Türke bei mir in der Nachbarstadt besitzt einen ausgewachsenen Kangal, dem er vor ein paar Wochen die Ohren mit einem Tapeziermesser abgeschnitten hat. Armer Hund, der muss so laut geschrien haben das es die ganze Nachbarschaft gehört hat. Die haben auch bei dem Mann nachgefragt was das eben war, aber er hat behauptet der Hund hätte sich die Pfote in die Tür eingeklemmt.

Das finde ich echt furchtbar, aber was ich überhaupt nicht verstehen kann ist folgendes:

Der Tierschutz wurde informiert, die haben aber nur gemeint, dass diesem Mann schon 3 Hunde weggenommen wurden und diesen Fall jetzt der Polizei gemeldet haben!

Und die Polizei hat bis heute nicht geschafft dem den Hund wegzunehmen!

Das ist doch echt unglaublich!

Habt Ihr vielleicht Ideen, was man noch machen könnte?

Wir wenden uns jetzt jedenfalls mal an die Zeitung! Was besseres ist uns leider dazu noch nicht eingefallen!

LG Caro & Zoey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Ihr müsst Anzeige erstatten, wegen Verstoss gegen das Tierschutzgesetz. (bei der Polizei)

Wendet Euch ans zuständige Veterinäramt!

Und ich finds super, dass Ihr nicht wegschaut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Typ hat bitte was getan? Und begründet wird das womöglich wieder mit "ist bei uns zuhause Folklore!" oder was?

Zur Polizei würde ich gehen...sofort. Das gibts doch wohl mal gar nicht. :motz: Gut, dass es Leute wie Dich gibt, die das nicht einfach so hinnehmen, ein Tränchen verdrücken und dann zur Tagesordnung übergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh mann, total heftig :( ich würd auch Anzeige erstatten! Alles andere wird wahrscheinlich nicht viel Sinn machen...

Das Krasse ist, dass es in der Türkei wohl echt häufig vorkommt.. hab einige Hunde im Tierschutz mit abgeschnittenen Ohren gesehen.. Auch bei HSH in Not, da war ein Kangal dem sind die ohren bis nah an den Kopf abgeschnitten worden. Dinge, die für mich unvorstellbar sind :(

viel Erfolg! Hoff ihm wird der Hund weggenomen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor Allem ist es wichtig, dass Anzeige erstattet wird, denn wenn es einfach nur "gemeldet" wird, unternimmt die Polizei wieder nichts :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Typ hat bitte was getan? Und begründet wird das womöglich wieder mit "ist bei uns zuhause Folklore!" oder was?

Es ist wohl in der Türkei noch so üblich das dort den HSH die Ohren kupiert werden, damit der Hund gegenüber Wölfen etc. so wenig Angriffsfläche wie möglich bietet!

Aber bei uns hier ist das ja wohl kaum von Nöten, zumal es in Deutschland ja auch verboten ist!

Die Polizei weiß ja schon bescheid!!! Und trotzdem tut sich da nicht wirklich viel!

Wir hoffen halt jetzt mit einem Bericht in der Zeitung die Leute dort wachzurütteln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anteige erstatten! Zeitung ist super, umso mehr es wissen, desto besser.

LG

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Die Polizei weiß ja schon bescheid!!! Und trotzdem tut sich da nicht wirklich viel!

!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40186&goto=748788

Weiss die Polizei Bescheid, oder habt ihr explizit Anzeige, wegen Verstoss gegen das Tierschutzgesetzt erstattet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr mit der Polizei gesprochen? Oder hat das jemand anders gemacht?

Ich würde da erstmal mit der Polizei sprechen bevor ich an die Zeitung gehe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Der Typ hat bitte was getan? Und begründet wird das womöglich wieder mit "ist bei uns zuhause Folklore!" oder was?

Es ist wohl in der Türkei noch so üblich das dort den HSH die Ohren kupiert werden, damit der Hund gegenüber Wölfen etc. so wenig Angriffsfläche wie möglich bietet!

Aber bei uns hier ist das ja wohl kaum von Nöten, zumal es in Deutschland ja auch verboten ist!

Die Polizei weiß ja schon bescheid!!! Und trotzdem tut sich da nicht wirklich viel!

Wir hoffen halt jetzt mit einem Bericht in der Zeitung die Leute dort wachzurütteln!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40186&goto=748788

Ich weiß das, Zoey :winken: ...drum auch meine zynische und reichlich emotionsgeladene Aussage. Was dort noch irgendwie erklärbar ist, muss hier noch lange keinen Sinn machen...*grummel*

Naja, wenn die Polizei nix macht, würde ich dort eben nochmal mit einer Vertreterin des Tierschutzes und der Zeugin (Deine Kollegin?) zusammen auflaufen und formell Anzeige erstatten, dann müssen sie tätig werden, ob sie wollen oder nicht.

Ich könnte bei solchen Sachen ja immer gepflegt die Wände hoch gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...